Werbegemeinschaft



Alles zum Schlagwort "Werbegemeinschaft"


  • Auswirkungen der Corona-Krise auf den Einzelhandel: Werbegemeinschaft Borghorst schlägt Alarm

    Di., 02.06.2020

    Citymanager als Helfer in der Not

    Veranstaltungen wie der Schweinemarkt sind für die Existenz des lokalen EInzelhandels extrem wichtig. Die Werbegemeinschaft Borghorst fordert für die Bewältigung der Organisation professionelle Hilfe durch einen Citymanager.

    Der lokale Einzelhandel muss kämpfen, will er weiter fortbestehen. Das fordert die Akteure, Zeit für die Organisation der so wichtigen Markt-Veranstaltungen bleibt da kaum noch. Weil das so ist, ruft die Werbegemeinschaft Borghorst jetzt nach Unterstützung von Stadt und Politik. „Wir brauchen den schon seit längerem diskutierten Citymanager – und zwar jetzt“, sagt Vorsitzende Gudrun Sestendrup.

  • 250 000 Euro stehen zur Verfügung

    Do., 28.05.2020

    25 Prozent auf jeden Stadtgutschein

    Auf den Stadtgutschein gibt es derzeit einen Bonus.

    Die Stadt Gronau stellt 250.000 Euro als Zuschuss für das Stadtgutschein-System zur Verfügung. Der Haupt- und Finanzausschuss stimmte am Mittwochabend dem Antrag der Werbegemeinschaften (Cityring und EWG), der Gronauer Tafel und des Wirtevereins zu.

  • Werbegemeinschaft stellt Maibaum auf

    Di., 19.05.2020

    Und er passt doch!

    Karsten Plettner von der Werbegemeinschaft (M.) und Sebastian Nebel (r.) von der Gemeinde, beide ordnungsgemäß mit Mundschutz, legten persönlich Hand an.

    Er steht – endlich. Aber leicht war es nicht, und verspätet obendrein. Doch nun kann auch in Altenberge wieder – mit Abstand und Mundschutz – wieder um den Maibaum getanzt werden.

  • Werbegemeinschaft Freckenhorst

    Di., 05.05.2020

    Corona-Krise verändert den Terminkalender

    Der für den 15. Mai vorgesehene Stadtrundgang der Werbegemeinschaft Freckenhorst ist zunächst auf den 17. September verschoben worden.

    Die Werbegemeinschaft Freckenhorst hat aufgrund der Corona-Krise ihren Veranstaltungskalender überarbeiten müssen. Einige Termine wurden verschoben, andere fallen aus.

  • Gespräch mit Ulf Imort von der Werbegemeinschaft

    Do., 26.03.2020

    Gievenbecker Marktbeschicker sind mit Zuspruch zufrieden

    Mit mehr Abstand als sonst war der Markt insgesamt gut besucht, was auch Ulf Imort freute.

    Die Corona-Auswirkungen für den Handel und die Kunden sind groß. Umso schöner ist es, dass wenigstens der Wochenmarkt geöffnet hat. Die Gievenbecker freut es so sehr, dass sie am Donnerstag zahlreich kamen. Unter den Besuchern war auch Ulf Imort. Der Vorsitzende de Werbegemeinschaft empfiehlt zudem die lokalen Bringdienste.

  • Werbegemeinschaft Gievenbeck plant soziale Aktivität

    Do., 12.03.2020

    Wunschaktion für Kinder angestrebt

    Freuen sich auf die anstehenden Aktivitäten (v.l.): Sven Hosse, Ulf Imort und Kadar Selmi.

    Die Werbegemeinschaft Gievenbeck möchte sich sozial engagieren und wird eine Wunschaktion für Kinder ins Leben rufen. Indes machten die Verantwortlichen klar, dass es auch in diesem Jahr keine Sommersause mehr geben wird.

  • Coronavirus: Frauenflohmarkt und Spielemesse vorzeitig beendet

    Mo., 09.03.2020

    Ausbildungsbörse abgesagt

    Der Coronavirus und die Folgen – in Altenberge findet die Ausbildungsbörse nicht statt.

    Die für das Wochenende geplante Ausbildungsbörse der Werbegemeinschaft aus.

  • Versammlung der Werbegemeinschaft mit Betriebsbesichtigung

    Fr., 06.03.2020

    Kamera-Systeme imponieren

    Dr. Carsten Cruse (r.), Geschäftsführer der CLK GmbH, führte durch den Betrieb. Für die spannenden Infos bedankte sich Bernhard Bäumer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

    Einblicke in die Welt von Kamera-Systemen und Roboter-Technik erhielten die Mitglieder der Kaufmannschaft bei einer Firmenbesichtigung.

  • Neues Konzept der Werbegemeinschaft

    Do., 27.02.2020

    Die Mitglieder können entscheiden

    Arbeiten an einem neuen Konzept für die Nordwalder Werbegemeinschaft (v.l.): Reinhard Berning, Alexandra Lembeck und der kommissarische Vorsitzende Ralf Nadicksbernd.

    Die Nordwalder Werbegemeinschaft verändert sich. Ein neues Konzept wird bereits ausgearbeitet. Die Mitglieder stehen künftig vor der Wahl: Wollen sie lieber das Standardprogramm oder doch das Komplettpaket?

  • Nordwalder Werbegemeinschaft verändert sich

    Do., 06.02.2020

    Augenmerk liegt auf Vernetzung

    Veranstaltungen, wie das Wirtschaftsforum, soll es auch künftig geben. Im vergangenen November war Titus Dittmann (2.v.r.) Hauptredner beim Wirtschaftsforum, das von Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Ralf Nadicks­bernd (r.) moderiert wurde. Andreas Hummelt und Moritz Wellers (l.) stellten damals das Ingenieurbüro Sandhaus und Hummelt vor.

    Weniger Organisation, mehr Vernetzung: Die Werbegemeinschaft wird sich verändern. Das Hauptaugenmerk soll künftig darauf liegen, die Unternehmen zu vernetzen. Im Juni soll ein neues Konzept vorgestellt werden.