Wirtschaftsweg



Alles zum Schlagwort "Wirtschaftsweg"


  • Wirtschaftswege

    Fr., 17.01.2020

    Schönheitskur für den Bürgerradweg

    Die schlimmsten Stellen auf dem Verbindungsweg zwischen der L547 in Höhe des Gasthofes Jungmann und der K 20 zwischen Hoetmar und Everswinkel, wird zurzeit saniert.
  • Förderbescheid: 391 000 Euro für Ausbau von Wirtschaftsweg

    Di., 12.11.2019

    Breiter und mit neuer Brücke

    Mit 391 00 Euro schlagen die Modernisierung des Heidkamps und eine neue Brücke über die Düsterdieker Aa zu Buche. 70 Prozent der Kosten übernimmt das Land, 30 Prozent muss die Gemeinde aufbringen.

    Der Plan ist aufgegangen: Für die Modernisierung eines Wirtschaftsweges zwischen Westerbeck und Seeste erhält die Gemeinde 273 000 Euro aus einem öffentlichen Fördertopf. Und auch für den Ausbau von vier weiteren Wegen könnte noch Geld vom Land fließen. Das bestätigte jetzt die Bezirksregierung Münster, die für die Vergabe der Mittel zuständig ist, auf Nachfrage. Zum Nulltarif ist die Sanierung für die Gemeinde aber nicht zu haben.

  • Ochtrup

    Fr., 08.11.2019

    Unfall in der Oster-Bauerschaft

    Bei einem Verkehrsunfall in der Oster wurden zwei junge Männer verletzt.

    Bei einem Verkehrsunfall auf einem Wirtschaftsweg in der Oster-Bauerschaft sind am Donnerstagmittag zwei junge Männer verletzt worden.

  • Wegebauausschuss will Fördermöglichkeit abklären lassen

    Do., 07.11.2019

    Sanierung der Betonstraße am Berg zurückgestellt

    Einige Wirtschaftswege will die Gemeinde im nächsten Jahr wieder sanieren.

    Der Wegebauausschuss hat sowohl die Wirtschaftswege, Ortsstraßen als auch Gehwege festgelegt, die im kommenden Jahr saniert werden sollen.

  • Karin Baum startet Initiative

    So., 06.10.2019

    Mehr Streuobst für alle

    Streuobst auf Wiesen oder am Straßenrand: Häufig finden sich in den Beständen alte Obstsorten, die es im Handel nicht zu laufen gibt. Karin Baum möchte erreichen, dass mehr Bäume sichtbar zum Abernten freigegeben werden und weniger Obst vergammelt.

    Obstbäume an Straßen oder an Wirtschaftswegen. Mal gehören sie der Gemeinde, mal privaten Eigentümern. Aber: „Immer wieder wird beklagt, dass Äpfel, Birnen oder sonstiges Obst einfach so vor sich hingammelt“, sagt Karin Baum, sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Umwelt und Nachhaltigkeit. Und das, obwohl viele Bürger es gern aufsammeln würden. Die trauten sich aber oft nicht so recht, weil sie im Zweifel nicht die Rechte von Eigentümern verletzen wollten.

  • Asphalt muss aushärten

    Fr., 26.07.2019

    Wirtschaftsweg bleibt gesperrt

    Der Wirtschaftsweg zwischen Jägerhaus und Pollerts Kreuz bleibt gesperrt, damit der Asphalt aushärten kann.

    Der Wirtschaftsweg am Jägerhaus, der gerade frisch saniert wurde, muss noch gesperrt bleiben, damit der Asphalt trotz der Hitze aushärten kann.

  • Wirtschaftsweg am Jägerhaus

    Do., 25.07.2019

    Vollsperrung bleibt noch bestehen

    Derzeit sind die Tiefbauer dabei, die Decke aufzubringen.

    Die Sanierung des Wirtschaftsweges zwischen dem Jägerhaus und Pollerts Kreuz läuft auf Hochtouren. Das

  • Einsatz für die Feuerwehr

    Do., 04.07.2019

    Böschung in Brand geraten

    Einsatz für die Feuerwehr: Böschung in Brand geraten

    Einen Böschungsbrand hat die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag an einem Wirtschaftsweg im Kottiger Hook gelöscht.

  • Streit über Sinn und Unsinn

    Fr., 28.06.2019

    „Unsinn“ contra Notwendigkeit

    Das Abfräsen von Straßenrändern macht aus Sicht der Stadt durchaus Sinn.

    Grün am Straßenrand wird derzeit intensiv diskutiert. Im Regelfall geht es dabei aber um Blühstreifen. Das Abfräsen der Grünstreifen neben Straßen und Wirtschaftswegen soll der Verkehrssicherheit und dem Erhalt der Straßen dienen. Doch das wird von Kritikern hinterfragt.

  • Gemeinde will Wirtschaftswege sanieren

    Mo., 17.06.2019

    300 000 Euro pro Kilometer

    Knapp vier Kilometer Wirtschaftswege will die Gemeinde dieses und nächstes Jahr erneuern.

    Die Gemeinde will dieses und nächstes Jahr fünf Wirtschaftswege sanieren lassen. Genaugenommen geht es um eine Gesamtstrecke von 3961 Meter. Die Kosten werden vom Ingenieurbüro Tovar & Partner (ibt), das auch das Wegekonzept erarbeitet hat, auf 1,157 Millionen Euro geschätzt, also knapp 300 000 Euro pro Kilometer.