Umweltausschuss



Alles zum Schlagwort "Umweltausschuss"


  • Ausschuss berät über künftige Müllentsorgung

    Do., 23.05.2019

    Gelbe Tonne soll kommen

    Die gelben Säcke sollen nach dem Willen der Lokalpolitik Gesellschaft durch gelbe Tonnen bekommen.

    Ein Mischsystem aus gelben Sack und gelber Tonne für Lengerich, was jüngst schon im Umweltausschuss beschlossen worden war, ist auch Linie im Hauptausschuss. Ob der Wunsch in Erfüllung geht, liegt letztendlich am Ergebnis von Verhandlungen der Entsorgungsgesellschaft Steinfurt mit dem Dualen System Deutschland.

  • Klima

    Fr., 17.05.2019

    Umweltausschuss in Kleve will Klimanotstand ausrufen

    Kleve (dpa/lnw) - Als eine der ersten Städte bundesweit soll Kleve im Juni den Klimanotstand ausrufen. Dafür sprach sich nach Angaben der Stadt von Freitag der Umweltausschuss mit großer Mehrheit aus. Die Politiker folgten damit einem Antrag, der von der Schülerdemonstration Fridays für Future initiiert war. Mit Verabschiedung der Resolution erkennt eine Kommune den Klimawandel als akute Bedrohung an und berücksichtigt bei politischen Entscheidungen die Auswirkungen auf das Klima. Die endgültige Entscheidung liegt beim Stadtrat, der das Thema am 26. Juni auf der Tagesordnung hat. Andere Medien hatten zuvor berichtet.

  • Umweltausschuss in Ladbergen

    Mi., 15.05.2019

    Gelbe Tonne auf dem Wunschzettel?

    Einen Einblick in die aktuelle Situation im Kreis Steinfurt erlaubt diese Karte.  Die Grafik zeigt den Status Quo im Kreis Steinfurt bei der Entsorgung von Leichtverpackungen im gelben Sack oder in der gelben Tonne.

    Gelbe Säcke oder gelbe Tonne? Wie soll sich die Gemeinde für den neuen Abfuhrzeitraum von 2021 bis 2023 aufstellen? Dazu müssen bis spätestens Mitte Juli Entscheidungen gefallen sein. Der Umweltausschuss fängt am 23. Mai an.

  • Gemeindeverwaltung, Waldorfschule und Haus des Gastes

    Do., 02.05.2019

    Streit um energetisches Konzept

    Das Haus der Gemeindeverwaltung ist eines von mehreren Gebäuden, deren Energieversorgungsmöglichkeiten beim Quartierskonzept unter die Lupe genommen werden sollen.

    Insbesondere im Bezug auf die Themen Energie und Nachhaltigkeit besprachen die Mitglieder des Umweltausschusses am Dienstag die geplante Erstellung eines integrierten energetischen Quartierskonzept „Zentrumsachse“. Die Gemeinde hat sich erfolgreich bei der Kfw-Bank für die Förderung der Maßnahme beworben. Gemeinsam mit der „energielenker Beratungs GmbH“ aus Greven soll das Konzept entwickelt und umgesetzt werden. In der Sitzung erläuterte deren Fachberater Reiner Tippkötter die Schritte der Konzeptentwicklung.

  • Projekt „Sieben auf einen Streich“

    Mi., 17.04.2019

    Startschuss zur Aktivierung

    Häuser aus den 50er-Jahren sind typisch für das Sanierungsquartier in Büren.

    Die zweite Phase des Förderprogramms für energetische Stadtsanierung für das 50er-Jahre-Quartier in Büren soll anlaufen. Im Verkehrs- und Umweltausschuss sperrte sich einzig die CDU gegen dieses Vorhaben. Sie spricht von Steuerverschwendung.

  • Sitzung des Umweltausschusses

    Sa., 06.04.2019

    Gemeinde legt Blühstreifen an

    Auch Hummeln finden in den Blumen der Blühstreifen reichlich Nahrung. Die Gemeinde will nun Saatgut auf eigenen Flächen ausbringen.

    Die Gemeinde will rund 1300 Quadratmeter Fläche im innerstädtischen Bereich mit einem Blühstreifen versehen. Daneben diskutierte der Umweltausschuss noch über weitere Themen.

  • Umweltausschuss informiert sich

    Fr., 05.04.2019

    Gemeinde Schöppingen renaturiert Vorfluter

    Einen neuen Lauf hat der Vorfluter auf der Feuchtwiese an der Straße nach Osterwick erhalten. Totholz sorgt unter anderem dafür, dass es zu Verwirbelungen des Wassers kommt.

    Das Plätschern des Wassers ist weithin hörbar. Es bahnt sich seinen Weg wirbelnd am Totholz vorbei. Kein Vergleich zum geräuschlosen Dahinfließen in begradigten Vorflutern. Die Mitglieder des Umweltausschusses schauten sich am Mittwochabend den auf rund 900 Meter Länge renaturierten Vorfluter in Heven, das Gewässer 1700, an.

  • Klimaschutzmanager zieht Bilanz

    Do., 21.03.2019

    Energieeffizienz verbessert

    Der Vorsitzende des Umweltausschusses, Dirk Eikmeyer, bedankte sich bei Klimaschutzmanager Christian Zarmstorf für dessen in Havixbeck geleistete Arbeit.

    Über die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Havixbeck in den vergangenen drei Jahren berichtete Klimaschutzmanager Christian Zarmstorf im Umweltausschuss.

  • Umweltausschuss des Kreises

    Mi., 13.03.2019

    Konzept soll Burgberg aufwerten

    Im Umweltausschuss des Kreises sind jetzt erste Überlegungen vorgestellt worden, wie der Burgberg aus dem Dornröschenschlaf geholt werden kann.

    der Kreis will sich kümmern, und zwar um den Burgberg in Tecklenburg. Das Gelände soll aus dem Dornröschenschlaf geholt werden, hieß es in der Sitzung des Umweltausschusses.

  • Umweltausschuss unterstützt einstimmig Carsharing-Initiative

    Mi., 27.02.2019

    Stadtteilautos bald auch in Senden

    Umweltausschuss unterstützt einstimmig Carsharing-Initiative: Stadtteilautos bald auch in Senden

    In Senden soll ein Carsharing-Angebot etabliert werden. Etwa 25 bis 30 Privatpersonen, die nur sporadisch ein Auto brauchen, könnten dann gemeinsam kostengünstig ein Fahrzeug nutzen. Für dieses Projekt hat der Umweltausschuss einstimmig die gemeindliche Unterstützung zugesagt.