Häger



Alles zum Ort "Häger"


  • Autopendler am Adventssamstag

    So., 22.12.2019

    So richtig klappt es nur in Hiltrup

    Vier Beobachtungen zu münsterischen Vorortbahnhöfen am Adventssonntag (links oben, dann gegen den Uhrzeigersinn): In Hiltrup brummt es, gähnende Leere in Amelsbüren und Häger, eine mittelmäßige Auslastung der Parkplätze in Albachten.

    An den vier Adventssamstagen bestand die Chance, an einem Vorortbahnhof zu parken und dann kostenlos mit dem Zug nach Münster zu fahren. Wurde das Angebot genutzt? Hier das Ergebnis einer Rundfahrt.

  • Projektwerkstatt zur Stadtteilentwicklung

    Mi., 27.11.2019

    Nienberge wächst auf 10 000 Bürger

    Bürgerbeteiligung: Über 200 Nienberger nutzen in der „Projektwerkstatt“ die Möglichkeit, sich zu informieren, Anregungen einzubringen und kritisch zu argumentieren. Kathrin Feigs (kl. Foto) von „plan-lokal“ fasste Wünsche, Anregungen und Kritik zusammen.

    Drei Projekte wurden am Dienstagabend in der „öffentlichen Projektwerkstatt“ besonders intensiv diskutiert: der Standort für ein neues Feuerwehrhaus, eine zweite Grundschule und die Wohnbebauung entlang der Feldstiege.

  • Tag der offenen Tür

    Mo., 16.09.2019

    Löschzug Häger-Uhlenbrock probt den Ernstfall

    Tag der offenen Tür : Löschzug Häger-Uhlenbrock probt den Ernstfall

    Die Hilfe bei einem Unfall gehört zum Standard-Repertoire. Doch was die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr noch alles drauf haben müssen, wissen viele gar nicht. Der Tag der offenen Tür des Löschzugs Häger-Uhlenbrock schloss bei vielen eine Wissenslücke - lehrreich und unterhaltsam zugleich.

  • Schützenfest St. Augustinus

    Mo., 26.08.2019

    Mit 25 Jahren jüngster Kaiser

    Das neue Königspaar Philipp Häger und Sophia Austrup jubelte im Eichenkranz. Michael Ebbert (kl. Foto) ist der jüngste Kaiser in der Geschichte der Augustiner. Kaiserin ist Sibylle Farwick.

    Königsschießen bei den Augustinern: Ein ganz einfaches Erfolgsrezept hatte Philipp Häger: „Ich habe einfach draufgehalten!“

  • Ein Jahr „After-Work-Treff“ in Häger

    Fr., 23.08.2019

    „Marktlücke“ erfolgreich gefüllt

    Der „After-Work-Treff“ in Häger kommt bestens an. Die Organisatoren bedanken sich für ein erfolgreiches erstes Jahr.

    Es ist schwierig, neue Leute zu treffen, wenn es am Ort keine Kneipe mehr gibt. In Häger wusste man sich zu helfen.

  • 30 Jahre „Augustinusplatz“

    Mo., 19.08.2019

    Fröhliche Feier für einen Findling

    Auf dem Augustinusplatz trafen sich Mitglieder der St.-Augustinus-Schützen aus Häger, um daran zu erinnern, dass dieser Ort vor 30 Jahren durch den Schriftzug auf einem Findling benannt wurde.

    Seit drei Jahrzehnten verkündet ein Stein den Namen dieses ganz besonderen Platzes. Ein grund zum Feiern? Na klar!

  • Schützenverein St. Augustinus startet in die Festsaison

    Fr., 16.08.2019

    Schon ab Sonntag wird in Häger gefeiert

    Die Nachfolger von Ralf Siegmund (mit Kette), amtierender König der Augustinus-Schützen, und seiner Königin Alexandra Siegmund (rotes Kleid) werden am 25. August (Sonntag) gesucht.

    Auf die Festsaison freuen sich die Augustinus-Schützen. Und eine ganz besondere Feier steht unmittelbar bevor.

  • Ärger am Bahnhof Häger

    Fr., 12.07.2019

    Repariertes Display ohne eine vernünftige Anzeige

    Unzufrieden: Franz Wissing, Meik Bruns und Walter von Göwels (v.l.) ärgern sich, dass die Info-Stele am Bahnhaltepunkt Häger immer noch nicht funktioniert.

    Die Info-Stele am Bahnhaltepunkt Häger war jüngst erneuert worden. Doch das Display versagt weiterhin seinen Dienst.

  • Schützenfest der Aloysianer

    So., 30.06.2019

    Häger bejubelt Marc Weinhold als neuen Aloysius-Regenten

    Das neue Königspaar Marc und Anja Weinhold hat Grund zum Jubel: Es regiert ein Jahr lang das Hägertal.

    Eine Frau wollte in diesem Jahr den Vogel von der Stange holen. Doch beim Königsschießen der Aloysianer machte ihr ein Mann einen Strich durch die Rechnung.

  • Osterfeuer in Münsters Westen

    Mo., 22.04.2019

    Ein Stadtbezirk im Flammenschein

    Blick aus luftiger Höhe: So sah es am Ostersonntag in Roxel aus, wo die Osterfeuertruppe an der Straße Im Rüschenfeld auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Feuer vor zahlreichen Zuschauern entzündete.

    Rund 2000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren am Ostersonntag auf den Beinen, als in Roxel, Albachten, Mecklenbeck, Gievenbeck und Häger die traditionellen Osterfeuer entzündet wurden.