Wolbertshof



Alles zum Schlagwort "Wolbertshof"


  • Ein Treffer entscheidet das Eper Bezirksliga-Derby

    Mo., 06.04.2015

    FC Epe feiert historischen Sieg

    Der FC Epe setzte sich am Ostermontag mit 1:0 im Eper Bezirksliga-Derby durch. Zwar verzeichneten die Grün-Weißen ein deutliches Chancenplus, aber die defensiv agierenden Gäste markierten im zweiten Durchgang den alles entscheidenden Treffer.

    Dirk Wöltering wurde schon ganz ungeduldig. „Pfeif das Ding endlich ab“, forderte der Keeper des FC Epe, als die 90 Minuten am Wolbertshof längst verstrichen waren. Und nahm, als Schiedsrichter Patrick Terhürne tatsächlich abgepfiffen hatte, einen ganz, ganz langen Anlauf quer über den Platz, um Betreuer Reinhard Sundermann jubelnd in die Arme zu springen.

  • Fußball unter irregulären Bedingungen

    Mo., 30.03.2015

    Ein Drecksspiel am Wolbertshof

    Fußballerische Qualitäten waren nicht so sehr gefragt am Wolbertshof. Nichtschwimmer hatten jedenfalls auf dem Fußballplatz nichts zu suchen.

  • Kein „Urenco-Sportpark“

    Fr., 27.02.2015

    Rat lehnt Umbenennung ab

    Der Wolbertshof, Heimat von Vorwärts Epe, wird nicht in „Urenco-Sportpark“ umbenannt. das beschloss der Rat am Mittwochabend.

    Die Sportanlage Wolbertshof heißt bis auf Weiteres wie bisher: Der Rat lehnte am Mittwochabend mit 20 gegen 15 Stimmen eine Empfehlung des Sportausschusses ab, die Anlage in „Urenco-Sportpark“ umzubenennen. CDU und FDP votierten für den neuen Namen, der Rest des Rates war dagegen (nur 36 Mitglieder waren anwesend, ein Mitglied befangen).

  • „Urenco-Fußballpark“ statt Wolbertshof

    Do., 19.02.2015

    Stadion soll Namen des Sponsors tragen

    Die Sportanlage Wolbertshof, sportliche  Heimat von Vorwärts Epe, soll in „Urenco-Fußballpark“ umbenannt werden. Der Plan war im Sportausschuss Anlass für eine kontroverse Diskussion.

    Wenn der Rat der Stadt Gronau zustimmt, wird das Namensschild wohl bald ausgewechselt: Aus der Sportanlage Wolbertshof, auf der Bezirksligist Vorwärts Epe zu Hause ist, wird auf dessen Wunsch dann der „Urenco-Fußballpark“.

  • Vorwärts Epe besiegt Gladbeck 7:0

    So., 19.10.2014

    Epe ist für Preußen keine Reise wert

    Auf dem Weg zum 1:0: Richard Schopf (3) war es vorbehalten, seine Mannschaft beim 7:0-Kantersieg in Führung zu bringen. Energisch setzte er sich gegen mehrere Gegenspieler durch, ehe er freie Bahn hatte.

    Für Preußen Gladbeck ist Epe keine Reise wert. Vor Wochen verlor die Mannschaft 1:5 beim FC Epe, gestern hieß es sogar 0:7 nach 90 einseitigen Minuten am Wolbertshof. Vorwärts Epe baute damit seine jüngste Erfolgsserie aus und verbesserte sich in der Tabelle auf Rang fünf.

  • Fußball-Bezirksliga: Mike Möllensiep fehlt Fortuna Gronau

    Sa., 17.05.2014

    Dülmens Sieg interessiert nicht mehr

    Ohne Mike Möllensiep muss Fortuna Gronau morgen das Heimspiel gegen die Reserve vom TuS Haltern bestreiten.

    Es gab Phasen in dieser Spielzeit, da wäre es durchaus noch für Vorwärts Epe von Interesse gewesen, wie die TSG Dülmen sich eigentlich in einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel aus der Affäre gezogen hat. im Gegensatz zur TSG zählt Vorwärts Epe aber eben nicht mehr zur Spitzengruppe. Und so konzentrieren sie sich am Wolbertshof besser darauf, wie der VfL Reken morgen zu bezwingen ist.

  • Spitzenspiel am Eper Wolbertshof

    So., 20.04.2014

    Mutig gegen den Spitzenreiter

    Max Peters 

    Es hätte das Topspiel der Bezirksliga sein können – wären da nicht die Punktverluste, die Vorwärts Epe in den vergangen Wochen auf Platz fünf zurückgeworfen haben.

  • Statistik und Zeitplan

    So., 11.08.2013

    37 Treffer in acht Partien

    Alle Begegnungen in der Übersicht:

  • Fußball-Bezirksliga: Vorwärts Epe verliert erneut

    Mo., 01.04.2013

    Zu viel Leerlauf am Wolbertshof

    Dieser Schuss ging leider wieder nach hinten los für Vorwärts Epe: Jonas Jasper und Kollegen unterlagen dem SSV Buer nach einem schwachen ersten Durchgang mit 1:2 (0:2).

    Das war nun schon das vierte Match in Serie, dass Vorwärts Epe in der Bezirksliga verloren hat. Trainer Jochen Wessels will das nicht dramatisieren, weiß allerdings auch, dass seine Elf bessere Leistungen zeigen kann, als dies vor allem im ersten Durchgang gegen Buer der Fall war. Und dass das Thema Abstieg noch lange nicht abgehakt ist.

  • Fußball-Bezirksliga: Tabellenzweiter strauchelt am Wolbertshof

    So., 03.03.2013

    Monnikhof schockt Deuten

    Als echte Einheit präsentierte sich Vorwärts Epe am Sonntagnachmittag gegen den Tabellenzweiten RW Deuten. Faruk Tan (hinten links) und seinen Mitspielern gelang ein tolles Kampfspiel mit einem echten Happy End.

    Vorwärts Epe wehrte sich tapfer. Die ersten Fans traten bereits die Heimreise an, zufrieden mit einem 0:0 gegen den Zweiten aus Deuten. Doch ein plötzlicher Torjubel ließ sie doch innehalten. Gerard Monnikhof hatte zugeschlagen und den Grün-Weißen den 1:0-Sieg beschert.