Vermüllung



Alles zum Schlagwort "Vermüllung"


  • Vermüllung der Meere

    Fr., 08.03.2019

    UN-Abkommen zu Plastikmüll: Regierung unterstützt Forderung

    Ein Mann sammelt Plastik und andere wiederverwertbare Materialen an der von Plastiktüten und sonstigen Müll übersäten Küste vor Mumbai.

    Mehrere Millionen Tonnen Abfall landen Jahr für Jahr in den Weltmeeren. Für Fische und Meeresvögel ist das eine Katastrophe. Kommende Woche sucht die Weltgemeinschaft nach einer Lösung. Auch die Bundesregierung sieht Handlungsbedarf.

  • Schüler machen mobil

    Di., 29.01.2019

    Kampf gegen Müll und Vandalismus

    Bei der jüngsten Schulparlamentssitzung in der Franz-von-Assisi-Grundschule ging es darum, wie langfristig die Verschandelung und Vermüllung des Platzes rund um die auf dem Grundstück der Grundschule stehenden Waldhütte unterbunden werden kann.

    Schüler der Franz-von-Assisi-Grundschule sowie Vertreter der weiterführenden Schulen aus Ostbevern haben sich überlegt, wie langfristig die Verschandelung und Vermüllung des Platzes rund um die auf dem Grundstück der Grundschule stehenden Waldhütte verhindert werden kann.

  • Vermüllte Containerstandorte

    Sa., 12.01.2019

    Kontrolle, Bußgelder, Standort-Analyse

    So sollte es immer aussehen: Ein (fast) sauberer Container-Standort am Doetkottenweg.

    Das Problem wird zur Chefsache: Bürgermeisterin Sonja Jürgens antwortet auf die – fast flächendeckende – Vermüllung der Container-Standorte mit einem Bündel von Maßnahmen. Dazu zählen eine kritische Betrachtung aller Standorte, intensivere Kontrollen und eine noch konsequentere Ahndung von Verstößen. Zugleich verbindet sie damit aber auch den Appell an die Gronauer: „Wir brauchen auch die offenen Augen der Bevölkerung, die Stadt allein kann das nicht leisten.“

  • EU

    Mo., 28.05.2018

    EU-Kommission fordert Verbot von Plastikgabeln und Co

    Brüssel (dpa) - Jährlich landen 500 000 Tonnen Plastikmüll im Meer, sagt die EU-Kommission. Und um diese Vermüllung zu stoppen, will sie Plastikteller, Trinkhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter verbieten. Auch andere Wegwerfartikel aus Kunststoff sollen nach und nach durch Ware aus anderen Materialien ersetzt werden. Die Richtlinie ist zunächst nur ein Vorschlag. Dieser muss nun mit den EU-Staaten und dem EU-Parlament verhandelt werden. Verabschiedung und Umsetzung dürften Jahre dauern.

  • Kampf gegen Vermüllung

    Mo., 21.05.2018

    EU-Kommission wirbt bei Bundesregierung für Plastiksteuer

    Eine weggeworfene Plastiktüte flattert im Wind an einem Baum im Wald.

    Könnte eine Plastiksteuer den Verpackungsabfall reduzieren? Die EU-Kommission versucht diese einzuführen.

  • Gegen Vermüllung

    Mo., 19.03.2018

    Thailand will Ferieninseln besser vor Umweltschäden schützen

    Auf Ferieninseln wie Ko Samui hinterlassen Fischerei und Tourismus einige Umweltschäden. Mit neuen Verboten will Thailand nun dagegen vorgehen.

    Wer Urlaub macht, will es sich vor allem gut gehen lassen. Nur wenige achten in den schönsten Wochen des Jahres auf ein umweltfreundliches Verhalten. In Thailand könnte dies jedoch teuer werden. Dort müssen Umweltsünder nun mit hohen Geldstrafen rechnen.

  • Drastischere Maßnahmen gegen Verschmutzung der Landschaft

    Sa., 10.03.2018

    Härtere Strafen bei Vermüllung gefordert

    Einer der immer wieder vermüllten Containerstandorte in Gronau.  

    Vermüllte Containerstandorte, Freiflächen, die als Abfallkippe genutzt werden, vollgestopfte Müllsäcke, die in Gräben geschmissen werden, dazu weggeworfene Fastfood-Verpackungen: Kaum ein Tag vergeht, ohne dass sich Gronauer und Eperaner über Dreck in der Landschaft aufregen.

  • Streit ums Projekt

    Do., 31.08.2017

    Umstrittenes Müll-Haus von HA Schult in Köln eröffnet

    Wasser, Palmen und das «Save The World Hotel».

    Der Kölner Künstler will die Welt retten - oder zumindest auf die globale Vermüllung aufmerksam machen. Nicht alle finden das gut.

  • Kunst

    Do., 31.08.2017

    Umstrittenes Müll-Haus von HA Schult in Köln eröffnet

    Köln (dpa/lnw) - Ein Müll-Haus des Aktionskünstlers HA Schult steht derzeit am Rheinufer in Köln. Das «Save The World Hotel» solle auf die Vermüllung der Welt aufmerksam machen, sagte der 78-Jährige am Donnerstag. Für das Projekt hat HA Schult die Außenwände eines Holzhauses mit Müll verkleidet, den freiwillige Helfer an europäischen Stränden eingesammelt hatten - etwa Plastikflaschen, Lumpen, Zeitungen, aber auch ein alter Roller oder kaputte Stofftiere. Zuvor hatte das Haus bereits in Rom und Madrid gestanden.

  • Umweltbundesamt warnt

    Fr., 09.06.2017

    Starke Vermüllung der deutschen Küsten

    An deutschen Stränden liegen im Durchschnitt 389 Müllteile auf 100 Meter.

    Der Müll an deutschen Küsten ist nicht weniger geworden - das schreibt das Umweltbundesamt in einem aktuellen Faktenpapier. Umweltschützer überrascht das wenig.