Zuweisung



Alles zum Schlagwort "Zuweisung"


  • Prozesse

    Mi., 11.07.2018

    Milchbauer scheitert mit Klage nach Zuweisung einer Molkerei

    Zwei Milchkühe grasen auf einer Weide.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Milchbauer aus Kamp-Lintfort ist mit seiner Forderung nach Zwangszuweisung einer Molkerei durch das Land Nordrhein-Westfalen vor Gericht gescheitert. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht habe die Klage abgewiesen, sagte ein Gerichtssprecher am Mittwoch (Az.: 20 K 15143/17).

  • Flüchtlinge

    Fr., 23.02.2018

    Auf weitere Zuweisungen vorbereitet

    Maria Kunstleve stellte am Donnerstag den Mitgliedern des Sozialausschusses, hier Stephan Ohlmeier, Bernhard Ossege, Wolfgang Stüker, Hermann Temme, sowie dem ersten Beigeordneten Dr. Martin Thormann (v. l.) eine der beiden neuen Flüchtlingsunterkünfte an der Clara-Schmidt-Straße vor.

    Mit der Besichtigung der Flüchtlingsunterkünfte an der Clara-Schmidt-Straße begann am Donnerstag die Sitzung des Sozialausschusses, in der es auch um die Unwidmung der Unterkunft „Zur Hauptschule“ ging.

  • Flüchtlingszahlen für Ascheberg

    Do., 15.02.2018

    Neue Zuweisungen

    Am Breil dürfen zusätzliche Flüchtlinge einziehen.

    Der Gemeinde Ascheberg sind nach langer Pause wieder Flüchtlinge zugewiesen worden. Fachbereichsleiter Helmut Sunderhaus berichtete im Fachausschuss, dass sechs Personen in dieser Woche untergebracht werden müssten.

  • Landtag

    Di., 16.01.2018

    Kommunen klagen gegen Gemeindefinanzierung

    Landtag: Kommunen klagen gegen Gemeindefinanzierung

    Weil sie in ihren Augen 2015 zu wenig Zuweisungen vom Land erhalten haben, sind drei Kommunen vor den Verfassungsgerichtshof gezogen. Zankapfel ist eine Gesetzesänderung, nach der bestimmte Rückerstattungen nun auf die Steuerkraft angerechnet werden.

  • Steigende Zuweisungen vom Land NRW

    Mi., 25.10.2017

    Mehr Geld für die Kommunen

    Mit dem neuen Gemeindefinanzierungsgesetz 2018 steigen die finanziellen Zuweisungen des Landes an die Kommunen. „In der Summe erhält die kommunale Familie im Vergleich zum Jahr 2017 über eine Milliarde Euro zusätzlich und mit 11,7 Milliarden Euro die höchste Zuweisung, die es in Nordrhein-Westfalen jemals gegeben hat,“ erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete Andrea Stullich aus Rheine.

  • Zuweisungen an die Kommunen

    Mi., 25.10.2017

    Mehr Geld aus Düsseldorf

     

    Lengerich soll gut 2,2 Millionen Euro bekommen, Lienen und Tecklenburg jeweils weit über vier Millionen und Ladbergen rund 1,8 Millionen. Die Landesregierung hat am Dienstag mitgeteilt, wie hoch im kommenden Jahr die Gesamtzuweisungen an die Kommunen ausfallen sollen.

  • Ausschuss besucht Baustelle Übergangs-Wohnheim / 20 neue Zuweisungen / Bericht „Integration Point“

    Fr., 29.09.2017

    Projekt mit Augenmaß

    Baustellenbesuch: Die Mitglieder des Familien- und Sozialausschusses machten sich ein Bild vom Stand der Arbeiten am neuen Übergangs-Wohnheim.

    Es war klar, dass es nur ein Durchatmen war. Eine vorübergehende Phase ohne neue Flüchtlings-Zuweisungen durch die verantwortliche Bezirksregierung Arnsberg. Diese Phase ist vorbei. 20 neue Zuweisungen gab es in jüngster Zeit, wie Sozialamtsleiter Thomas Stohldreier am Mittwochabend im Familien- und Sozialausschuss berichtete. Zwölf Personen in Familienverbünden und acht Einzelpersonen. Menschen aus Pakistan, Armenien, Sri Lanka, dem Irak, Syrien, Guinea, Nigeria und Ghana.

  • Ausschuss in Schöppingen

    Di., 05.09.2017

    Die Menschen können kommen

    Bauamtsmitarbeiter Ulrich Koers zeigt das Wohnzimmer in der Doppelhaushälfte an der Pickbreite. Die Schlafräume sind mit mehreren funktionalen Betten ausgestattet.

    „Sie haben ihre Hausaufgaben gemacht. Die Pflicht ist erledigt“, bescheinigte Ralf Marpert (CDU) im Einklang mit den anderen Parteien der Verwaltung am Montagabend im Schul-, Kultur- und Sozialausschuss. Es ging um die Zuweisung der Flüchtlinge.

  • Keine Zuweisung von Asylbewerbern

    Sa., 22.07.2017

    Mietwohnungen für Flüchtlinge Mangelware

    Der Schützenhof an der Arnold-Kock-Straße wurde umfassend für die Flüchtlingsunterbringung renoviert.

    Weniger Zuweisungen, mehr Personal – für Helga Sundermann und ihr Team vom Fachdienst Soziales stellt sich die Flüchtlingssituation in der Stadt derzeit sehr viel entspannter dar als noch vor eineinhalb Jahren. Schwierigkeiten gibt es trotzdem. Wenn auch nicht mit der Erstunterbringung. . .

  • Kinderbetreuung

    Fr., 21.07.2017

    Stadt unterliegt im Streit um Kita-Platz

     

    Eltern aus Münster haben gegen die Stadt Münster erfolgreich auf die Zuweisung eines Betreuungsplatzes für ihr Kleinkind geklagt. Das Verwaltungsgericht rügt das Vergabeverfahren der Stadt als nicht sachgerecht.