Oberpfalz



Alles zum Ort "Oberpfalz"


  • Reisetipps

    Fr., 09.03.2018

    Neues von der ITB: Essbare Wildpflanzen und Kirschtorten

    Augenweide und Gaumenschmaus: In Waldeck in der Oberpfalz eröffnet ein Park für essbare Wildpflanzen.

    Zeit zum Genießen bleibt oft nur im Urlaub. Da bietet sich der Park für essbare Wildpflanzen an oder das Kirschtorten-Festival. Gutes Essen gibt es auch beim Stadtgeburtstag in Lübeck. Hier ein paar Reisetipps von der Reisemesse ITB (7. bis 11. März).

  • Wintereinbruch

    Mo., 13.11.2017

    Zahlreiche Unfälle bei Schnee und Glatteis

    Lkw stauen sich auf der B31 im Höllental im Schwarzwald.

    Winterliches Wetter verwandelt viele Straßen in Rutschbahnen. Die meisten Karambolagen gehen glimpflich ab. Doch nicht alle.

  • Nach Wahlschlappe in Bayern

    Do., 12.10.2017

    Mitglieder der Münchner CSU fordern Neuanfang ohne Seehofer

    Nach Wahlschlappe in Bayern: Mitglieder der Münchner CSU fordern Neuanfang ohne Seehofer

    CSU-Chef Horst Seehofer bläst der Wind weiter ins Gesicht. Zwei CSU-Bezirksvorstände - Oberpfalz und Oberfranken - haben bereits einen geordneten personellen Übergang gefordert. Nun werden auch im Münchner Bezirksverband Stimmen für einen Neuanfang laut.

  • Nach fast 100 Jahren

    So., 23.07.2017

    Die Rückkehr des Habichtskauzes

    Seltener Eulenvogel: In der Oberpfalz sollen Habichtskäuze angesiedelt werden.

    In Deutschland soll es wieder freilebende Habichtskäuze geben. Die jungen Eulenvögel werden behutsam an ihr Leben ohne menschliche Hilfe gewöhnt. Ganz oben auf dem Kauz-Lehrplan steht: die Mäusejagd.

  • Opernklassiker «Aida»

    Sa., 15.07.2017

    Auftakt der Regensburger Thurn-und-Taxis-Festspiele

    Opernklassiker «Aida» : Auftakt der Regensburger Thurn-und-Taxis-Festspiele

    Pop, Rock, Musical und Theater: Mit dieser bunten Mischung locken die Thurn-und-Taxis-Festspiele die Besucher in die Oberpfalz. Auftritte von Sting, Amy MacDonald und die Abschluss-Gala mit José Carreras sind die Höhepunkt in diesem Jahr.

  • Bis 2019

    Di., 04.07.2017

    Regensburgs Torwart Pentke verlängert Vertrag vorzeitig

    Torwart Philipp Pentke hat seinen Vertrag bis 2019 verlängert.

    München (dpa) - Zweitliga-Aufsteiger Jahn Regensburg und Torhüter Philipp Pentke wollen noch länger zusammenarbeiten.

  • Mission Klassenverbleib

    Mo., 26.06.2017

    Neuer Trainer Beierlorzer «brennt» für Jahn Regensburg

    Mission Klassenverbleib : Neuer Trainer Beierlorzer «brennt» für Jahn Regensburg

    Von RB Leipzig in die Oberpfalz. Achim Beierlorzer wird Trainer von Aufsteiger SSV Jahn Regensburg. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge des zu Bayer Leverkusen abgewanderten Heiko Herrlich an.

  • Fünfjähriger erstochen

    Fr., 09.06.2017

    Minister: Behördenpanne in Arnschwang kein Systemfehler

    Ein regenbogenfarbenes Herz mit der Aufschrift «Samir» während der Andacht für den getöteten Fünfjährigen.

    Warum durfte ein als gemeingefährlich geltender Straftäter in einer Flüchtlingsunterkunft wohnen? Die politische Aufarbeitung des Falls Arnschwang ist noch längst nicht abgeschlossen. Die Menschen in dem kleinen Ort trauern um das getötete Kind.

  • Zwei Tote in Asylunterkunft

    Do., 08.06.2017

    Täter von Arnschwang galt als gemeingefährlich

    Polizisten auf dem Gelände der Asylunterkunft bei Arnschwang in Bayern: Bei einem dramatischen Zwischenfall in der Unterkunft hatte zwei Tote gegeben.

    Ein als gemeingefährlich geltender Straftäter lebt in einer Flüchtlingsunterkunft Tür an Tür mit Familien. Als er einen fünfjährigen Buben ersticht, regt sich massive Kritik an den Behörden: Warum durfte der Mann dort überhaupt wohnen?

  • Kriminalität

    Mi., 07.06.2017

    Kriminalbeamte: Täter von Arnschwang gehörte nicht in das Heim

    Berlin (dpa) - Nach dem tödlichen Angriff eines Asylbewerbers auf ein Flüchtlingskind kritisiert der Bund Deutscher Kriminalbeamter, dass der Mann mit elektronischer Fußfessel in der Unterkunft wohnen durfte. Er könne nicht nachvollziehen, dass dieser Fußfesselträger in einer Flüchtlingsunterkunft leben durfte, sagte BDK-Bundesvize Ulf Küch den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Der Mann aus Afghanistan hatte in dem Heim in Arnschwang in der Oberpfalz am Samstag ein Kind aus Russland getötet. Er war bei der Tat von Polizisten erschossen worden.