Videoplattform



Alles zum Schlagwort "Videoplattform"


  • Plattform ändert Richtlinien

    Mi., 11.12.2019

    Youtube geht härter gegen Beleidigungen vor

    Beleidigungen auf Basis von Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Orientierung sollen bei Youtube künftig gelöscht werden.

    Redwood City (dpa) - Die Videoplattform Youtube verschärft nach Kritik ihr Vorgehen gegen Beleidigungen. Die Google-Tochter wird künftig ausfällige Äußerungen auf Basis von Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Orientierung löschen.

  • Aufklären ohne Angstmache

    Do., 24.10.2019

    So schauen Kinder online sicher Videos

    Die meisten Kinder schauen gerne Videos - im Internet ist die Auswahl fast endlos groß.

    Videoplattformen wie Youtube sind bei Kindern beliebt. Doch einige Inhalte sind für sie völlig ungeeignet. Was können Eltern tun?

  • Weltweiter Boom

    Mi., 16.10.2019

    Filme und Serien für die Generation Greta

    Die Kinder vom Bahnhof Zoo (l-r): Lena Urzendowsky (Stella), Jeremias Meyer (Axel), Jana McKinnon (Christiane), Michelangelo Fortuzzi (Benno), Lea Drinda (Babsi) und Bruno Alexander (Michi).

    Wohl noch nie hat es so viele Serien und Filme für Teenager und Heranwachsende gegeben. Treiber sind Videoplattformen. Aber auch die klassischen TV-Sender setzen zunehmend auf den «Coming of Age»-Trend.

  • Regeln für verifizierte Kanäle

    Sa., 21.09.2019

    YouTube macht Rückzieher bei Account-Bestätigungen

    Das YouTube-Logo auf einem Smartphone. 

    Mountain View (dpa) - Viele YouTuber werden nach Protesten den Status eines verifizierten Kanals nun doch behalten. Googles Videoplattform machte nach nur einem Tag einen Rückzieher bei neuen Regeln zur Bestätigung von Video-Anbietern.

  • Internet

    Sa., 21.09.2019

    YouTube macht Rückzieher bei Account-Bestätigung

    Mountain View (dpa) - Viele YouTuber werden nach Protesten den Status eines verifizierten Kanals nun doch behalten. Googles Videoplattform machte nach nur einem Tag einen Rückzieher bei neuen Regeln zur Bestätigung von Video-Anbietern. Nach der Änderung hatten viele ihr Verifikations-Häkchen verloren - und protestierten dagegen. Jetzt sollen alle, deren Kanal zuvor bestätigt worden war, diesen Status behalten. In Zukunft aber müssen sich die, die neu die Marke von 100 000 Abonnenten erreichen, um den Status bewerben und dabei beweisen, dass sie sich nicht für jemanden anderen ausgeben.

  • Kinder im Netz

    Mo., 09.09.2019

    Videoplattform Youtube Kids bekommt Altersstufen

    Kinder im Netz: Videoplattform Youtube Kids bekommt Altersstufen

    Ob Kleinkind oder Grundschüler - Youtube Kids will jungen Nutzern altersgerechte Videos bieten. Mit einer neuen Funktion soll das noch besser klappen. Eine Garantie gegen unangemessene Inhalte ist das aber nicht.

  • Änderungen angekündigt

    Mi., 04.09.2019

    Youtube zahlt Millionenstrafe wegen Sammelns von Kinderdaten

    Änderungen angekündigt: Youtube zahlt Millionenstrafe wegen Sammelns von Kinderdaten

    Washington (dpa) - Google zahlt 170 Millionen Dollar Strafe nach dem Vorwurf von US-Behörden, die zum Unternehmen gehörende Videoplattform Youtube habe illegal Daten von Kindern zur Anzeige von Werbung gesammelt.

  • Zweifacher Oscar-Preisträger

    Mi., 04.09.2019

    Christoph Waltz sagt Thriller-Serie für Videoplattform zu

    Der österreichische Schauspieler Christoph Waltz wird in einer noch titellosen Thriller-Serie bei der geplanten US-Videoplattform Quibi mitspielen.

    Schauspieler Christph Waltz wird bald in einer Thriller-Serie zu sehen sein. Ihr Titel steht noch nicht fest. Bekannt ist jedoch, auf welchen Kollegen der zweifache Oscar-Preisträger trifft.

  • 17.000 Kanäle gesperrt

    Di., 03.09.2019

    Youtube löscht Rekordzahl an Hass-Videos

    Youtube geht verstärkt gegen Hassreden und Hasskommentare auf der Videoplattform vor.

    Redwood City (dpa) - Youtube geht verstärkt gegen Hassreden und Hasskommentare auf der Videoplattform vor. Die Zahl der wegen «Hate Speech» gelöschten Videos habe sich im vergangenen Quartal auf über 100.000 mehr als verfünffacht, teilte Youtube-Chefin Susan Wojcicki in einem Blogeintrag mit.

  • Demonstrationen

    Fr., 23.08.2019

    Proteste in Hongkong: Youtube löscht 210 Kanäle

    Mountain View (dpa) - Youtube hat ein Netzwerk aus 210 Kanälen von seiner Videoplattform entfernt, über die koordiniert Stimmung rund um die Demonstrationen in Hongkong gemacht worden war. Die Google-Tochterfirma verwies in einem Blogeintrag indirekt auf China als Urheber. Die Entdeckung decke sich mit jüngsten Erkenntnissen von Twitter und Facebook - die ihrerseits Anfang der Woche auf eine Kampagne aus China verwiesen hatten, mit der die Demonstranten diskreditiert werden sollten. Die Proteste für Freiheit und Demokratie in Hongkong dauern bereits seit zweieinhalb Monaten an.