Staatssekretär



Alles zum Schlagwort "Staatssekretär"


  • Patientenbeauftragter informiert über Gesundheitspolitik

    Mi., 12.04.2017

    Laumann besucht das Krankenhaus

    Karl-Josef Laumann und Henning Rehbaum sprachen mit Detlef Roggenkemper und Rita Tönnjan.

    Staatssekretär Karl-Josef Laumann hat das St.-Josef-Stift besucht. Dort informierte er über die Gesundheitspolitik.

  • Staatssekretär Peter Knitsch im Gespräch mit Atomkraftgegnern

    Do., 06.04.2017

    Drängen auf den Ausstieg

    Staatssekretär Peter Knitsch war am Mittwoch in Gronau. Hier sprach er mit Atomkraftgegnern.

    Peter Knitsch, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, hat sich am Mittwoch in Gronau mit Atomkraftgegnern getroffen. Bei dem Gespräch ging es auch um die Frage, wie die Zukunft der Stadt ohne Urenco aussehen könnte.

  • Gedankenaustausch im mittelständigen Unternehmen

    Di., 04.04.2017

    Laumann zu Gast bei Sanitop

    Mit einer Abordnung örtlicher CDU-Ratsmitglieder hat Karl-Josef Laumann (CDU, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit) das mittelständische Unternehmen Sanitop – Wingenroth besucht. Da Foto zeigt (vorne, v. l.) Bianca Füchtenkötter, Valentina Westerheide, (oben, v. l.) Karl-Josef Laumann, Martin Arnst, Uwe Schröder (SN Sanitop-Wingenroth, Geschäftsführer), Henning Rischenmüller (SN, kaufmännischer Leiter), Daniel Hagemeier, Engelbert Hagemeyer, Peter Steinkamp) und Axel Hehmann (SN, Leiter Logistik, Personal).

    Der Beamtete Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit und Bevollmächtigter der Bundesregierung für Patienten und Pflege sowie Chef der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft, Karl-Josef Laumann, besuchte gestern das Warendorfer Unternehmen Sanitop.

  • Staatssekretär kommt

    Mi., 29.03.2017

    Diskussionsabend mit Jens Spahn

    Jens Spahn 

    „Deutschland vor der Wahl – wo stehen wir?“ Unter diesem Thema steht ein Gesprächsband, zu dem die CDU am 6. April einlädt.

  • Noch kein Eröffnungstermin

    Di., 07.03.2017

    BER: Brandenburgs Staatssekretär will Chefaufseher werden

    Noch kein Eröffnungstermin : BER: Brandenburgs Staatssekretär will Chefaufseher werden

    Ein neuer Eröffnungstermin für den Hauptstadtflughafen bleibt weiter offen. Erst einmal wird jetzt ein neuer Chefkontrolleur gesucht.

  • Luftverkehr

    Mo., 06.03.2017

    Berliner Staatssekretär soll BER an den Start bringen

    Berlin (dpa) - An den Berliner Flughäfen werden nach einem offenen Führungsstreit die wichtigsten Führungsposten neu besetzt. Der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup soll als neuer Flughafenchef den neuen Hauptstadtflughafen BER an den Start bringen. Der Aufsichtsrat ernannte den Stadtplanungs-Ingenieur einstimmig zum Nachfolger Karsten Mühlenfelds, der nach eigenmächtigen Personalentscheidungen morgen seinen Posten räumen muss. Zugleich kündigte der Aufsichtsratschef, Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, seinen Rückzug aus dem Kontrollgremium an.

  • Luftverkehr

    Mo., 06.03.2017

    Staatssekretär Lütke Daldrup wird neuer BER-Geschäftsführer

    Berlin (dpa) - Der Berliner Staatsekretär Engelbert Lütke Daldrup wird neuer Geschäftsführer der Berliner Flughäfen. Zudem verlässt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller den Aufsichtsrat des Unternehmens, wie dieser heute ankündigte.

  • Luftverkehr

    Mo., 06.03.2017

    Staatssekretär Lütke Daldrup wird neuer BER-Geschäftsführer

    Berlin (dpa) - Der Berliner Staatsekretär Engelbert Lütke Daldrup wird neuer Geschäftsführer der Berliner Flughäfen. Zudem verlässt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) den Aufsichtsrat des Unternehmens, wie dieser am Montag ankündigte.

  • Luftverkehr

    Mo., 06.03.2017

    Berliner Staatssekretär könnte neuer Flughafenchef werden

    Berlin (dpa) - Neuer Chef der Berliner Flughäfen wird möglicherweise der Staatssekretär der Senatskanzlei, Engelbert Lütke Daldrup. Das erfuhr die dpa aus dem Umfeld des Aufsichtsrats. Damit wären die Tage von Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld am neuen Hauptstadtflughafen nach zwei Jahren gezählt. Er hatte den Aufsichtsrat verärgert, als er gegen den Willen der Kontrolleure den Bauleiter auf der Baustelle auswechselte. Die geplante Ablösung Mühlenfelds war in der Nacht zu Donnerstag am Widerstand Brandenburgs gescheitert.

  • Jahresauftakt der MIT Greven

    Di., 07.02.2017

    Nicht jede Erregungswelle mitmachen

    Jens Spahn und Anika Wirtz referierten vor der Mittelstandsvereinigung im Casino der Sahle-Baubetreuung.

    Der Wirtschaft geht‘s blendend, sagten Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium und Anika Wirtz von der IHK Nordwestfalen auf dem traditionellen „Jahresauftakt“ der MIT Greven. Trotzdem: Die protektionistischer Töne aus angelsächsischen Ländern geben Anlass zur Sorge.