Osmanische Reich



Alles zum Ort "Osmanische Reich"


  • Geschichte

    Sa., 25.04.2015

    Hunderttausende gedenken der Kriegsopfer von Gallipoli

    Zum Gedenken an die Gefallenen werden an einer Steinplatte rote Blumen befestigt.

    Sydney (dpa) - Hunderttausende Australier haben islamistischen Anschlagsdrohungen getrotzt und der Toten der Schlacht von Gallipoli vor 100 Jahren gedacht. In zahlreichen Städten gab es Märsche und Kundgebungen.

  • Geschichte

    Fr., 24.04.2015

    Bundesregierung ruft Türkei und Armenien zu Aussöhnung auf

    Berlin (dpa) - Zum 100. Jahrestag der Massaker an bis zu 1,5 Millionen Armeniern durch das Osmanische Reich hat die Bundesregierung die Türkei und Armenien zur Versöhnung aufgerufen. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Freitag, Deutschland wolle beide Seiten bei der Annäherung unterstützen. Den Begriff Völkermord benutzte er - im Unterschied zu Bundespräsident Joachim Gauck - nicht. Seibert sagte: «Die Worte des Bundespräsidenten stehen wie immer für sich.»

  • Film

    Do., 16.10.2014

    Fatih Akin: Ich will den Opfern ihre Würde lassen

    Fatih Akin bei der Premiere von «The Cut» in Venedig. Foto: Ettore Ferrari

    Berlin (dpa) - Mit «The Cut» beendet Fatih Akin seine Trilogie um Liebe, Tod und Teufel. Der Film thematisiert das Schicksal der Armenier während des Osmanischen Reiches vor knapp 100 Jahren.

  • Professor Dr. Paul Leidinger referierte

    Di., 07.10.2014

    Ein Ende ist immer auch ein Neuanfang

    Einen Vortrag unter dem Titel „Der Erste Weltkrieg – Deutschland und die Türkei“ hielt Professor Dr. Paul Leidinger in der Ahlener Volkshochschule. Dabei wurde der Erste Weltkrieg aus der Perspektive des damals mit Deutschland verbündeten Osmanischen Reichs beleuchtet.

  • Vortragsreihe zum Ersten Weltkrieg

    Do., 02.10.2014

    Die Türkei im Fokus

    Professor Dr. Paul Leidinger beleuchtete die engen Verbindungen des damaligen Deutschen Reichs zum Osmanischen Reichs vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg.

    Mit einer dreiteiligen Vortragsreihe erinnern die Volkshochschule, der Kreisgeschichtsverein und der Heimatverein an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Im Sophiensaal beleuchtete jetzt Prof. Dr. Paul Leidinger einen ganze besonderen Verbündeten der damaligen Zeit: Das Osmanische Reich, die heutige Türkei.

  • Film

    So., 31.08.2014

    Fatih Akin mit Armenier-Drama beim Filmfest Venedig

    Tahar Rahim und Fatih Akin auf dem roten Teppich. Foto: Ettore Ferrari

    Venedig (dpa) - Es ist noch immer ein heikles Thema, auch Deutschland spricht nicht offiziell von einem Völkermord - das Schicksal Hunderttausender Armenier ist in Teilen der Türkei sogar weiterhin ein Tabu.

  • Film

    So., 31.08.2014

    Fatih Akin über Tabus und Gewalt

    Fatih Akin und Drehbuchautor Mardik Martin beim Photocall. Foto: Andrea Merola

    Venedig (dpa) - Mit «The Cut» beendet Fatih Akin seine Trilogie um Liebe, Tod und den Teufel. Der Film thematisiert das Schicksal der Armenier während des Osmanischen Reiches vor knapp 100 Jahren.

  • Konflikte

    So., 16.03.2014

    Chronologie: Seit Jahrhunderten wechselnde Machthaber

    Der damalige Kreml-Chef Nikita Chruschtschow machte die mehrheitlich von Russen bewohnte Krim zu einem Teil der Ukrainischen Sowjetrepublik. Foto: Archiv

    Kiew (dpa) - Die Geschichte der Krim ist eine jahrhundertelange Abfolge von Krisen, Kämpfen und Kriegen.