Trockenheit



Alles zum Schlagwort "Trockenheit"


  • Trockenheit in der Landwirtschaft

    Mi., 07.10.2020

    Wassernot im Münsterland

    Rohre wie diese versorgen den Hof von Franz-Josef Krechtmann seit kurzem mit Wasser. Die Brunnen auf dem Hofgelände führen nicht mehr genug Wasser.

    Irgendwann hängte Franz-Josef Krechtmann einen Tankwagen an seinen Trecker und fuhr zum nächsten Hydranten. Im Dürresommer 2018 ließ im Wasserhahn mit jeder Stunde der Druck nach. „Abends gab es oft nicht mehr genug Wasser zum Duschen. Wenn die Mädels dann zur Party wollten und nicht duschen konnten – was glauben Sie, was da los war?“, sagt er heute. Genug Druck war dann nur noch am tiefsten Punkt auf dem Hof – dem Melkstand. Und so konnte es passierten, dass Krechtmann da, wo er sonst seine Kühe abbrauste, eine schnelle Dusche nahm.

  • Wetter

    Di., 29.09.2020

    NRW-Wetter im September: Trocken, sonnig und mit Hitzewelle

    Die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel.

    Offenbach/Essen (dpa) - Trockenheit, viel Sonne und große Hitze haben das NRW-Wetter im September geprägt. Mit im Schnitt nur knapp 50 Litern pro Quadratmeter blieb der Monat bei den Niederschlägen um etwa ein Viertel unter dem vieljährigen Durchschnitt von 67 Litern, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag im hessischen Offenbach in seiner vorläufigen Monatsbilanz mitteilte.

  • Trockenheit am „Nassen Dreieck“

    Fr., 25.09.2020

    Sechs Schleusen des Dortmund-Ems-Kanals waren fünf Wochen lang geschlossen

    Etwas Wasser plätschert am Donnerstag schon in der Bevergerner Schleuse, doch vor dem Tor steht noch eine Wand aus Rohren: Ab Freitagmittag soll die Schleuse wieder in Betrieb sein.

    Wenn kein Wasser in der Schleuse ist, schauen die Schiffer in die Röhre. So war das in den vergangenen fünf Wochen am Dortmund-Ems-Kanal, wo gleich sechs Schleusen gewartet wurden. Doch jetzt wird wieder geflutet.

  • Bauhof ruft Bürger zum Gießen auf

    Sa., 19.09.2020

    Straßenbäume leiden unter Trockenheit

    Baumkontrolleurin Beate Wahlers sorgt sich aufgrund der Trockenheit um die Vitalität der Straßenbäume. Sie bittet die Bürger, den Bäumen durch wöchentliches Gießen zu helfen.

    Die Straßenbäume leiden im dritten Jahr unter starker Trockenheit. Damit die Pflanzen vor dem Winter noch einmal Kraft schöpfen können, bittet der Bauhof die Bürger beim Gießen um Mithilfe.

  • Agrar

    Mi., 16.09.2020

    Spätere und kleinere Zuckerrüben-Ernte wegen Trockenheit

    Mit einem Rübenroder werden Zuckerrüben auf einem Feld geerntet.

    Eigentlich fängt jetzt die Zuckerrüben-Ernte an. Traktoren mit vollbeladenen Anhängern rollen dann über viele Straßen im Rheinland. In diesem Jahr ist das anders. Die Trockenheit ist nur ein Punkt.

  • Forstwirtschaft

    Fr., 11.09.2020

    2019 drei Mal so viele Nadelbäume gefällt wie 2017

    Ein von einem Borkenkäfer befallener Nadelbaum steht im Stadtwald.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den Wäldern Nordrhein-Westfalens haben die Schäden durch Trockenheit und Borkenkäfer 2019 für deutlich mehr gefällte Bäume gesorgt. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr mit 6,5 Millionen Kubikmetern Nadelholz gut 86 Prozent mehr als im Vorjahr eingeschlagen, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf berichtete. Gegenüber 2017 lag die Einschlagmenge sogar mehr als drei Mal so hoch. Der Anteil von sogenanntem Schadholz habe 2019 mit über 95 Prozent auf Rekordniveau gelegen, hieß es weiter. Zum Vergleich: In den Jahren von 2011 bis 2017 lag der Schadholzanteil durchgängig bei unter 20 Prozent.

  • Tausende Haushalte ohne Strom

    Di., 08.09.2020

    Kampf gegen Brände in Kalifornien

    In ganz Kalifornien waren laut Feuerwehr zuletzt mehr als 14.800 Einsatzkräfte damit beschäftigt, 23 größere Brände einzudämmen.

    Starke Winde, Trockenheit und Hitze verschärfen die Lage in den kalifornischen Waldbrandgebieten. Noch Schlimmeres soll verhindert werden: Deswegen wurde Tausenden Haushalten der Strom abgeschaltet, Nationalforste sind für Besucher gesperrt.

  • Heimische Wälder leiden unter Stürmen und Trockenheit

    Fr., 28.08.2020

    Erholungsgebiete in Gefahr

    Machen sich Sorgen um den heimischen Wald (v. l.): Markus Diekhoff (MdL), Robert Overesch, Johannes Philipper, Karl-Alfred Dörholt und Ferdinand Freiherr von Korff.

    Der Zustand der Wälder ist kritisch, und das gilt auch für Sassenberg und Füchtorf. Der Landtagsabgeordnete Markus Diekhoff und Bürgermeisterkandidat Johannes Philipper trafen sich mit Waldbauern, um die Lage zu besprechen.

  • Bäume leiden unter Trockenheit und Hitze

    Di., 25.08.2020

    Nicht alle werden überleben

    Die Farbe des Laubes im mittleren Teil des Vortlager Dammes lässt vermuten, es könnte schon Herbst sein. Die Trockenheit zeigt hier Auswirkungen.

    Den Bäumen auf städtischem Grund geht es nicht gut. Grund sind die Trockenheit und Hitze der vergangenen Wochen. Beim Wässern setzt die Stadt Prioritäten: junge Bäume und Blühstreifen sind zuerst dran.

  • Was Autofahrer wissen wollen

    Di., 25.08.2020

    Brandgefahr: Wo ich das Auto im Sommer besser nicht abstelle

    Bei Waldbrandgefahr stellen Autofahrer ihr Fahrzeug am besten nicht auf trockenem Gras oder Waldboden ab.

    Anhaltende Trockenheit erhöht die Waldbrandgefahr. Da kann nicht nur ein achtlos weggeschnippter Zigarettenstummel schlimme Folgen haben - auch ein falscher abgestelltes Auto kann zur Feuergefahr werden.