Iserlohn



Alles zum Ort "Iserlohn"


  • Unfälle

    Do., 02.04.2020

    Laster prallt gegen Hauswand: Fahrer verletzt

    Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Ein Lkw-Fahrer ist am Mittwochabend frontal gegen die Hauswand eines Mehrfamilienhauses in Iserlohn (Märkischer Kreis) gefahren und dabei verletzt worden. Er sei mit seinem Laster aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie ein Sprecher der Feuerwehr Iserlohn auf Nachfrage mitteilte. Die Schwere seiner Verletzungen war zunächst unklar, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

  • Kriminalität

    Mi., 01.04.2020

    Desinfektionsmittel und Ausrüstung aus Rettungswagen geklaut

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Während eines Einsatzes hat ein junger Mann aus einem Rettungswagen im Sauerland nicht nur Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel gestohlen, sondern auch gleich noch Teile der Ausrüstung. Der Dieb rüttelte am Dienstagabend in Iserlohn zunächst vergeblich an der Hintertür des Einsatzwagens der Feuerwehr, wie die Polizei am Mittwoch anhand einer Zeugenaussage berichtete. Über die Fahrertür gelangte er schließlich ins Wageninnere und griff dann gleich mehrfach zu: Der Dieb holte zwei Flaschen Desinfektionsmittel, zwei Packungen Einweghandschuhe, einen Einsatzhelm, eine Warnweste, ein Brecheisen und einen Seitenschneider aus dem Einsatzwagen. Der etwa 20 bis 30 Jahre alte Mann, der vermutlich angetrunken war, verlor auf der Flucht dann die Warnweste.

  • Eishockey

    Mi., 25.03.2020

    Iserlohn Roosters verpflichten Nachwuchsstürmer Jentzsch

    Taro Jentzsch (M) im Trikot der deutschen Nationalmannschaft gegen Jared McIsaac (l) und Raphael Lavoie, beide aus Kanada, in Aktion.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Die Iserlohn Roosters haben den U20-Nationalspieler Taro Jentzsch für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Das 19 Jahre alte Sturmtalent war in den letzten beiden Spielzeiten für Sherbrooke Phoenix in der kanadischen Juniorenliga QMJHL aktiv. «Dass wir Taro von einem Wechsel nach Iserlohn überzeugen konnten, zeigt, dass unser Konzept, jungen Spielern hier eine echte Chance zu geben, Früchte trägt», sagte der Sportliche Leiter der Roosters, Christian Hommel, am Mittwoch über den Neuzugang. Jentzsch hatte im vergangenen Dezember bei der U20-Weltmeisterschaft überzeugt und zum Klassenverbleib der DEB-Auswahl beigetagen

  • Eishockey

    Do., 19.03.2020

    Mindestens sechs Spieler müssen Iserlohn Roosters verlassen

    Iserlohn (dpa/lnw) - Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga trennen sich von sechs Spielern. Für die kommende Saison erhielten Daniel Weiß, Alex Petan, Chris Rumble, Anthony Peters, Alexej Dmitriev und Jamie MacQueen kein neues Vertragsangebot.

  • DEL

    Do., 19.03.2020

    Mindestens sechs Spieler müssen Iserlohn Roosters verlassen

    Die Iserlohn Roosters trennen sich von mindestens sechs Spielern.

    Iserlohn (dpa) - Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga trennen sich von sechs Spielern. Für die kommende Saison erhielten Daniel Weiß, Alex Petan, Chris Rumble, Anthony Peters, Alexej Dmitriev und Jamie MacQueen kein neues Vertragsangebot.

  • Tiere

    So., 15.03.2020

    Feuerwehr rettet Hund aus Abwasserrohr

    Iserlohn (dpa) - Über 20 Feuerwehrleute haben einen Hund aus einem Abwasserrohr in Iserlohn befreit. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, hatte eine Spaziergängerin am Samstagnachmittag ein Bellen unter der Erde gehört. Die herbeigerufenen Feuerwehren Iserlohn, Menden und Sümmern waren daraufhin mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Nachdem die Feuerwehrleute den Hund aus dem Rohr ausgegraben hatten, konnte er nach rund zwei Stunden unverletzt an seinen Besitzer übergeben werden. Wie der Terrier in das Abwasserrohr gelangen konnte, sei unklar, sagte ein Sprecher.

  • Kriminalität

    Mo., 09.03.2020

    Einbrecher verwüsten Wohnung und hinterlassen Tannenbaum

    Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Einbrecher haben im Sauerland in einer zuvor verwüsteten Wohnung einen Tannenbaum abgestellt. Erkenntnisse, was hinter der ungewöhnlichen Hinterlassenschaft stecken könnte, hatte die Polizei im Märkischen Kreis zunächst nicht, hieß es am Montag. Am Sonntagnachmittag hatten Unbekannte eine Wohnungstür in Iserlohn-Letmathe eingetreten und Schubladen und Schränke durchwühlt. Bevor sie gingen, drehten sie zudem zwei Wasserhähne auf, setzten damit die Räume unter Wasser - und stellten einen handelsüblichen Tannenbaum ab. «Sowas haben wir auch nicht alle Tage», sagte ein Polizeisprecher. Über Art und Umfang der Beute gab es zunächst keine Angaben. Es sei jedoch klar, dass auch etwas gestohlen worden sei.

  • Eishockey

    So., 08.03.2020

    DEL-Vorrunde vorbei: Meister Adler Mannheim siegt

    Die Adler Mannheim besiegten die Schwenninger Wild Wings.

    Die letzten Entscheidungen vor dem Playoff-Start in der Deutschen Eishockey-Liga sind gefallen. Ein Außenseiter zieht in jedem Fall ins Halbfinale ein.

  • Eishockey

    Fr., 28.02.2020

    Iserlohn Roosters verlängern mit Torhüter Jenike

    Iserlohn (dpa/lnw) - Die Iserlohn Roosters und Andreas Jenike gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 31 Jahre alten Torhüter vorzeitig bis 2024 verlängert. «Es ist klar, dass diese verhältnismäßig lange Laufzeit in unserer Branche nicht unbedingt üblich ist. Aber wenn mich jemand für seine Sache gewinnt, stehe ich auch voll dahinter. Und das ist bei den Roosters definitiv der Fall», kommentierte Jenike. Er war zu Saisonbeginn aus Nürnberg nach Iserlohn gewechselt.

  • Neues von den Hochschulen

    Di., 25.02.2020

    Studiengänge für angehende Sportwissenschaftler und Hebammen

    An der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg können Hebammen ab dem Wintersemester 2020/2021 einen dualen Studiengang absolvieren.

    Ob für Sportbegeisterte, Naturwissenschaftler oder werdende Hebammen: An drei deutschen Unis werden im nächsten Sommer- und Wintersemester einige komplett neue Studiengänge angeboten.