Weltmeistertitel



Alles zum Schlagwort "Weltmeistertitel"


  • Taekwondo | SV Heek: Weltmeisterschaft des ITF-Verbandes

    Mo., 02.10.2017

    Zwei Weltmeistertitel errungen

     

    Heek und Nienborg dürfen sich über zwei Weltmeister und drei Vizeweltmeister freuen. Bei der offenen WM im Taekwondo des ITF-Verbandes in den Niederlanden waren der SV Heek überaus erfolgreich.

  • Sieg von Lewis Hamilton

    Mo., 18.09.2017

    Pressestimmen zum Großen Preis von Singapur

    Durch den Unfall kurz nach dem Start kamen beide Ferrari in Singapur nicht ins Ziel.

    Singapur (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Singapur zusammengestellt.

  • Weltmeisterschaft im Gebrauchshundesport

    Fr., 15.09.2017

    Wenn Hunde plötzlich fliegen

    Der Deutsche Schäferhund „Gazze von der kleinen Birke“ gehört zum amerikanischen Team und zeigt, was ein Schutzhund können muss: nicht loslassen – auch wenn der sogenannte Schutzdiensthelfer versucht, ihn abzuschütteln.

    Hunde, die auf den Feldern um Rheine scheinbar Furchen ziehen oder im Jahn-Stadion spektakulär durch die Luft fliegen – diese Bilder entstehen, wenn Hundeführer aus 39 Nationen um den Weltmeistertitel im Gebrauchshundesport antreten.

  • Welttour-Finale

    So., 27.08.2017

    «Irgendwie verrückt»: Spezielles Gold für Ludwig/Walkenhorst

    Auch in Hamburg ganz oben auf dem Treppchen: Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (r).

    Nach dem ganz speziellen Titel werden Ludwig/Walkenhorst von ihren Gefühlen übermannt. «Der Olympiasieg war cool, der Weltmeistertitel noch cooler. Aber das war sensationell», sagte Ludwig zum Sieg in Hamburg. Mit dem «bissl» Prämie wollen sie auch ihr Team belohnen.

  • Welttour-Finale in Hamburg

    Sa., 26.08.2017

    «Cool, cooler, sensationell»: Gold für Ludwig/Walkenhorst

    Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig (r.) und Kira Walkenhorst haben das Welttour-Finale in Hamburg gewonnen.

    «Das war eine Quälerei», sagte Kira Walkenhorst. Der Titel in Hamburg ist nach Olympiasieg und WM-Triumph ein ganz spezieller. Laura Ludwig stuft ihn als «sensationell» ein. Denn sogar eine Aufgabe stand während des Hamburger Beachvolleyball-Spektakels im Raum.

  • Saerbecks Hip-Hopper greifen in Schottland nach dem Weltmeistertitel

    Di., 22.08.2017

    „Krasse Konkurrenz“ in Glasgow

    Greifen Donnerstag in Glasgow nach dem UDO-Weltmeistertitel:  Die Hip-Hop-Teams „True Fame“, „Break Out“ und das „Duo Vanessa und Laura“ aus dem HK Dance Studio.

    Das HK Dance Studio unternimmt einen neuen Anlauf bei der Streetdance-Weltmeisterschaft der United Dance Organisation (UDO). Mit der Qualifikation aus Deutscher oder Europameisterschaft im Gepäck, steigen morgen die Hip-Hop-Teams „True Fame“ und „Break Out“ und das „Duo Vanessa und Laura“ in den Flieger nach Glasgow.

  • Wasserball

    Mi., 16.08.2017

    Weltmeistertitel knapp verpasst

    Das Team des SV Cannstatt um Joachim Hagemann aus Gronau (4.v.r.) feierte bei der Weltmeisterschaft in Budapest den Vize-Weltmeistertitel.

    Das deutsche Team vom SV Cannstatt um Joachim Hagemann aus Gronau verlebte eine tolle Sport-Woche im Wasserball-Mekka. Fast hätte es sogar zum großen Titel gereicht.

  • Überaschung in London

    Mi., 09.08.2017

    Norweger Warholm holt WM-Gold über 400 Meter Hürden

    Auf dem Weg zum WM-Gold über 400 Meter Hürden: Karsten Warholm aus Norwegen (r).

    London (dpa) - Norwegens neuer Laufstar Karsten Warholm hat überraschend den Weltmeistertitel über 400 Meter Hürden gewonnen. In 48,35 Sekunden lief der 21-Jährige bei der Leichtathletik-WM in London der Konkurrenz davon.

  • Beachvolleyball: WM

    So., 06.08.2017

    Der Titel in Wien ist für Ludwig und Walkenhorst wertvoller als Olympia-Gold

    Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (l.). 

    Der WM-Titel, den Laura Ludwig und Blockerin Kira Walkenhorst am Samstag in Wien holten, ist aller Ehren wert. Er ist sogar noch ein Stück sensationeller als Gold in Rio vor einem Jahr, schreibt unser Redaktionsmitglied Henner Henning in seinem Kommentar.

  • Leichtathletik

    Sa., 05.08.2017

    Diskus-Olympiasieger Harting wird WM-Sechster

    London (dpa) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat bei seinem letzten Start bei einer Leichtathletik-WM keine Medaille mehr gewonnen. Der dreimalige Weltmeister aus Berlin musste sich im Finale von London mit einer Weite von 65,10 Meter und Platz sechs begnügen. Überraschend gewann der Litauer Andrius Gudzius den Weltmeistertitel mit 69,21 Meter. Topfavorit Daniel Stahl aus Schweden holte Silber vor Mason Finley aus den USA.