Transfercoup



Alles zum Schlagwort "Transfercoup"


  • Europa League

    Mo., 29.04.2019

    Mahner mit Format: Keeper Trapp verkörpert Eintracht-Klasse

    Europa League: Mahner mit Format: Keeper Trapp verkörpert Eintracht-Klasse

    Am allerletzten Tag des Sommer-Transferfensters gelang der Eintracht ein Transfercoup. Torhüter-Leihgabe Trapp verkörpert internationale Klasse. Ehrgeiz und Perfektionismus erscheinen bei ihm grenzenlos.

  • Handball: 3. Liga West

    Do., 31.01.2019

    Transfercoup: Ahlener SG verpflichtet David Wiencek

    ASG-Teammanager Thomas Lammers (rechts) begrüßte Neuzugang David Wiencek.

    Die Ahlener SG hat auf die schwere Verletzung von Kim Voss-Fels reagiert und umgehend nachgebessert. Sie verpflichtete für die 3. Liga mit David Wiencek einen Rückraumspieler mit Bundesliga-Erfahrung im Handball.

  • Fußball

    Fr., 31.08.2018

    Werders nächster Transfercoup: Nuri Sahin kommt aus Dortmund

    Nuri Sahin.

    Von wegen es kommt kein neuer Spieler mehr. Am Ende eines ereignisreichen Transfersommers hat Werder Bremen noch einen weiteren prominenten Profi verpflichtet.

  • Transfercoup

    Mo., 06.08.2018

    BVB freut sich über Königstransfer Witsel

    Axel Witsel fährt mit dem Fahrrad zum Training von Borussia Dortmund.

    Nach langem Hin und Her verpflichtet der BVB den WM-Dritten Axel Witsel. Damit gelingt dem Club der wohl größte Coup des bisherigen Transfersommers in der Bundesliga. Mit der Zusage des Belgiers wächst die Hoffnung auf mehr Stabilität und Leidenschaft im Kader.

  • Tennis: 2. Frauen-Bundesliga

    Mi., 31.01.2018

    Julia Wachaczyk kehrt zurück zum TC Union

    Zurück in Münster: Nach einem Jahr beim BASF TC Ludwigshafen wird Julia Wachaczyk wieder für den TC Union antreten, für den sie schon von 2014 bis 2016 spielte.

    Einen kleinen Transfercoup hat der TC Union Münster gelandet. Der Frauen-Zweitligist hat seine ehemalige Spitzenspielerin Julia Wachaczyk für die anstehende Sommersaison zurückgeholt und hofft mit ihr auf den erneuten Klassenerhalt.

  • Schalker Nationalspieler

    Fr., 19.01.2018

    Goretzka als neue Bayern-«Attraktion» - Vertrag bis 2022

    Nationalspieler Leon Goretzka wird im Sommer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München wechseln.

    Der FC Bayern schnappt sich den nächsten deutschen Nationalspieler, der FC Schalke muss mal wieder den Abgang einer Schlüsselfigur verkraften. Bayern-Trainer Heynckes stuft den Transfercoup aus mehreren Gründen als wichtig ein.

  • Vertrag bis 2022

    Di., 09.01.2018

    Schalke verpflichtet Hoffenheimer Uth zum Sommer

    Wechselt im Sommer von 1899 Hoffenheim zu Schalke 04: Angreifer Mark Uth.

    Schalke landet mit der Verpflichtung von Mark Uth zum Sommer einen Transfercoup. Der von vielen Clubs umworbene Stürmer kommt ablösefrei und erhält einen Vertrag bis 2022.

  • Ex-HSV-Profi

    Fr., 05.01.2018

    Verein bestätigt: Nigel de Jong wechselt zu Mainz 05

    Nigel de Jong kehrt in die Bundesliga zurück.

    Ein Jahr nach der Verpflichtung von Bojan Krkic hat Mainz 05 schon wieder einen Transfercoup verkündet. Nach Stationen beim HSV, Manchester City und dem AC Mailand gibt jetzt der einstige WM-Finalist Nigel de Jong ein Comeback in der Bundesliga.

  • Nationalmannschafts-Kapitän

    Fr., 15.09.2017

    Würzburger Basketballer mit Transfercoup: Benzing kommt

    DBB-Kapitän Robin Benzing unterschrieb für drei Jahre in Würzburg.

    Würzburg drängt in die Spitze des deutschen Basketballs. Die Verpflichtung von Nationalmannschafts-Kapitän Benzing gilt darum nur als «konsequent». Trainer Bauermann kriegt einen guten Bekannten.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 25.08.2017

    Wird RW Ahlens Binärcode bei Eintracht Rheine zur Erfolgsformel?

    Ahlen nach Zahlen: Hinten soll nach dem Willen von Erhan Albayrak die Null stehen, vorne erwartet der RWA-Trainer bei Eintracht Rheine aber mindestens eine Eins.

    Hinten die Null, vorne die Eins. Bei Eintracht Rheine ist dieser Binärcode für Rot-Weiß Ahlen ganz entscheidend. Unterdessen verabschiedet sich Manager Joachim Krug vom Gedanken an einen Transfercoup.