Verhandlungsrunde



Alles zum Schlagwort "Verhandlungsrunde"


  • Rente

    Fr., 27.09.2019

    Koalition bei Grundrente weiter verhakt

    Berlin (dpa) - Auch nach dem Start einer neuen Verhandlungsrunde zur geplanten Grundrente ist eine schnelle Einigung der Koalition nicht in Sicht. «Eine schnelle Lösung erwarte ich gerade nicht», sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt nach dem Treffen einer hochrangig besetzten Arbeitsgruppe in Berlin. Was Arbeitsminister Hubertus Heil bisher vorgestellt habe, habe wenig mit dem zu tun, was Union und SPD im Koalitionsvertrag vereinbart hätten, kritisierte Dobrindt. Weitere Treffen in den kommenden Wochen seien nötig.

  • Kurzbiografie

    Di., 20.08.2019

    Klara Geywitz: Potsdamer SPD-Strategin strebt nach mehr

    Klara Geywitz ist seit 1994 Mitglied der SPD, von 2008 bis 2013 war sie stellvertretende Landesvorsitzende in Brandenburg, von 2013 bis 2017 Generalsekretärin.

    Berlin/Potsdam (dpa) - Klara Geywitz gilt als ausgewiesene Strategin. Nicht umsonst gehörte die Potsdamer SPD-Politikerin zur großen Verhandlungsrunde, die im vergangenen Jahr den Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD aushandelte.

  • Handelskonflikt

    Fr., 09.08.2019

    Trump erwägt Absage nächster Verhandlungen mit China

    «Wir werden sehen, ob wir das Treffen beibehalten oder nicht», sagte Trump über die geplante Gesprächsrunde im Handelskonflikt mit China.

    Die letzte Verhandlungsrunde im Zollstreit zwischen China und den USA ist ergebnislos zu Ende gegangen. Nun erwägt US-Präsident Donald Trump die Absage der nächsten Gespräche.

  • Medien

    Do., 11.07.2019

    Gewerkschaft schließt weitere Warnstreiks beim WDR nicht aus

    Ein Aufkleber mit der Forderung "6% mehr für Fest und Freie" klebt an einer Tür des WDR.

    Köln (dpa/lnw) - Der Tarifstreit beim WDR geht weiter: Arbeitgeber und Gewerkschaften gingen nach eigenen Angaben am Donnerstag nach der dritten Verhandlungsrunde ergebnislos auseinander. Verdi teilte mit, man könne «weitere Warnstreiks beim WDR nicht ausschließen.» Am vergangenen Dienstag war von einem ersten Warnstreik unter anderem das ARD-«Morgenmagazin» betroffen, das eine Stunde lang nicht live ausgestrahlt wurde.

  • Vertrag steht, Sieling geht

    Mo., 01.07.2019

    Rot-grün-roter Paukenschlag in Bremen

    Carsten Sieling verlässt nach der Bekanntgabe seines Rücktritts den Sitzungssaal des Rathauses.

    Erst am frühen Morgen war alles ausverhandelt. Um 02.00 Uhr knallten die Sektkorken bei der rot-grün-roten Verhandlungsrunde in Bremen. Das Rathaus bleibt in SPD-Hand, aber der Amtsinhaber wechselt.

  • Ringen um Lösung

    So., 26.05.2019

    Neue Verhandlungsrunde über Venezuela in Norwegen geplant

    Venezuelas Staatspräsident Nicolás Maduro spricht in Caracas.

    Stockholm (dpa) - Im Ringen um eine Lösung der politischen Krise in Venezuela hat Norwegen eine neue Verhandlungsrunde zwischen Vertretern der Regierung und der Opposition angekündigt.

  • Welthandel

    Sa., 11.05.2019

    Handelsstreit mit China: Trump erhöht den Druck

    Peking (dpa) - Nach dem Scheitern der jüngsten Verhandlungsrunde in Washington eskaliert der Handelskrieg zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump erhöhte den Druck: Sonderzölle sollen sogar auf alle Importe aus China im Wert von rund 500 Milliarden US-Dollar ausgeweitet werden. Trump setzte China eine Frist von einem Monat, ein Abkommen zu besiegeln, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete. Ansonsten sollen die neuen Zusatzzölle verhängt werden. Zuvor waren am Freitag in der US-Hauptstadt zweitägige Handelsgespräche ohne Durchbruch zu Ende gegangen.

  • Welthandel

    Sa., 11.05.2019

    China-Importe: USA bereiten Ausweitung von Sonderzöllen vor

    Washington (dpa) - Nach der jüngsten Verhandlungsrunde in Washington lässt US-Präsident Donald Trump den Handelskonflikt mit China weiter eskalieren: Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer teiltemit, der Präsident habe angeordnet, den Prozess zur Ausweitung der Sonderzölle auf alle verbliebenen Importe aus China zu beginnen. Das beträfe Waren im Wert von rund 300 Milliarden Dollar. Eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefällt. Zweitägige Handelsgespräche zwischen den USA und China in Washington waren ohne Durchbruch zu Ende gegangen.

  • Welthandel

    Sa., 11.05.2019

    China-importe: USA bereiten Ausweitung von Sonderzöllen vor

    Washington (dpa) - Nach der jüngsten Verhandlungsrunde in Washington lässt US-Präsident Donald Trump den Handelskonflikt mit China weiter eskalieren: Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer teilte in Washington mit, der Präsident habe angeordnet, den Prozess zur Ausweitung der Sonderzölle auf alle verbliebenen Importe aus China zu beginnen. Das beträfe Waren im Wert von rund 300 Milliarden Dollar. Eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefällt. Zweitägige Handelsgespräche zwischen den USA und China in Washington waren gestern ohne Durchbruch zu Ende gegangen.

  • Konflikte

    Di., 30.04.2019

    USA und China starten neue Verhandlungsrunde

    Peking (dpa) - Im Handelsstreit zwischen den USA und China hat eine neue Gesprächsrunde begonnen. Finanzminister Steven Mnuchin und seine Delegation trafen zu den Verhandlungen in Peking ein. Er hoffe, dass beide Seiten in den nächsten zwei Gesprächsrunden an einen Punkt kämen, an dem klar sei, ob US-Präsident Donald Trump ein Deal empfohlen werden könne oder nicht, hatte Mnuchin vor seiner Abreise nach China in einem Fernsehinterview gesagt. Verlaufen die Gespräche positiv, könnte danach Trump mit Chinas Präsident Xi Jinping zusammenkommen.