Zirkus



Alles zum Schlagwort "Zirkus"


  • Premiere im Zirkus

    Mo., 25.03.2019

    Freddy Quinn vor 70 Jahren erstmals auf der Bühne

    Eduard und Brigitta Klinger mit Pappaufstellern ihres Idols Freddy Quinn.

    Ein Wiener mit Seemanns-Image, der die deutsche Schlagerwelt erobert hat. Die Geschichte von Freddy Quinn hat viele Facetten. Ein Archiv von zwei Sammlern ist eine Fundgrube für Fans des Multi-Talents.

  • Tiere

    Fr., 22.02.2019

    Städteregion gibt Tiere an Zirkus zurück

    Aachen (dpa/lnw) - Die Städteregion Aachen hat einem Zirkus mehrere in Obhut genommene Tiere zurückgegeben - ist nun aber Besitzer eines vermutlich chronisch kranken Kamels. Die Tiere waren Ende Januar vom Veterinäramt mitgenommen worden, wie der Städteregionsrat am Freitag mitteilte. Grund sei gewesen, dass sie der Familienzirkus nach einem Gastspiel in Monschau wegen anhaltenden Schneefalls allesamt in einem Hänger untergebracht habe. Die Experten hielten das für eine unzureichende Haltung. Vier Pferde, je zwei Lamas, Ziegen, Esel, fünf Laufenten, ein Hahn und das Kamel wurden abgeholt und untersucht.

  • Walnuss-Aktion

    Di., 29.01.2019

    Walnüsse fürs Abenteuer Zirkus

    1100 Euro sind im Stadtteil bei der Walnuss-Aktion der Werbegemeinschaft Kinderhaus für das Zirkusprojekt der Grundschule West zusammengekommen, berichteten die Vorsitzenden (hinten, v.r.) Martin Nolte und Philipp Bell Schulleiter Andreas Born.

    Die Walnuss-Aktion der Werbegemeinschaft Kinderhaus erbrachte einen Erlös von 1100 Euro für das Zirkus-Projekt der Grundschule West. Es beginnt am 11. März.

  • DRK-Kita Zirkus Rabauki soll an die Jahnstraße ziehen

    Di., 29.01.2019

    Platzbedarf in Lengerich wächst weiter

    Auf diesem Grundstück an der Ecke Jahnstraße/Bodelschwinghstraße soll die DRK-Kita Zirkus Rabauki dauerhaft eine Bleibe finden. Im Moment ist sie in Hohne untergebracht.

    Bereits vor einiger Zeit ist entschieden, dass die Kita Weltenbummler, die bislang provisorisch in der Grundschule Hohne untergekommen ist, dort auch auf Dauer ein Zuhause findet. Nun bestätigt der Kreis, dass es auch für den Zirkus Rabauki eine Lösung gibt. Die DRK-Einrichtung soll von der ehemaligen Sparkassenfiliale in Hohne in einen Neubau an der Jahnstraße ziehen.

  • Zirkus als Wissenschaft in der Kinderuni

    Fr., 18.01.2019

    Artisten sind die neuen Tiger

    David Langkamp vom Zirkustheater „StandArt“ führte dem jungen Auditorium während der Vorlesung der Kinderuni einige Kunststücke vor.

    Wissenschaft kann so spannend sein: Das bewiesen Zirkuswissenschaftlerin Franziska Trapp vom Fachbereich Germanistik der Universität Münster und Artist David Langkamp in der Vorlesung der Kinderuni am Freitagnachmittag. Zirkuskunststücke durften dabei natürlich nicht fehlen.

  • Zirkus als Wissenschaft

    Mi., 16.01.2019

    Franziska Trapp bei der Kinderuni

    Franziska Trapp erforscht als Wissenschaftlerin den Zirkus. Sie ist aber gleichzeitig im Zirkus aktiv – und eröffnet bei der Kinderuni am Freitag eine besondere Sicht auf die Welt der Manege.

    Zirkus als Wissenschaft? Aber ja – sagt Franziska Trapp, die den Zirkus an der Universität erforscht. Davon erzählt sie am Freitag (18. Januar) bei der Kinderuni. Zirkuskunststücke dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

  • Weihnachtsgala Zirkus Fassungslos

    Fr., 14.12.2018

    Ein Flug voller Nervenkitzel

    Josefine Hallenberger und Hannah Juhra zeigten ohne Sicherung und doppelten Boden ihr akrobatisches Können an den Tüchern und schwebten elegant im AFG-Forum.

    Höchste Akrobatik und Können zeigten die jungen Mitwirkenden des Galaabends sowohl am Boden als auch in der Luft.

  • Zirkus Fassungslos

    Mo., 10.12.2018

    Die Welt steht Kopf

    Atemberaubende Kunststücke haben die jungen Artisten des Zirkus‘ Fassungslos für die Weihnachtsgala der Anne-Frank-Gesamtschule einstudiert.

    Der Zirkus Fassungslos der Anne-Frank-Gesamtschule präsentiert seine Weihnachtsgala in zwei Aufführungen.

  • Prozesse

    Do., 08.11.2018

    Schimpanse Robby darf im Zirkus bleiben

    Lüneburg (dpa) - Der Zirkus-Schimpanse Robby soll seinen Lebensabend nicht mit Artgenossen, sondern unter Menschen im Zirkus verbringen. Das hat das niedersächsische Oberverwaltungsgericht entschieden. Der Besitzer des bundesweit wohl letzten Menschenaffen in einem Zirkus muss damit den seit über 40 Jahren bei ihm lebenden Robby nicht an eine entsprechende, auf die Resozialisierung von Schimpansen spezialisierte Einrichtung abgeben. Eine Revision ließ das Gericht nicht zu. Der Zirkusbetreiber hatte gegen die vom Kreis Celle bereits im Herbst 2015 angeordnete Abgabe des Affen Klage eingereicht.

  • Selbstversuch im Zirkus

    Do., 25.10.2018

    Einsatz im Todesrad: Nichts für Hasenfüße

    Angeleinter Hasenfuß: Redakteur Pjer Biederstädt überkam während seiner Mutprobe im Todesrad der Verdacht, dass die Flic-Flac-Show den Titel „Farblos“ trägt, weil jedem Laien bei der ersten Umrundung die Gesichtsröte abhanden kommt. Stimmt aber nicht.

    Nomen est omen? Zum Glück nicht immer: Im Zirkus Flic Flac hat sich Redakteur Pjer Biederstädt ins Todesrad getraut. Er hat überlebt, sein Stolz hingegen nicht.