Volleyball



Alles zum Schlagwort "Volleyball"


  • Volleyball: Bundesliga

    Do., 07.05.2020

    Fachjury setzt Lisa Alsmeier dreimal auf Platz eins

    Lina Alsmeier verlässt Münster als Aufsteigerin des Jahres. Die 19-Jährige wechselt nach Schwerin.

    Jahr für Jahr stellt eine Fachjury in Zusammenarbeit mit dem Volleyball-Magazin eine Rangliste des deutschen Volleyballs auf. In der abgebrochenen Saison hinterließ Lina Alsmeier vom USC Münster einen nachhaltigen Eindruck.

  • Volleyball: Ehrung

    Mi., 06.05.2020

    Prädikat: Besonders wertvoll – DVV zeichnet Pia Fuchs aus

    Halten vorbildlich Abstand: Union-Abteilungsleiter Dirk Havermeier und die Kapitänin des Regionalliga-Teams, Pia Fuchs.

    Der nationale Verband (DVV) hat Pia Fuchs, Hauptangreiferin des Regionalligisten Union Lüdinghausen, zur zweitwertvollsten Spielerin der inzwischen abgebrochenen Saison 2019/20 gekürt. Darüber freut sich nicht nur die 24-Jährige selbst, sondern auch der Abteilungsleiter.

  • Volleyball: 2. Bundesliga Nord

    Mi., 06.05.2020

    BSV Ostbevern plant auch ohne Carolin Auen

    Mit Zuspielerin Carolin Auen kann der BSV (zunächst) nicht mehr planen.

    Die berufliche Zukunft von Carolin Auen ist ungewiss, also bleibt dem BSV Ostbevern keine andere Wahl: Der Zweitligist muss (zunächst) ohne die Zuspielerin planen. Bereits zum dritten Mal in ihrer Karriere verabschiedet sich Außenangreiferin Lara Spieß vom BSV.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Di., 05.05.2020

    Distanzierte Wiedersehensfreude beim USC Münster

    Eine große und leere Halle bietet viel Platz: Der USC, hier mit seiner ersten Gruppe mit Co-Trainerin Lisa Thomsen (h.r.), Linda Bock (h.l.), Sarah van Aalen (v.l.) und Liza Kastrup, trainiert wieder.

    Die lange Zeit ohne Volleyball ist für den USC Münster seit Dienstagmorgen vorbei. Erstmals seit dem Beginn der Corona-Krise durfte der Bundesligist wieder zurück in die Halle Berg Fidel und mit dem Ball arbeiten. Unter strengen Auflagen und bei gewöhnungsbedürftigen Bedingungen. Der Spaß aber war den Unabhängigen dennoch anzumerken.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Mo., 04.05.2020

    Der USC Münster steigt wieder ins Training ein

    Teun Buijs und der USC Münster nehmen wieder das Training auf – reduziert, aber immerhin.

    Am 12. März war Schluss, die Corona-Pandemie beendete jäh und plötzlich den Spiel- und Trainingsbetrieb in der Volleyball-Bundesliga. Betroffen waren auch die Frauen des USC Münster, die nun aber zurück in die Halle dürfen. Am Dienstag steht ein erstes Teamtraining an – und besonderen Bedingungen und mit klaren Vorgaben.

  • Volleyball: 2. Bundesliga Nord Frauen

    Fr., 01.05.2020

    Sophia Eggenhaus nach Borken – Abschied mit großen Emotionen

    Seit sieben Jahren ist Sophia Eggenhaus (l.) – hier im März 2015 – Kapitänin beim BSV.

    Der BSV Ostbevern ohne Sophia Eggenhaus? Schwer vorstellbar! Seit 15 Jahren spielt die heute 24-Jährige Volleyball – immer bei ihrem Heimatverein und seit sieben Jahren als Kapitänin. Jetzt wechselt die Diagonalspielerin zu den Skurios Volleys Borken. Ein Abschied mit großen Emotionen.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    Do., 30.04.2020

    Nele Barber wechselt aus Schwerin zum USC

    Impulsiv: Münsters Neuzugang Nele Barber ist offenbar ein mitreißender Typ.

    Der USC Münster hat seinen ersten Neuzugang unter Dach und Fach. Nele Barber kommt vom SSC Palmberg Schwerin. Die 25-Jährige soll als Außenangreiferin auch den Weggang von Ivana Vanjak und Lina Alsmeier abfedern.

  • Volleyball: Ex-USC-Spielerin hofft auf neues Engagement

    Mi., 29.04.2020

    Sina Fuchs im Wartestand

    Länger als eine Dekade trug Sina Fuchs das Trikot des USC Münster. Aktuell wartet die 27-jährige Profi-Volleyballerin in Lüdinghausen auf ein neues Engagement.

    Die Corona-Krise hat auch Sina Fuchs kalt erwischt. Anfang März spielte sie noch für VC Alcobendas in der spanischen Liga, nach dem Saisonabbruch kehrte sie eilig heim. Nun wartet sie in Lüdinghausen auf die Fortsetzung ihrer Karriere. Wann und wo – beides ist völlig ungewiss.

  • Volleyball

    Mi., 29.04.2020

    Bogachev verlässt Volleyball-Bundesligisten Düren

    Außenangreifer Egor Bogachev beim offiziellen Fototermin.

    Düren (dpa/lnw) - Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren und Egor Bogachev gehen getrennte Wege. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, wechselt der 23 Jahre alte Außenangreifer nach einem Jahr in Düren zu Samotlor Niznevartowsk aus der russischen Superliga. «Wir bedauern das, weil wir gerne mit Egor verlängert hätten», sagte Dürens Gesellschafter Erich Peterhoff. Bogachev war im vergangenen Sommer nach drei Jahren beim Meister Berlin Recycling Volleys nach Düren gewechselt.

  • Volleyball

    Sa., 25.04.2020

    BR-Volleys-Manager: Geisterspiele werde ich nicht mitmachen

    Will Geisterspiele nicht mitmachen: Kaweh Niroomand, Geschäftsführer BR Volleys.

    Berlin (dpa) - Der zehnmalige deutsche Volleyball-Meister Berlin Volleys lehnt für die neue Saison Spiele ohne Zuschauer strikt ab.