Städtentwicklung



Alles zum Schlagwort "Städtentwicklung"


  • KAB-Thema: „Stadtentwicklung und Bauverdichtung“

    Di., 07.05.2019

    Wohnraum bleibt weiterhin Mangelware

    Matthias Dankbar stellte sich als Referent zur Verfügung.

    Matthias Dankbar, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender, Vorsitzender des Ausschusses für Planen und Bauen sowie stellvertretender Bürgermeister, war jetzt Gast der KAB. Dankbar referierte zum Thema „Stadtentwicklung und Bauverdichtung“, wie die Veranstalter in einem Pressebericht mitteilen.

  • SPD-Antrag zum Rathausplatz

    Mi., 17.04.2019

    Eine Chance für die Stadtentwicklung

    Christian Kriegeskotte und Stevens Gomes sehen die bisherigen Planungen als gute Anregung für einen Ideenwettbewerb.

    Die Zeit ist reif - Grevens SPD fordert eine hochqualitative Entwicklung des Bereichs zwischen Rathaus und Ems.

  • Aktueller Stand der Stadtentwicklung

    Sa., 06.04.2019

    Doch „weiter so“ oder Neubeginn?

    Spielplatz, Ententeich, Parkplatz – nach dem Scheitern der ursprünglichen Drio-Konzeption gibt es viele lustige Ideen für das ehemalige Hertie-Areal. Die helfen aber leider nicht bei den ernsthaften Überlegungen für die Stadtentwicklung.

    Sie ahnen es: In diesem Blickpunkt geht es (einmal mehr) um die Innenstadtentwicklung. Aber ich muss Sie gleich zu Beginn enttäuschen, wenn Sie erwarten, dass es in diesem Text mit Häme, Schelte oder Nachtreten in Richtung Politik und Investoren mal so richtig zur Sache geht. Das scheint mir angesichts aller Arbeit, die in den letzten Jahren in das Projekt investiert wurde, nicht angemessen. Außerdem haben andere – etwa die Dauer-Schlaumeier bei Facebook – in den letzten Tagen schon genug Spott und Hohn in die mediale Welt gesetzt. Und das politische Hauen und Stechen bei der Aufarbeitung des Falles steht uns noch bevor. Fakt ist indes: Jammern, Meckern und Schuldzuweisungen bringen nix – vor allem keine attraktive Innenstadt.

  • Rasthof Münsterland-Ost

    Di., 19.02.2019

    Stadt lehnt Ausbaupläne ab

    Blick auf die Tank- und Rastanlage Münsterland-Ost an der Autobahn 1 bei Roxel: Bei den Verantwortlichen der Stadt Münster stoßen die Ausbaupläne des Landesbetriebs Straßenbau NRW auf Ablehnung.

    Die umstrittenen Ausbaupläne für die Tank- und Rastanlage Münsterland-Ost stoßen auch beim Amt für Stadtentwicklung, Stadt- und Verkehrsplanung auf wenig Zustimmung. Dies geht aus der städtischen Stellungnahme zur Planfeststellung des Projekts hervor.

  • Zukunftswerkstatt der SPD

    Di., 08.01.2019

    Gemeinsam Ideen sammeln

    Die SPD-Zukunftswerkstatt lädt Bürger ein, Anregungen für das Leben in Ochtrup einzubringen.

    Bei der Zukunftswerkstatt der SPD sind Bürger aufgefordert, bei monatlichen Treffen ihre Ideen zu verschiedenen Themen von der Stadtentwicklung bis hin zur Digitalisierung mit einzubringen.

  • Abschluss der Serie zur Stadtentwicklung

    Mo., 31.12.2018

    Ein Plädoyer nach 25 Jahren: Münster ist unterfordert

    Nur an einem einzigen Tag innerhalb der vergangenen 25 Jahre blitzte in Münster der Ehrgeiz auf, FÜR etwas Großes auf die Straße zu gehen und eine Botschaft FÜR andere zu formulieren. Es war der Tag der gescheiterten Kulturhauptstadtbewerbung am 20. Mai 2004.

    Mit dem Jahr 2018 endet auch die Dienstagsserie zur Entwicklung Münsters seit dem Stadtjubiläum 1993. Der Autor Klaus Baumeister formuliert ein Plädoyer FÜR die Stadt.

  • Internet-Umfrage zur Stadtentwicklung

    Sa., 29.12.2018

    Das denken die Münsteraner über ihre Stadt

    Dieses Foto war das Erkennungszeichen der 25-Jahre-Serie zur Entwicklung Münsters seit dem Stadtjubiläum 1993. Auf dieser Seite präsentieren wir nun die Ergebnisse einer Umfrage dazu.

    „25 Jahre und 25 Fragen“, unter diesem Titel lief vom 5. September bis zum 18. Dezember eine Fragebogenaktion unserer Zeitung im Internet. Dabei wurden insgesamt 93.814 Antworten gesammelt. Anlass war die Dienstags-Serie zur Entwicklung Münsters seit dem Stadtjubiläum 1993. Passend zum Thema jeder der 25 Sonderseiten wurde eine Frage gestellt. Nun präsentieren wir die Ergebnisse.

  • Ausschuss für Stadtentwicklung

    Sa., 29.12.2018

    Eschstraße: Bautiefe von 25 Metern

    Schon im Oktober hatte es eine Infoveranstaltung zum Baugebiet Eschstraße gegeben. Unter anderem dabei war Stadtplaner Walter Fleige (l.).

    Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner jüngsten Sitzung die Bautiefe für den Bebauungsplan Eschstraße festgelegt.

  • „Energetische Stadtentwicklung“: Laer beteiligt sich jetzt doch

    Fr., 30.11.2018

    Hauptausschuss stimmt für Förderantrag

    Im Umweltausschuss gab es am Montagabend keine Mehrheit für eine Teilnahme der Gemeinde am Klimaschutzprojekt „Energetische Stadtentwicklung“ (wir berichteten). In der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses sahen die Politiker dies anders und stimmten letztlich dafür, dass die Gemeinde sich an dieser „Quartiersentwicklung“ beteiligt.

  • Förderprogramm „Energetische Stadtentwicklung“

    Mi., 28.11.2018

    Klimaschutz contra Finanzen

    Die Gemeinde hat sich den Klimaschutz auf die Fahne geschrieben mit einem Klimaschutzkonzept und einem Klimaschutzmanager. Doch wie ernst ist es Verwaltung, Politikern und auch Bürgern mit der konkreten Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen? Und ist man bereit, dafür trotz kritischer Haushaltslage Geld auszugeben?