Riga



Alles zum Ort "Riga"


  • Nationalmannschaft

    Di., 21.01.2020

    Kazakevics in Lettland Nachfolger von Stojanovic

    Ist nicht mehr Nationaltrainer Lettlands: Slavisa Stojanovic.

    Riga (dpa) - Dainis Kazakevics ist neuer Trainer der lettischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 38-jährige Lette tritt die Nachfolge des Slowenen Slavisa Stojanovic an, der am 20. Januar nach wochenlangen Spekulationen beurlaubt worden war.

  • Schüler des Paul-Spiegel-Berufskollegs besuchen Gedenkstätten des Holocausts

    Di., 21.01.2020

    Riga ist Tatort der Stadtgeschichte

    Lara Tewes, Jette Mueller, Luisa Steinkamp und Melina Uekötter sind Schülerinnen des Paul-Spiegel-Berufskollegs. Gemeinsam werden sie sich zu einer Gedenkstätte in Riga begeben. In Warendorf halten sie derweil nach Stolpersteinen Ausschau, die das Schicksal der hiesigen Juden beschreiben.

    Mahn- und Gedenkstätten im Zusammenhang mit der Zeit des Nationalsozialismus besuchten Schüler des Berufskollegs Warendorf in Riga.

  • Beitritt zum Riga-Komitee

    Mi., 15.01.2020

    Auftrag zur Friedensarbeit

    Beim Festakt anlässlich des Beitritts der Gemeinde Nottuln zum Deutschen Riga-Komitee im Bürgerzentrum (v.l.): stellvertretender Bürgermeister Paul Leufke, Robert Hülsbusch (Friedensinitiative Nottuln, Mitantragsteller), Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Bezirksverbandsvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die sich auch ins Goldene Buch der Gemeinde eintrug, Winfried Nachtwei MdB a.D. und Vorstandsmitglied im Verein „Gegen Vergessen – für Demokratie“, Bürgermeisterin Manuela Mahnke mit der Beitrittsurkunde und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

    Die Gemeinde Nottuln ist neues Mitglied im Riga-Komitee des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Mit einem Festakt im Bürgerzentrum Schulze Frenking wurde der Beitritt angemessen gefeiert.

  • Feierstunde mit Urkundenübergabe

    Sa., 11.01.2020

    Beitritt zum Riga-Komitee

    Die Gedenkstätte im Wald von Bikernieki in Riga erinnert an die dort ermordeten Juden.  Die Gedenkstätte im Wald von Bikernieki in Riga: Sie erinnert an die dort ermordeten Juden.

    Alle Bürgerinnen und Bürger sind am Dienstag (14. Januar) eingeladen, an der Feierstunde zum Beitritt der Gemeinde Nottuln zum Riga-Komitee teilzunehmen. Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreicht die offizielle Urkunde.

  • Kriminalität

    Di., 07.01.2020

    Mann in Lettland erschießt anderen Menschen und sich selbst

    Riga (dpa) - In Lettland hat ein Mann in einem Bürogebäude einen anderen Menschen und dann sich selbst getötet. Nach Angaben der Polizei rief der Täter einen Mann aus einem Büro in den Flur des Gebäude in der Hauptstadt Riga und eröffnete mit einer registrierten Pistole das Feuer auf sein Opfer. Danach habe er sich wenige Meter vom Tatort entfernt erschossen. Die Behörden betonten, dass es sich um einen Einzeltäter gehandelt und keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit bestanden habe.

  • Villa ten Hompel

    Mi., 11.12.2019

    Erinnerungen ans Unfassbare

    Der Geschichtsort Villa ten Hompel 20-jähriges Bestehen.

    Am Sonntag (15. Dezember) um 11.30 Uhr findet das Gedenken an die Deportation aus Münster in das Ghetto Riga vom 13. Dezember 1941 statt. Direkt im Anschluss (12 Uhr) lädt die Villa ten Hompel zu einer Matinee ein. Anlass ist der 20. Geburtstag des Geschichtsorts.

  • Förderkreis Alte Synagoge zu Gesprächen im Düsseldorfer Landtag

    Mi., 11.12.2019

    „Auschwitz der westfälischen Juden“

    Die Delegation aus Epe mit dem israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff (4.v.l.), der Künstlerin Elena Wohlreich (5.v.l.) und dem „Bracuhtums-Manager“ Walter Schuhen (3.v.l.) im Düsseldorfer Landtag.

    Eine Abordnung des „Förderkreises Alte Synagoge Epe“ hatte sich im Düsseldorfer Landtag zu mehreren Informationsgesprächen verabredet. Der gebürtige Eperaner Dr. Helmut Loos, der seit Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landtag tätig ist, hatte dazu eingeladen.

  • Okkupationsmuseum in Riga

    Mo., 09.12.2019

    Lettland: Ausstellung zeigt Macht der Gefühle in Deutschland

    Das lettische Okkupationsmuseum zeigt die Ausstellung «Die Macht der Gefühle. Deutschland 19

    Was geschah in den letzen 100 Jahren in Deutschland? Dem will eine Ausstellung in Riga auf den Grund gehen. Hier geht es jedoch nicht nur um die Ereignisse, sondern vor allem um die Gefühle, die zu ihnen führten.

  • Musik

    So., 01.12.2019

    Dirigent Mariss Jansons gestorben

    Riga (dpa) - Der Dirigent Mariss Jansons ist tot. Der im lettischen Riga geborene Jansons sei im Alter von 76 Jahren gestorben, teilte eine Sprecherin der Wiener Philharmoniker am Sonntag mit.

  • 250. Geburtstag

    Sa., 30.11.2019

    Schau in Riga erinnert an Publizisten Garlieb Merkel

    Kuratorin Aija Taimina steht in der Nationalbibliothek am Eingang zur Ausstellung vor einem Poster mit einem Porträt des Publizisten Garlieb Merkel (1769-1850).

    Am 1. November wäre der lettische Publizist Garlieb Merkel 250 Jahre alt geworden. Anlässlich des Jubiläums widmet Riga ihm eine Ausstellung. Darin werden nicht nur seine literarischen Aktivitäten dargestellt.