Verbraucherschützer



Alles zum Schlagwort "Verbraucherschützer"


  • Kein repräsentatives Bild

    Di., 14.01.2020

    Verbraucherschützer: Online-Bewertungen sind oft Zerrbilder

    Kunden tendieren dazu, nur besonders positive oder negative Reaktionen mitzuteilen, sagen Experten. Deshalb finden sich mittlere Bewertungen mit drei oder zwei Sternen eher selten.

    Ein Blick auf die Kommentare, Sterne oder Durchschnittsnoten - und schon glaubt man, das tollste Produkt, das schönste Hotel oder den besten Dienstleister zu kennen. Doch der Schein trügt nicht selten.

  • Ernährung

    Mi., 08.01.2020

    Verbraucherschützer für mehr Infos über Lebensmittelqualität

    Eine Kundin wählt ihre Einkäufe in der Obst- und Gemüseabteilung eines Supermarktes aus.

    Was können Supermarktkunden tun, damit mehr Lebensmittel schonender produziert werden? Weniger zu Schnäppchen greifen, appellieren Bauern und Politik. Verbraucherschützer warnen, so einfach sei das nicht.

  • Verbraucherschützer

    Fr., 03.01.2020

    Nutri-Score nicht nur für «Paradebeispiele»

    Julia Klöckner, Bundesernährungsministerin, stellt in ihrem Ministerium das neue Nährwertkennzeichen «Nutri-Score» vor.

    Ist das Müsli eine Zuckerbombe - und ein anderes gerade nicht? Das sollen Supermarktkunden demnächst leichter erkennen können. Doch wie und wie schnell kommt die künftige Kennzeichnung in die Regale?

  • Verbraucherschützer warnen

    Fr., 03.01.2020

    Nutri-Score nur für «Paradebeispiele»?

    Julia Klöckner (CDU), Bundesernährungsministerin, stellt während einer Pressekonferenz in ihrem Ministerium das neue Nährwertkennzeichen «Nutri-Score» vor.

    Ist das Müsli eine Zuckerbombe - und ein anderes gerade nicht? Das sollen Supermarktkunden demnächst leichter erkennen können. Doch wie und wie schnell kommt die künftige Kennzeichnung in die Regale?

  • Fragen und Antworten

    Do., 02.01.2020

    VW und Verbraucherschützer verhandeln

    Im September 2015 hatte Volkswagen nach Prüfungen von Behörden und Recherchen von Forschern in den USA Manipulationen an den Abgaswerten von Dieselautos zugegeben.

    Im Streit um Schadenersatz für Hunderttausende Dieselfahrer wegen des Abgasskandals hat VW einen Vergleich lange als unwahrscheinlich bezeichnet. Jetzt sucht der Autokonzern in dem Musterprozess doch eine gemeinsame Lösung mit den Verbraucherschützern.

  • Prozesse

    Do., 02.01.2020

    VW und Verbraucherschützer starten Vergleichsgespräche

    Braunschweig (dpa) - Im Musterprozess um mögliche Entschädigungen für Hunderttausende Dieselfahrer steigen Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen in Vergleichsgespräche ein. Damit erhöhen sich die Chancen der Kläger in dem Verfahren am Braunschweiger Oberlandesgericht, Ansprüche gegen VW wegen des Wertverlusts ihrer Autos im Abgasskandal durchzusetzen. «Gemeinsames Ziel von vzbv und Volkswagen ist eine pragmatische Lösung im Sinne der Kunden», hieß es in der kurzen Mitteilung. Die Gespräche seien in einem sehr frühen Stadium. «Ob es zu einem Vergleich kommt, ist offen.»

  • Prozesse

    Do., 02.01.2020

    Dieselklagen: VW und Verbraucherschützer starten Vergleichsgespräche

    Braunschweig (dpa) - Im Musterprozess um mögliche Entschädigungen für Hunderttausende Dieselfahrer wollen Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) in Vergleichsgespräche einsteigen. Das teilte der VW-Konzern am Donnerstag mit. Damit erhöhen sich die Chancen der rund 444 000 teilnehmenden Kläger in dem Verfahren am Braunschweiger Oberlandesgericht, Ansprüche gegen VW wegen des Wertverlusts ihrer Autos im Abgasskandal durchzusetzen.

  • Kürzere Kündigungszeit für Verträge?

    Mo., 30.12.2019

    Verbraucherschützer fordern, automatische Verlängerungen abzuschaffen

    Rechtzeitig an die Kündigung – etwa des Vertrags im Fitnessstudio –

    Ein Klick – und der Vertrag ist geschlossen. Egal ob Musik-Abonnement, Handyvertrag oder Stromanbieter: Kündigen ist oft viel schwieriger als im Internet etwas zu kaufen. Vor allem aus Verträgen, die sich automatisch verlängern, kommen viele Verbraucher erst viel später raus, als ihnen lieb wäre. Verbraucherschützer und Politiker fordern deshalb jetzt: Macht Kündigen einfacher.

  • Verbraucherschützer fordern

    Mo., 30.12.2019

    Macht Kündigen leichter

    Verbraucherschützer fordern kürzere Kündigungszeiten für Verträge, die sich automatisch verlängern.

    Schonmal aus Versehen einen Vertrag abgeschlossen oder nicht rechtzeitig wieder rausgekommen? Kündigen wird Verbrauchern viel zu schwer gemacht, meinen Kritiker. Es gibt mehrere Ideen, wie es besser ginge.

  • Einfache Online-Kündigungen

    Mo., 30.12.2019

    Verbraucherschützer fordern: Macht Kündigen leichter

    Eine Kündigung liegt in einem Büro auf einem Kalender.

    Schonmal aus Versehen einen Vertrag abgeschlossen oder nicht rechtzeitig wieder rausgekommen? Kündigen wird Verbrauchern viel zu schwer gemacht, meinen Kritiker. Es gibt mehrere Ideen, wie es besser ginge.