Bergisches Land



Alles zum Ort "Bergisches Land"


  • dpa-Interview

    Mi., 03.10.2018

    Maske: «Respekt und Hochachtung» vor Graciano Rocchigiani

    Henry Maske (r) und Graciano Rocchigiani nach ihrem Kampf im Oktober 1995.

    Für den ehemaligen Box-Weltmeister Henry Maske war Graciano Rocchigiani ein «fairer, geradliniger Sportler». Zuletzt teilten sie privat «einige sehr schöne Momente».

  • Besondere Aktion in Telgte

    So., 13.05.2018

    130 Kilo für den Frieden

    In Telgte angekommen: Ein Teil der Gruppe mit dem Friedensstein. Mit dabei waren der Initiator Michael Flossbach (2. v. r.) und die Patinnen für die Strecke nach Telgte Marianne Hegemann (l.) und Cläre Storp (3.v.r.).

    Fast gemeinsam mit der Wallfahrt im Rahmen des Katholikentages traf auch eine andere Pilgergruppe in Telgte ein. Sie zog mit einem 130 Kilogramm schweren Friedensstein ein.

  • Besondere Aktion

    Fr., 11.05.2018

    Friedensstein rollt nach Telgte

    An Herbern vorbei, dort entstand dieses Foto, wurde der Friedensstein nach Münster gerollt. Am Samstag geht es weiter nach Telgte.

    Einen rund 130 Kilogramm schweren Friedensstein rollen Freiwillige am Samstag bei einer Aktion von Münster nach Telgte.

  • Alstätte

    Di., 10.04.2018

    KFD-Frauen zu Besuch im Bergischen Land und in Essen

    Alstätte: KFD-Frauen zu Besuch im Bergischen Land und in Essen

    Die Zwei-Tagesfahrt der KFD Alstätte führte in diesem Jahr ins Bergische Land und in die Essener Innenstadt.

  • Kriminalität

    Mo., 25.12.2017

    Frau bei Streit im Bergischen Land getötet

    Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Eine Frau aus dem Bergischen Land ist am frühen Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Sie sei blutüberströmt im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in Reichshof-Denklingen im Oberbergischen Kreis gefunden worden, teilte die Polizei Köln mit. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Als Tatverdächtiger wurde in Waldbröl ein 29 Jahre alter Mann festgenommen.

  • Wetter

    Mi., 30.08.2017

    Unwetter läuten das Ende des meteorologischen Sommers ein

    Essen (dpa/lnw) - Am vorletzten meteorologischen Sommertag rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Unwettern in NRW. Für den Nachmittag seien vor allen in Richtung Eifel, Bergisches Land und Weser Bergland örtliche Gewitter wahrscheinlich, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Mittwoch. Vereinzelt könne es auch Starkregen und Hagelschauer sowie mitunter schwere Sturmböen geben. Die Unwetterentwicklung ergebe sich aus dem Zusammentreffen schwülwarmer Luft mit kälteren Luftschichten. Die Meteorologen erwarten, dass die Gewitter dann spätestens in der Nacht zu Donnerstag in Richtung Osten weiterziehen.

  • Unfälle

    Mi., 23.08.2017

    Motorradfahrer übersieht Linksabbiegerin

    Hückeswagen (dpa/lnw) - Ein Motorradfahrer hat im Bergischen Land beim Überholen eine abbiegende Autofahrerin übersehen und ist mit ihrem Wagen zusammengestoßen. Dabei wurden der 29-Jährige und die 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Frau hatte demnach auf einer Bundesstraße bei Hückeswagen (Oberbergischer Kreis) abgebremst, weil sie nach links auf einen Parkplatz einbiegen wollte. Weil er nicht gesehen hatte, dass sie abbiegen wollte, versuchte der Motorradfahrer, sie mit hoher Geschwindigkeit zu überholen. Beide kamen nach dem Zusammenstoß ins Krankenhaus. Die B237 war für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt.

  • Sonderveröffentlichung

    Grand Départ in Mettmann

    NRW-Radtour mit Teilnehmerrekord gestartet

    Grand Départ in Mettmann : NRW-Radtour mit Teilnehmerrekord gestartet

    Grand Départ in Mettmann: Die NRW-Radtour rollt wieder durchs Land. Während die Profis sich bei der Tour de France über die Berge nach Paris quälen, können die Hobby-Sportler die Rundfahrt durch unser schönes Bundesland in vollen Zügen genießen.

  • Sonderveröffentlichung

    Letzte Chance

    NRW-Radtour: Jetzt anmelden und mitradeln

    Letzte Chance : NRW-Radtour: Jetzt anmelden und mitradeln

    Wer noch mitfahren will, muss jetzt schon einmal Gas geben: Nächsten Donnerstag startet die große NRW-Radtour in Mettmann. Vier Tage lang geht es auf dem Drahtesel durchs Ruhrgebiet und das Bergische Land. Über Wuppertal und Bochum führt die Strecke dieses Mal in die Grüne Hauptstadt Europas 2017 nach Essen. Unterwegs gibt es jede Menge zu sehen: Mehr als 1.500 Teilnehmer werden bei der neunten Auflage der Rundfahrt erwartet. So viele wie noch nie!

  • Freizeit

    Mo., 17.07.2017

    «NRW Radtour»: 220 Kilometer durchs Bergische Land

    Fahrradfahrer sind während der «NRW Radtour» in einem Park unterwegs.

    Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen: Zum neunten Mal starten Fahrradbegeisterte an diesem Donnerstag eine «NRW Radtour». Diesmal geht es auf einem Rundkurs durch Wuppertal, Bochum und Essen. Rund 1500 Radler werden an jeder Etappe teilnehmen.