Verpuffung



Alles zum Schlagwort "Verpuffung"


  • Notfälle

    Mi., 19.02.2020

    Männer erleiden beim Feuerlöschen schwere Brandverletzungen

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Bochum (dpa/lnw) - Beim Feuerlöschen nach einer Verpuffung sind in einer Autowerkstatt in Bochum zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Die Männer im Alter von 49 und 53 Jahren seien am Mittwoch mit «erheblichen Brandverletzungen» in Krankenhäuser gekommen, teilte die Polizei mit. Lebensgefahr bestehe nicht. Demnach hatte sich nach der Verpuffung am Morgen in der Garagenwerkstatt Material entzündet. Die Männer löschten, das Feuer habe sich nicht ausgebreitet. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zur Ursache der Verpuffung.

  • Notfälle

    So., 19.01.2020

    Paketbote verhindert Schlimmeres: Bei Verpuffung verletzt

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Bei einer Verpuffung an einem Deko-Kamin in einer Wohnung in Mönchengladbach hat ein Mann Brandverletzungen an beiden Händen erlitten. Im Augenblick der Verpuffung habe ein Paketbote austretenden Rauch bemerkt und die Entstehung eines Brandes verhindert, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag.

  • Notfälle

    Mi., 11.12.2019

    Gasflasche gewechselt: Mann bei Verpuffung verletzt

    Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen.

    Straelen (dpa/lnw) - Bei einer Verpuffung auf einem Campingplatz in Straelen (Kreis Kleve) hat ein 58-Jähriger schwere Brandverletzungen erlitten. Der Bewohner einer Parzelle hatte nach eigenen Angaben eine Gasflasche im Anbau seines Wohnwagens wechseln wollen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei sei es zu der Verpuffung gekommen. Die Kriminalpolizei untersuchte den Ort und ging nach dem Vorfall am Dienstag zunächst von einem Unglück aus. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

  • Übung des THW in Ostbevern

    Di., 03.12.2019

    Sechs Verletzte bei Verpuffung

    Der dichte Nebel erschwerte den Einsatzkräften bei der Übung das Vorgehen. Trotzdem schafften es die THW-Helfer, die „Verletzten“ zügig zu retten.

    Die THW-Ortsverbände Coesfeld, Lengerich und Warendorf führten auf dem Hof von Stephan Große Hokamp eine gemeinsame Großübung durch. 30 Einsatzkräfte waren beteiligt. Die Ausgangslage: „Verpuffung in der Biogasanlage – sechs Personen werden vermisst.“

  • Brände

    Do., 28.11.2019

    Autowerkstatt in Flammen: 57-Jähriger in Lebensgefahr

    Feuerwehrmänner löschen unter schwerem Atemschutz das Feuer an einer Simulationsanlage.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einer Verpuffung mit anschließendem Feuer in einer Düsseldorfer Autowerkstatt ist ein 57 Jahre alter Arbeiter lebensgefährlich verletzt worden. Die Ursache für den Vorfall sei noch völlig unklar, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstag. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Duisburg geflogen.

  • Großeinsatz

    So., 24.11.2019

    Hochhausbrand in Mannheim: Drei Menschen verletzt

    Rettungskräfte stehen einem Hochhaus in Mannheim, in dem ein Brand ausgebrochen war.

    Eine Verpuffung im Müllabwurfschacht, dann bildet sich Feuer: Polizei, Feuerwehr und Sanitäter rücken am Sonntagmorgen zu einem Großeinsatz in einem Mannheimer Hochhaus aus.

  • Explosionen

    Di., 19.11.2019

    Verpuffung in Wohnhaus: Schwebebahn zeitweise gestoppt

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Wuppertal (dpa/lnw) - In einem mehrstöckigen Wohnhaus in Wuppertal hat es am Dienstag eine Verpuffung gegeben. Nach Polizeiangaben wurden bei dem Vorfall am Mittag zwei Menschen verletzt. Der Verkehr der nahe gelegenen Schwebebahn sei zeitweise eingestellt worden.

  • Bergbau

    So., 10.11.2019

    Nach Verpuffung: Teilfreigabe für Grube Teutschenthal

    Teutschenthal (dpa) - Nach einer Verpuffung kann die Arbeit in der Grube Teutschenthal im sachsen-anhaltischen Saalekreis morgen mit Einschränkungen wieder aufgenommen werden. Es sei eine Teilfreigabe erteilt worden, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Feste Stoffe könnten demnach wieder in das stillgelegte Bergwerk eingebracht werden, um dort Hohlräume zur Stabilisierung zu füllen. Bei der Verpuffung in rund 700 Metern Tiefe waren am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.

  • Ehemaliges Kalisalz-Bergwerk

    Sa., 09.11.2019

    Experten suchen Ursache der Verpuffung in Teutschenthal

    Nach einer Verpuffung in der Grube Teutschenthal waren zeitweise mehr als 30 Menschen unter Tage eingeschlossen.

    In einem ehemaligen Kalisalz-Bergwerk in Sachsen-Anhalt werden seit etlichen Jahren Hohlräume verfüllt, damit es nicht zu einem gefürchteten Gebirgsschlag kommt. Doch dabei gab es jetzt einen Unfall.

  • Bergbau

    Sa., 09.11.2019

    Suche nach Ursache der Verpuffung in Bergwerk geht weiter

    Teutschenthal (dpa) - Nach der Verpuffung in der Grube Teutschenthal in Sachsen-Anhalt geht die Suche nach der Ursache weiter. Experten des Landesamtes für Geologie und Bergwesen hatten die Ursachenforschung unmittelbar nach dem Unglück gestern eingeleitet, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. Bei der Verpuffung im Saalekreis waren ein 24 Jahre alter Mann leicht und ein 44-Jähriger schwer verletzt worden. Sie wurden unmittelbar nach dem Vorfall von der Grubenwehr geborgen.