Sunniten



Alles zum Schlagwort "Sunniten"


  • Konflikte

    So., 26.06.2016

    IS verliert Hochburg: Armee nimmt Falludscha vollständig ein

    Konflikte : IS verliert Hochburg: Armee nimmt Falludscha vollständig ein

    Mehr als zwei Jahre lang herrschte der IS in Falludscha. Mit der Stadt verlieren die Dchihadisten eine wichtige Versorgungsroute. Auch im benachbarten Syrien steigt der Druck auf die Terrormiliz.

  • Konflikte

    Sa., 18.06.2016

    Iraks Regierungschef verkündet Befreiung von Falludscha

    Fahrzeuge der irakischen Armee beim Vormarsch auf Falludscha.

    Die IS-Terrormiliz gerät im Irak immer stärker unter Druck. Nun verkündet der irakische Regierungschef den Verlust einer ihrer zwei Hochburgen im Land. Die Armee will jetzt auch Mossul vom IS befreien.

  • Vortrag über Syrien

    Fr., 17.06.2016

    „Shukran“ heißt „Danke“

    Über das große Interesse am Syrien-Vortrag freuten sich Thomas Thiemann und Hubert Wernsmann (rechts im Bild) sehr.

    Fast täglich berichten die Medien über Menschen, die vor Krieg und Gewalt fliehen, vor allem aus Syrien. Doch wie war das Land, aus dem momentan so viele Menschen flüchten, vor dem grausamen Krieg? Rund 70 Interessierte kamen ins Pfarrheim, um auf diese Frage während des Vortrags „Unbekanntes Syrien“ von Thomas Thiemann eine Antwort zu finden.

  • Folker Flasse über den Islam

    Mo., 18.04.2016

    „Gehirnwäsche“ in Koranschulen

    Folker Flasse sprach auf Einladung des Wolbecker Kulturkreises über den

    Über den Islam und islamische Länder referierte Folker Flasse beim Kulturkreis Wolbeck in der Gaststätte „An de Steenpaorte“. Dass Schiiten und Sunniten, die zwei Hauptströmungen, vielfach verfeindet seien, erkläre „einen Großteil“ der Konflikte in Nahost.

  • Sunnitischer Groß-Imam besucht die Universität Münster

    Do., 17.03.2016

    Scheich setzt Zeichen gegen Extremismus

    Groß-Scheich  Ahmad Mohammad al-Tayyeb (Mitte) bei der interreligiösen Konferenz im Schloss der Universität im Gespräch mit dem münsterischen Islamtheologen Prof. Mouhanad Khorchide (l.) und Uni-Prorektor Prof. Stefan Ludwig.

    Groß-Imam Ahmad Mohammad al-Tayyeb ist einer der wichtigsten Repräsentanten der Sunniten. Am Donnerstag nahm er in Münster an einer interreligiösen Konferenz teil.

  • Konflikte

    Fr., 24.07.2015

    23 Tote bei IS-Selbstmordanschlägen auf irakische Regierungskräfte

    Bagdad (dpa) – Bei zwei Selbstmordanschlägen der Terrormiliz Islamischer Staat auf irakische Regierungskräfte sind im Westen des Landes insgesamt mindestens 23 Menschen getötet worden. Bei den 21 Opfern handele es sich um Soldaten der Armee und Kämpfer schiitischer Milizen, erklärte ein irakischer Offizier. 24 Menschen wurden demnach verletzt. Armee und Schiiten-Milizen hatten Anfang vergangener Woche eine Offensive begonnen, um die Extremisten aus der vor allem von Sunniten bewohnten Provinz zu vertreiben. Allerdings ist es ihnen bisher kaum gelungen, dauerhaft Gebiete vom IS einzunehmen.

  • Terrorismus

    Fr., 26.06.2015

    Tote bei Terroranschlag auf schiitische Moschee in Kuwait

    Ein Verletzter wird nach dem Anschlag in Kuwait City zu einem Krankenwagen geleitet.

    Die Terrormiliz IS nimmt jetzt auch den Golfstaat Kuwait ins Visier. Ihr Ziel ist es, Gläubige sunnitischer und schiitischer Glaubensrichtung gegeneinander auszuspielen und Gewalt zu säen.

  • Konflikte

    Mo., 22.06.2015

    Bundeswehr weitet mit Jesiden-Ausbildung Anti-IS-Einsatz aus

    Berlin (dpa) - Die Bundeswehr verstärkt nach Angaben von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihr Engagement im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat im Nordirak. «Ab heute bildet die Bundeswehr auch Jesiden im Krisen-Gebiet aus, die als Bataillon ihre verlorene Heimat von Isis zurückerobern wollen», sagte die CDU-Politikerin der «Bild»-Zeitung. Vorbereitet worden sei dies von den kurdischen Peschmerga-Kämpfern. Diese wollten damit deutlich machen, dass alle Volksgruppen und Religionen im Irak gemeinsam gegen die radikalen Sunniten aufstehen.

  • Konflikte

    Di., 19.05.2015

    Irak will zur Befreiung Ramadis neue Kräfte mobilisieren

    Konflikte : Irak will zur Befreiung Ramadis neue Kräfte mobilisieren

    Bagdad (dpa) - Iraks Regierung will zusätzliche Kräfte mobilisieren, um die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus der Provinzhauptstadt Ramadi im Westen des Landes zu vertreiben.

  • Konflikte

    Mo., 18.05.2015

    Schiiten-Milizen sollen Sunniten-Stadt Ramadi zurückerobern

    Den syrischen Truppen war es am Wochenende nach tagelangen erbitterten Kämpfen gelungen, die Extremisten aus Palmyra zurückzudrängen.

    Der Einsatz schiitischer Milizen in sunnitischen Gebieten des Iraks ist umstritten. Schon die Befreiung Tikrits führten die bewaffneten Gruppen an. Danach wurde von Übergriffen auf Sunniten berichtet.