Rheine



Alles zum Ort "Rheine"


  • Unfall in Rheine

    Do., 30.04.2020

    Verdacht auf illegales Autorennen

    Unfall in Rheine: Verdacht auf illegales Autorennen

    In der Nacht hat es in Rheine einen Verkehrsunfall gegeben. Die vier Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt. Die Polizei überprüft aufgrund der Spuren jetzt, ob sich die Fahrer ein Rennen geliefert haben.

  • Richtig Haushalten bei knapper Kasse: Tipps der Verbraucherzentrale

    Fr., 24.04.2020

    Zur Not gibt es Aufschub

    Für einen Darlehensvertrag ist eine dreimonatige Stundung möglich, wenn Zins und Tilgung nicht mehr geleistet werden können.

    Wer in Kurzarbeit ist, muss mit finanziellen Einbußen klarkommen. Was es dabei zu beachten gilt, welche Möglichkeiten der Stundung es gibt – die Verbraucherberatungsstelle Rheine gibt Tipps.

  • Cinetech-Kinos planen Autokino am Gronauer Bahnhof

    Di., 21.04.2020

    Blockbuster in der Sicherheitszelle

    Bis zum 3. Mai wird das Autokino noch in Ahaus angeboten. Dann plant der Betreiber den Umzug nach Gronau. Foto: Susanne Menzel

    Das gute alte Autokino lebt – und das wollen Dominik Paffrath und sein Team von den Cinetech-Kinos auch beweisen. Der Antrag bei der Stadt ist gestellt, eine Genehmigung aber noch nicht erteilt. Derweil wird aber der Platz für die Vorstellungen – eine Paffrath-eigene Fläche direkt am Bahnhof - schon mal hergerichtet.

  • Brände

    Di., 21.04.2020

    Anklage gegen 22-Jährigen nach Brandserie in Rheine

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand.

    Rheine (dpa/lnw) - Nach einer Brandserie in Rheine hat die Staatsanwalt Münster Anklage gegen einen 22-jährigen Feuerwehrmann am Jugendschöffengericht eingereicht. Sie wirft dem Mann für die Zeit von Mitte 2017 bis Ende 2019 30 Taten vor. Bei vier dieser Brände sei er als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr an den Löscheinsätzen beteiligt gewesen.

  • Brandserie in Rheine

    Di., 21.04.2020

    Jungem Mann werden 30 Brände zur Last gelegt

    Brandserie in Rheine: Jungem Mann werden 30 Brände zur Last gelegt

    Die Staatsanwaltschaft Münster hat Anklage erhoben gegen einen 22-jährigen Mann, der seit 2017 eine Vielzahl von Bränden in Rheine gelegt haben soll. Bei einem Feuer geriet dabei sogar ein Wohnhaus in Flammen.

  • Termine bei Kfz-Steuerstelle und Poststellen

    Fr., 17.04.2020

    Hauptzollamt beschränkt Publikumsverkehr

    Termine bei Kfz-Steuerstelle und Poststellen: Hauptzollamt beschränkt Publikumsverkehr

    Auch das Hauptzollamt schränkt aufgrund der Corona-Pandemie den Publikumsverkehr ein. Es wird darum gebeten, die entsprechenden Stellen zunächst per E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren. Hier sind alle Dienststellen und Kontaktdaten zusammengefasst.

  • Mitarbeiterinnen des „vipz“ machen für Kinder und Heranwachsende besondere Angebote

    Mi., 15.04.2020

    Alternative Jugendarbeit in Zeiten der Corona-Krise

    Jugendarbeit findet in Horstmar weiter statt trotz der Corona-Krise. Darauf weist der Jugend- und Familiendienst in Rheine hin, der Träger des Jugendtreffs „vipz“ ist. Deren Mitarbeiterinnen haben sich einiges einfallen lassen, um den Kindern und Heranwachsenden etwas zu bieten.

  • Tischtennis: Jubel beim TTC Lengerich

    Mi., 15.04.2020

    Aufstieg in die Bezirksliga

    TV Ibbenbüren steigt mit (von links) Dieter Eiter, Henrik Zumkley, Christian Achunov, Marc Bönisch, Andre Dierkes und Christina Gossen in die Tischtennis-Bezirksklasse auf. Es fehlt Alexander Kammel.          

    Der Tabellenstand am 12. März entscheidet bei den Zelluloid-Künstlern über die Saisonplatzierung. Freude herrscht beim TTC Lengerich. Der zweite Platz in der Bezirksklasse reicht für den Aufstieg in die Bezirksliga.

  • Coronavirus

    Di., 14.04.2020

    Chef der Unternehmensgruppe Senger gestorben

    Coronavirus: Chef der Unternehmensgruppe Senger gestorben

    Große Trauer um Andreas Senger. Der Inhaber und Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Auto Senger starb an den Folgen des Coronavirus. Er wurde lediglich 65 Jahre alt.

  • Corona-Krise

    Mi., 08.04.2020

    Das Münsterland näht Mundschutz-Masken

    Im Münsterland gibt es viele Masken-Initiativen - wie die von Heike Uphoff, Nahtwerk und Nadine Rengers (von links).

    Eigentlich trennt das Coronavirus die Menschen – durch das Kontaktverbot. Doch auf wunderbare Weise vereint es nun auch Menschen: Allerorts finden Freunde und Fremde zusammen und nähen Mundschutz-Masken. Das führt zu manch schöner Geschichte . . .