Zwangsversteigerung



Alles zum Schlagwort "Zwangsversteigerung"


  • Eltern unter Mordverdacht

    Fr., 31.08.2018

    Drama nach Zwangsversteigerung: Zwei Kinder tot

    Brandspuren an der Fassade des Einfamilienhauses in Mörlenbach.

    Die Feuerwehr wird zu einem Brand gerufen und erlebt Schreckliches: Die Helfer finden zwei tote Kinder. Kurz darauf stoßen sie auf die Eltern. Die Erwachsenen leben noch. Die Ermittlungen deuten auf ein Familiendrama hin. Das Haus hätte an dem Tag geräumt werden müssen.

  • Brände

    Fr., 31.08.2018

    Drama nach Zwangsversteigerung - Zwei Kinder tot

    Mörlenbach (dpa) - Familiendrama nach der Zwangsversteigerung: Die Feuerwehr hat bei einem Brand in einem Wohnhaus in Hessen zwei tote Kinder entdeckt. Zwei Erwachsene wurden aus der Garage vor dem Tod durch Autoabgase gerettet. Die Arztfamilie hätte das Haus in Mörlenbach bei Darmstadt an dem Morgen an neue Eigentümer übergeben müssen. Die Ermittler gehen von einem Familiendrama aus und sehen Vater und Mutter unter Mordverdacht. Ob der 58 Jahre alte Mediziner und seine 46-jährige Frau in Untersuchungshaft müssen, entscheidet das Amtsgericht.

  • Fast jedes zweite Grundstück

    Fr., 03.08.2018

    Mehr Zwangsversteigerungen wegen Immobilien-Streitigkeiten

    Internetseiten, die Objekte listen, die über Amtsgerichte zwangsversteigert werden.

    Ratingen (dpa) - Immer mehr Immobilien-Streitigkeiten zwischen Erben und Geschiedenen enden mit einer Zwangsversteigerung. Das berichtete der Geschäftsführer des Fachverlags Argetra, Axel Mohr.

  • Unfreiwilliger Verkauf

    Fr., 03.08.2018

    Mehr Zwangsversteigerungen wegen Streit unter Erben

    Jedes fünfte Ein- oder Zweifamilienhaus in Deutschland kommt zwangsweise unter den Hammer, weil sich Erben oder Geschiedene nicht einigen können.

    Werden sich Erben oder Geschiedene nicht einig, wer das gemeinsame Haus nutzen darf, kommt es häufig zu einer Zwangsversteigerung. Eine Datenauswertung ergab nun: Die Zahl solcher Fälle nimmt zu.

  • Immobilien

    Fr., 03.08.2018

    NRW bei Zwangsversteigerungen im Mittelfeld

    Eine Hand deutet auf einen Monitor mit Internetseiten, die Objekte listen, die zwangsversteigert werden.

    Im Streit um das Haus oder die Eigentumswohnung kämpfen Erben und Geschiedene oft mit harten Bandagen. Während in Zeiten billiger Zinsen die Zahl der Zwangsversteigerungen insgesamt sinkt, stieg die Zahl der Teilungsversteigerungen. NRW liegt im Mittelfeld.

  • Insolvenzverfahren

    Do., 28.06.2018

    Becker atmet auf: Zwangsversteigerung gestoppt

    Boris Becker ist erleichtert.

    Beinahe in letzter Minute wird eine Zwangsversteigerung von Boris Beckers Erinnerungsstücken gestoppt. Die insolvente Tennis-Legende fühlt sich gedemütigt - auch Socken sollten verkauft werden.

  • Wohn- und Geschäftshaus an der Bullerteichstraße für 1,51 Millionen Euro zwangsversteigert

    Di., 27.02.2018

    Bieter schaukeln sich hoch

    Das Wohn- und Geschäftshaus an der Bullerteichstraße 10 ist am Dienstag zwangsversteigert worden. Dazu gehört auch ein angrenzendes 1600 Quadratmeter großes, unbebautes Grundstück.

    Wer bietet mehr ? Zwei Interessenten schaukeln sich kurz vor Schluss der Zwangsversteigerung gegenseitig in die Höhe. Das Wohn- und Geschäftshaus an der Bullerteichstraße ist wahrlich kein Schnäppchen mehr. Am Ende erteilt Rechtspfleger Hartmut Meyer den Zuschlag für 1,51 Millionen Euro. Das liegt nur wenig unter dem Verkehrswert.

  • Immobilien

    Do., 01.02.2018

    Erb- oder Eheleute-Streit endet oft mit Zwangsversteigerung

    Ratingen (dpa/lnw) - Trotz des anhaltenden Zinstiefs und einer großen Nachfrage nach Häusern und Wohnungen kamen im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen rund 6300 Immobilien unter den Hammer. Hintergrund der Zwangsversteigerungen seien zunehmend festgefahrene private Streitigkeiten zwischen Erben oder geschiedenen Eheleuten, bei denen mindestens eine der Parteien nicht ausziehen wolle, berichtete Axel Mohr, Geschäftsführer des Fachverlags Argetra aus Ratingen bei Düsseldorf. Unterm Strich sei die Zahl der Zwangsversteigerungen jedoch auch im vergangenen Jahr mit einem Minus um 19,3 Prozent wieder deutlich gesunken.

  • Krimi und Drama: Zwangsversteigerung eines Hauses, in dem keiner wohnen darf

    Sa., 20.01.2018

    Niemandsland

    Zwickmühle: Für das Zweifamilienhaus an der Straße „Am Haus Langen 11“ soll per Zwangsversteigerung ein Käufer gefunden werden – aber der dürfte nach aktueller Lage dort gar nicht einziehen.

    Überraschenderweise fand sich ein Käufer. Trotz aller Problematik. Das massive Zwei-Familienhaus Am Haus Langen macht zwar von außen einen wertigen Eindruck und ist zusammen mit dem großzügigen Grundstück durchaus für Eigenheimträume geeignet, aber es ist – zumindest derzeit – auch mit einem großen Makel versehen. Eine Geschichte mit dramatischen Zügen.

  • Zwangsversteigerung

    Do., 12.10.2017

    Picasso-Anwesen für über 20 Millionen Euro versteigert

    Der Maler, Graphiker und Bildhauer Pablo Picasso in Frankreich.

    Ein Käufer aus Neuseeland hat die ehemalige Villa des Malers in Mougins mit Blick auf die Mittelmeer-Bucht von Cannes. Picasso wohnte darin von 1961 bis zu seinem Tod 1973.