Städtentwicklungsausschuss



Alles zum Schlagwort "Städtentwicklungsausschuss"


  • Windkraft: Mehrheit für FNP-Änderung

    Di., 06.12.2016

    Vorentscheidung ist gefallen

    Deutlich weniger Zuhörer als bei der letzten gemeinsamen Sitzung der beteiligten Ausschüsse waren am Dienstagabend im Ratssaal.

    Mit zwei Gegenstimmen haben die Ortsparlamente und der Stadtentwicklungsausschuss Dienstagabend den Weg für die Änderung des Flächennutzungsplans frei gemacht. Alfred Thiemann (BMA) musste sich mehrfach den Vorwurf anhören, in Vorhelm Populismus zu betreiben.

  • Entscheidung scheint sicher

    Mo., 28.11.2016

    CDU einmütig in Abstimmung

    Vor dem Tag der Sitzung nimmt die CDU nicht öffentlich Stellung. Am 6. Dezember, wenn Stadtentwicklungsausschuss und Ortsausschüsse die Flächennutzungsplanänderung diskutieren, geht es bekanntlich um die Ausweisung neuer Zonen für Windkraftanlagen.

  • Heftige Debatte über Bebauungsplan

    Mi., 14.09.2016

    „Action“ in Diskussion um den Standort

    Ins Erdgeschoss des Zeppelincarrées will „Action“ einziehen. Die Verwaltung befürchtet, dass die Filiale schädlich für den vorhandenen Einzelhandel sei.

    Die Bauvoranfrage für eine Einzelhandelsnutzung im Erdgeschoss des Zeppelincarrées sorgte im Stadtentwicklungsausschuss für Streit. Vor allem Karl-Heinz Meiwes (SPD) und Heinrich Artmann (FWG) gerieten aneinander.

  • Sendenhorst will sich einbringen

    Mo., 12.09.2016

    Velorouten führen ins Herz der Fahrradhauptstadt

    Mitten ins Auge der Region führen die 13 geplanten Velorouten. Auch die Stadt Sendenhorst will das Projekt unterstützen.

    Da scheinen mit der Fertigstellung des „Bürgerradweges Bracht“ die Projekte rund um den Radwegebau in Sendenhorst gerade beendet zu sein, da landet erneut das Thema „Radweg“ auf dem Tisch des jüngsten Stadtentwicklungsausschusses. Dieses Mal geht es um „stadtregionale Velorouten in der Stadtregion Münster“.

  • Rote Schule

    Fr., 02.09.2016

    Zwei Investoren sind am Ball

    So könnte sich eine Bauherrengruppe das Gebäude vorstellen, das sie dort errichten könnte, wo die „Rote Schule“ steht.

    Mit der Folgenutzung des Grundstückes, auf dem derzeit die „Rote Schule“ steht, beschäftigte sich der Stadtentwicklungsausschuss am Dienstag.

  • Städtischer Wohnungsbau

    Mi., 31.08.2016

    Zustimmung für „Seilerstraße“ und „Auf der Geist“

    So soll nun die kleinere Variante „Auf der Geist“ aussehen, die acht statt zehn Wohnungen Raum bietet.

    Einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Realisierung machten am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss die beiden städtischen Bauprojekte „Seilerstraße“ und „Auf der Geist“.

  • Morgenbruch-Siedlung verunsichert

    Fr., 22.04.2016

    Veranstaltungshalle im Kleiwellenfeld?

    Sorgen ranken in der Morgenbruch-Siedlung um Pläne zur Ansiedlung einer Veranstaltungshalle im Gewerbegebiet Kleiwellenfeld, Teilbereich West (Foto).

    Eine Veranstaltungshalle im Gewerbegebiet Kleiwellenfeld? Anwohner der angrenzenden Morgenbruch-Siedlung sind verunsichert.

  • Bauvorhaben an der Seilerstraße

    Do., 14.04.2016

    Ärger und Angst im Echterbrock

    Sorgen bereiten einer Anwohnergemeinschaft im Echterbrock diese eingeschossigen Einfachhäuser mit begrünten Pultdächern, die an der Seilerstraße entstehen sollen. Zunächst als Wohnhaus für Flüchtlingsfamilien geplant, könnten sie später frei genutzt werden.

    In recht heftiger schriftlicher Form machte eine „Anwohnergemeinschaft Echterbrock“ vor der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses ihrem Ärger Luft. Stein des Anstoßes war die nach Meinung der Anwohner nicht erfolgte Information über das von der Stadt geplante Bauvorhaben auf der Grünfläche zwischen Seilerstraße und WLE-Trasse.

  • Neue Windräder geplant

    Mi., 06.04.2016

    100 Meter sind Geschichte

    Die um 2550 vor Christus erbaute Pyramide des Pharao Chephren ist mit heute 136,4 Metern die zweithöchste Pyramide der Welt. Diese Illustration zeigt grob, in welchem Größenverhältnis das imposante Bauwerk zu modernen Windräder steht, deren neuste Generation bereits die 220-Meter-Marke überschritten hat.

    Das komplexe Thema „Windkraft“ wird am 18. April abermals den Stadtentwicklungsausschuss beschäftigen. Grund ist die Tatsache, dass drei Investorengesellschaften in Startlöchern stehen, um außerhalb der bisherigen Konzentrationszonen neue Windräder zu errichten, die das bisherige Limit von 100 Meter deutlich übersteigen.

  • Neue Tagespflege schließt Betreuunglücke

    Di., 17.03.2015

    Qualifizierte Betreuung für Tagesgäste

    Die Tagespflege am St.-Josefs-Haus Albersloh nimmt konkrete Formen an. In seiner jüngsten Sitzung hat der Stadtentwicklungsausschuss beschlossen, den dafür notwendigen neuen Entwurf des Bebauungsplanes „Albersloh-Mitte“ öffentlich auszulegen und die Träger der öffentlichen Belange zu beteiligen.