Verwirrung



Alles zum Schlagwort "Verwirrung"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 22.05.2020

    Freude über Neustart bleibt aus

    Der Ball ruht: Der Hallesche FC muss ins Münsterland zur Vorbereitung ausweichen, in Sachsen-Anhalt geht praktisch nichts.

    Lange herrschte Verwirrung darüber, wie es mit der 3. Liga weitergehen soll. Nun steht ein Fahrplan fest. Glücklich sind damit jedoch nicht alle.

  • Armbänder und Thermoscanner

    Mo., 18.05.2020

    Italien: Corona-Regeln am Strand sorgen für Verwirrung

    Sardinien gehört zu den italienischen Regionen, die kaum von der Lungenkrankheit Covid-19 betroffen sind. Dennoch kommen bisher keine Touristen. Regionalpräsident Christian Solinas will, dass sich das bald ändert.

    Von nun an dürfen die Italiener wieder an den Strand. Doch dort gibt es ein Wirrwarr von Vorschriften. Besonders absurd wirken die Regeln auf einer Urlaubsinsel, die kaum von Corona betroffen ist: Sardinien. Die Hoffnung auf Touristen ist dennoch groß.

  • Gemeinsame Grundsätze

    Mi., 06.05.2020

    Spahn für einheitliche Kriterien in Corona-Krise

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) spricht während einer Pressekonferenz.

    Ein zusammenhangloser Flickenteppich schaffe nur Verwirrung, sagte der Bundesgesundheitsminister.

  • Gesundheit

    Fr., 01.05.2020

    Nach Verwirrung um Schulöffnung: Ministerium korrigiert Mail

    Leeres Klassenzimmer in einer Grundschule.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach der Verwirrung um die Öffnung der Grundschulen in Nordrhein-Westfalen hat das Schulministerium eine Mail an die Schulen zu dem Thema korrigiert. Sämtliche «weiteren Schritte der Schulöffnung für die Klassen 1 bis 3, die frühestens ab dem 11. Mai 2020 realisiert würden, stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020», heißt es in der auf der Homepage des Ministeriums veröffentlichten Mail vom Donnerstagabend. Die Viertklässler sollen bereits ab dem 7. Mai an die Schulen zurückkehren.

  • Verwirrung um Zählweise

    Do., 19.03.2020

    China meldet erstmals keine Corona-Neuinfektionen

    Ein Mann trägt bei der Arbeit in einem Technologieunternehmen in Peking einen Mundschutz.

    Selbst in der besonders schwer betroffenen Stadt Wuhan soll es keine neuen Corona-Fälle mehr geben. Für China wäre das ein großer Erfolg. Doch wie zuverlässig sind die offiziellen Daten?

  • Land und Kreis stiften Verwirrung

    Mi., 18.03.2020

    Ein Erlass überholt den nächsten

    Nicht nur Kneipen wie die „Zisterne“ am Markt, sondern auch Restaurants müssen jetzt in Ahlen geschlossen bleiben.

    Erst die Geschäfte, dann die Gastronomie - scheibchenweise wird auch in Ahlen das öffentliche Leben immer mehr eingeschränkt. Welche Regeln für wen gelten, ist jedoch nicht immer ganz klar. Das Land und der Kreis sorgen mitunter für Verwirrung.

  • Verwirrung in China

    Do., 13.02.2020

    Sars-CoV-2: Erster Patient in Bayern entlassen

    Die schwer vom Coronavirus betroffene Provinz Hubei hat eingeräumt, dass es doch mehr Infizierte gibt.

    Plötzlich werden deutlich mehr Fälle erfasst: In China sorgt die Statistik zu Coronavirus-Infizierten für eine Überraschung. Aus Deutschland gibt es eine gute Nachricht.

  • Krankheiten

    Do., 13.02.2020

    Verwirrung in China - Erster Patient in Bayern entlassen

    München (dpa) - Der erste von 16 Coronavirus-Patienten in Deutschland ist aus einer bayerischen Klinik entlassen worden. Der Mann sei wieder vollständig gesund und nicht mehr ansteckend, teilte das bayerische Gesundheitsministerium mit. In China sorgt ein neues System zur Zählung von Infektionsfällen für Verwirrung. Die Zahl der Neuinfektionen schnellte in die Höhe. Zwei hohe Politiker in der schwer betroffenen Provinz Hubei mussten den Hut nehmen. Das Kreuzfahrtschiff «Aidavita» mit überwiegend deutschen Passagieren an Bord konnte nicht wie geplant in Vietnam anlegen.

  • Suspendierung

    Fr., 24.01.2020

    Verwirrung über Ajans Status: Doch Gewichtheber-Präsident?

    Wurde vorläufig suspendiert: Gewichtheber-Präsident Tamas Ajan.

    Hamburg (dpa) - Die Erklärung des Gewichtheber-Weltverbandes zur Suspendierung von Präsident Tamas Ajan für 90 Tage hat Verwunderung ausgelöst.

  • Doch keine Erhöhung geplant

    Mo., 20.01.2020

    Verwirrung über Preiserhöhungen bei Tampons und Binden

    Nach dem Preisrutsch bei Tampons zum Jahreswechsel in Folge der Mehrwertsteuersenkung gibt es Verwirrung um geplante Preiserhöhungen der Hersteller.

    Gerade erst wurden die Preise für Tampons und Binden gesenkt. Da berichten erste Handelsketten über neue Preiserhöhungspläne der Hygieneartikel-Produzenten. Doch die führenden Hersteller wollen davon nichts wissen.