Meerbusch



Alles zum Ort "Meerbusch"


  • Unfälle

    Di., 16.10.2018

    Zugunglück in Meerbusch: Fehler von Fahrdienstleiterinnen

    Mitarbeiter der Bahn beginnen mit der Bergung zweier verunglückter Züge.

    Meerbusch (dpa/lnw) - Das Zugunglück mit rund 50 Verletzten in Meerbusch-Osterath vor zehn Monaten ist laut Gutachten auf eine Fehlerkette zweier Fahrdienstleiterinnen zurückzuführen. Das hat die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Dienstag mitgeteilt. Eine der beiden Frauen habe eine falsche Zugnummer eingegeben. Der Fehler habe Folgeprobleme ausgelöst, an deren Ende beide Fahrdienstleiterinnen fälschlich von einer technischen Störung ausgegangen seien. Ein Personenzug war in der Folge bei Düsseldorf auf einen Güterzug geprallt.

  • Sturz ins Nass

    Mo., 03.09.2018

    Feuerwehr rettet Pferd aus Swimmingpool

    Happy End für das gestürzte Pferd.

    Ein Pferd ging baden. Unfreiwillig. Bei seinem Sturz in den Swimmingpool behielt das Tier aber die Nerven - und blieb unverletzt.

  • Notfälle

    Mo., 03.09.2018

    Feuerwehr rettet Pferd aus Swimmingpool

    Meerbusch (dpa) - Mit schwerem Gerät hat die Feuerwehr in Meerbusch ein Pferd aus einem Swimmingpool gerettet. Das Tier sei aus einer nahe gelegenen Koppel ausgebrochen und über den mit Lamellen abgedeckten Pool spaziert, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die Abdeckung habe dem Gewicht nicht stand gehalten, das Pferd sei ins Wasser gestürzt. «Zum Glück war das Pferd nicht verletzt und auch nicht in Panik», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die «Rheinische Post» hatte zuvor berichtet.

  • Notfälle

    Mo., 03.09.2018

    Feuerwehr rettet Pferd aus Swimmingpool

    Meerbusch (dpa) - Mit schwerem Gerät hat die Feuerwehr in Meerbusch ein Pferd aus einem Swimmingpool gerettet. Das Tier sei aus einer nahe gelegenen Koppel ausgebrochen und über den mit Lamellen abgedeckten Pool spaziert, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die Abdeckung habe dem Gewicht nicht stand gehalten, das Pferd sei ins Wasser gestürzt. «Zum Glück war das Pferd nicht verletzt und auch nicht in Panik», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Trotzdem war die Rettung den Angaben zufolge schwierig, da die Wagen der Feuerwehr nicht in den Garten passten.

  • Anakonda-Alarm beendet

    Mi., 29.08.2018

    «Ungeheuer von Loch Latum» eingefangen

    Die Anakonda aus dem Latumer See in Meerbusch.

    Tagelang genoss sie ihre Freiheit, zum Unbehagen der Anwohner: Der unheimliche Ausflug einer Anakonda in einen Baggersee bei Düsseldorf ist beendet. Ein Reptilien-Fachmann der Feuerwehr griff beherzt zu.

  • Latumer See

    Mi., 29.08.2018

    «Ungeheuer von Loch Latum» eingefangen

    Sebastian Schreiner, Schlangen-Experte der Feuerwehr Düsseldorf, hält die gefangene Würgeschlange in den Händen.

    Tagelang genoss sie ihre Freiheit, zum Unbehagen der Anwohner: Der unheimliche Ausflug einer Anakonda in einen Baggersee bei Düsseldorf ist beendet. Ein Reptilien-Fachmann der Feuerwehr griff beherzt zu.

  • Anakonda-Alarm beendet

    Mi., 29.08.2018

    „Ungeheuer von Loch Latum“ eingefangen

    Anakonda-Alarm beendet: „Ungeheuer von Loch Latum“ eingefangen

    Tagelang genoss sie ihre Freiheit, sehr zum Unbehagen der Anwohner: Der unheimliche Ausflug einer Anakonda in einen Baggersee bei Düsseldorf ist beendet - und damit das rheinische Sommerlochthema 2018. Ein Reptilien-Fachmann der Feuerwehr griff beherzt zu.

  • Natur

    Mi., 29.08.2018

    Gelbe Anakonda erneut in Meerbuscher Baggersee gesichtet

    Meerbusch (dpa) - Sie ist noch da und offenbar quicklebendig: Im Latumer See in Meerbusch bei Düsseldorf ist erneut die seit Tagen gesuchte Anakonda gesichtet worden. Ein Angler habe die Würgeschlange gestern von einem Boot aus entdeckt, sagte ein Stadtsprecher. Die Feuerwehr rückte mit einem Reptilienbeauftragten aus Düsseldorf an. Die Einsatzkräfte kamen aber zu spät - beim Eintreffen war das Tier schon wieder weg. Zunächst hatte die «Rheinische Post» darüber berichtet. Die bis zu drei Meter lange Gelbe Anakonda war das erste Mal am vergangenen Donnerstag am Ufer des Baggersees entdeckt worden.

  • Natur

    Mo., 27.08.2018

    Anakonda in See weiter unauffindbar: Ordnungsamt berät

    Eine Gelbe Anakonda züngelt im Wasser.

    Von der Anakonda im Latumer See in Meerbusch bei Düsseldorf fehlt weiter jede Spur. «Bisher gab es keine neuen Sichtungen», teilte eine Sprecherin des Ordnungsamtes Meerbusch am Montagmorgen mit.

  • Meerbusch bei Düsseldorf

    Fr., 24.08.2018

    Beliebter Ausflugssee wegen Gelber Anakonda gesperrt

    Eine Gelbe Anakonda im Latumer See in Meerbusch in NRW auf einem Ast. 

    Gitter sollen in Nordrhein-Westfalen den Zugang zu einem beliebten Ausflugssee verhindern. Grund für die Absperrung: In dem See wurde eine zwei Meter lange Würgeschlange gesichtet.