Wiederaufbau



Alles zum Schlagwort "Wiederaufbau"


  • Brände

    So., 21.04.2019

    Fast jeder Zweite in Deutschland: Notre-Dame helfen

    Berlin (dpa) - Fast jeder Zweite in Deutschland befürwortet laut Umfrage einen Beitrag der Bundesrepublik zum Wiederaufbau der abgebrannten Pariser Kathedrale Notre-Dame. 47 Prozent der Bürger sind demnach dafür, dass sich Deutschland finanziell am Wiederaufbau beteiligt. Das ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage für «Bild am Sonntag». 44 Prozent sprachen sich gegen finanzielle Hilfen Deutschlands aus.

  • Wetter

    Fr., 19.04.2019

    Nach Zyklon «Idai» - Millionenkredit für Mosambik

    Washington (dpa) - Für den Wiederaufbau nach dem tropischen Wirbelsturm «Idai» gewährt der Internationale Währungsfonds (IWF) Mosambik einen Notkredit in Höhe von umgerechnet rund 103 Millionen Euro. Nach der bislang «schlimmsten Naturkatastrophe» in der Geschichte des Landes seien die Kosten für den Wiederaufbau «enorm», teilte der IWF mit. Der Kredit werde dem Land im Südosten Afrikas helfen, den unmittelbaren Finanzbedarf zu decken. Der Zyklon hatte Mitte März das Zentrum Mosambiks getroffen. Rund 250 000 Häuser wurden mindestens beschädigt, rund 600 Menschen kamen ums Leben.

  • Brände

    Fr., 19.04.2019

    Falsche Spendenaufaufrufe für Notre-Dame

    Paris (dpa) - Wegen falscher Spendenaufrufe für den Wiederaufbau von Notre-Dame hat die Pariser Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet. Man ermittele wegen organisierten Bandenbetrugs, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Zuvor hat die französische Kulturerbe-Stiftung Fondation du Patrimoine Anzeige erstattet, weil Unbekannte in ihrem Namen Spenden sammeln würden. Die Stiftung hatte bereits kurz nach dem Brand eine Sammlung für den Wiederaufbau gestartet. Die Staatsanwaltschaft hat zur Wachsamkeit aufgerufen.

  • Notre-Dame-Katastrophe

    Do., 18.04.2019

    Pariser Bürgermeisterin ruft nach Brand zur Einigkeit auf

    Feuerwehrleute vor Notre-Dame: Dank beherzter Helfer konnten Schätze unermesslichen Wertes in Sicherheit gebracht werden.

    Schwere Stunden in Paris: Notre-Dame in Schutt und Asche, der Wiederaufbau könnte sich über Jahre hinziehen. Schon ist von einer «Ersatzkirche» aus Holz auf dem Vorplatz die Rede.

  • Brände

    Do., 18.04.2019

    Grütters ernennt Koordinatorin für Notre-Dame-Hilfe

    Die ehemalige Kölner Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner spricht während einer Pressekonferenz.

    Berlin/Köln (dpa/lnw) - Die frühere Kölner Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner soll die Hilfe deutscher Experten beim Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame koordinieren. «Der verheerende Brand von Notre-Dame hat uns alle tief erschüttert», erklärte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) dazu am Donnerstag in Berlin. Die Kathedrale habe nicht nur für Frankreich hohe symbolische Bedeutung, sondern sie präge als Unesco-Weltkulturerbe «unser aller gemeinsame kulturelle Identität in Europa».

  • Pläne aus Videospiel

    Do., 18.04.2019

    Notre-Dame: 3D-Modell könnte beim Wiederaufbau helfen

    Pläne aus Videospiel: Notre-Dame: 3D-Modell könnte beim Wiederaufbau helfen

    Als Reaktion auf den Brand des Pariser Notre-Dame hat der französische Videospiel-Entwickler Ubisoft angekündigt, das 3D-Modell der Kathedrale im Spiel "Assassin's Creed" für den Wiederaufbau zur Verfügung zu stellen, wie die BBC berichtet. Es ist nicht das einzige digitale Abbild des Bauwerks. 

  • Keine originalen Baupläne

    Mi., 17.04.2019

    Wiederaufbau von Notre-Dame wird komplexe Herausforderung

    Die verkohlte Fassade der Pariser Kathedrale Notre-Dame.

    Die teilzerstörte Pariser Kathedrale Notre-Dame wird wieder aufgebaut. Frankreichs Präsident verspricht, dass das Nationaldenkmal in fünf Jahren schöner ist als zuvor - Fachleute sind da skeptisch.

  • Brände

    Mi., 17.04.2019

    Riesige Spendenwelle für Notre-Dame - fast 1 Milliarde Euro

    Paris (dpa) - Für den Wiederaufbau der schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame ist schon fast eine Milliarde Euro an Spenden zusammengekommen. «Heute Morgen waren es fast 900 Millionen. Ich denke, wir werden heute noch die Milliardengrenze überschreiten», sagte der Fernsehmoderator Stéphane Bern, der im Auftrag von Staatschef Emmanuel Macron für die Renovierung historischer Baudenkmäler in Frankreich zuständig ist, dem Sender RMC. «Die ganze Welt ist an unserer Seite», sagte Bern.

  • Notfälle

    Di., 16.04.2019

    Inferno von Notre-Dame: Wiederaufbau binnen fünf Jahren

    Paris (dpa) - Keine 24 Stunden nach dem verheerenden Feuer in der Kathedrale Notre-Dame haben Spender bereits Hunderte Millionen Euro für den Wiederaufbau des Wahrzeichens zugesagt. Allein die drei französischen Milliardärsfamilien Arnault, Pinault und Bettencourt-Meyers wollen insgesamt eine halbe Milliarde Euro geben. Das Wahrzeichen solle innerhalb der nächsten fünf Jahre wieder aufgebaut werden und dann noch schöner sein als vorher, sagte Präsident Emmanuel Macron am Abend in einer TV-Ansprache.

  • Notfälle

    Di., 16.04.2019

    Notre-Dame: USA bieten Unterstützung beim Wiederaufbau an

    Washington (dpa) - Die USA bieten Frankreich Unterstützung beim Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame in Paris an. Frankreich sei der älteste Verbündete der Vereinigten Staaten, teilte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, mit. Man erinnere sich «mit dankbaren Herzen» daran, wie die Glocken der Kathedrale in Paris am Tag nach den Terrorangriffen vom 11. September 2001 in den USA geläutet hätten. Diese Glocken würden wieder erklingen. Man stehe zusammen mit Frankreich und biete Unterstützung beim Wiederaufbau dieses unersetzlichen Symbols westlicher Zivilisation an.