Seoul



Alles zum Ort "Seoul"


  • Neue Spannungen

    Di., 16.06.2020

    Nordkorea sprengt Verbindungsbüro an Grenze zu Südkorea

    Blick aus der südkoreanischen Stadt Paju auf die nordkoreanische Grenzstadt Kaesong.

    Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verschärfen sich wieder. Nordkorea ist verärgert über eine Flugblattaktion südkoreanischer Aktivisten - und zeigt das mit einer besonders drastischen Maßnahme.

  • Konflikte

    Di., 16.06.2020

    Seoul: Nordkorea sprengt Verbindungsbüro an der Grenze

    Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben das innerkoreanische Verbindungsbüro in der Grenzstadt Kaesong gesprengt. Die Sprengung sei am Nachmittag (Ortszeit) erfolgt, sagte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul am Dienstag. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. 

  • Konflikte

    Di., 16.06.2020

    Seoul: Nordkorea sprengt Verbindungsbüro an der Grenze

    Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben das innerkoreanische Verbindungsbüro in der Grenzstadt Kaesong gesprengt. Die Sprengung sei am Nachmittag (Ortszeit) erfolgt, sagte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul am Dienstag. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. 

  • «Verräterisches Verhalten»

    Di., 09.06.2020

    Nordkorea kappt alle Kommunikationsverbindungen zu Südkorea

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un während einer Sitzung.

    Die Beziehungen zwischen Süd- und Nordkorea kommen schon seit Monaten nicht mehr voran. Jetzt droht komplette Funkstille. Nordkorea sieht die Würde von Machthaber Kim Jong Un durch kritische Flugblattaktionen aus Südkorea verletzt.

  • Nach Propaganda-Aktion

    Do., 04.06.2020

    Nordkorea droht mit Ende eines Militärabkommens mit Südkorea

    Nordkoreanische Überläufer und südkoreanische Aktivisten starten Ballons mit Flugblättern gegen die nordkoreanische Regierung in der Nähe der entmilitarisierten Zone.

    Immer wieder versuchen Organisationen in Südkorea, die Nordkoreaner mit Flugblattaktion zum Aufstand gegen die eigene Führung zu bewegen. Pjöngjang droht deshalb mit dem Ausstieg aus einem Abkommen, das Zwischenfälle an der schwer militarisierten Grenze vermeiden soll.

  • Die Party ist vorbei

    Di., 26.05.2020

    Clubs als Hotspots für das Coronavirus

    «United We Stream»: Der Club About Blank, ein alternativer Techno-Club in Berlin.

    Clubs, Diskotheken, Bars - sie stehen in der Corona-Krise vor dem Abgrund. Die Aussichten auf eine baldige Öffnung sind gering. Und ein Fall in Südkorea zeigt: Für das Virus sind Gäste dort leichte Beute.

  • Zuschauerattrappen

    Mi., 20.05.2020

    Sexpuppen auf der Tribüne: Hohe Geldstrafe für FC Seoul

    Der FC Seoul muss für die Platzierung von Sexpuppen als Zuschauerattrappen eine hohe Geldstrafe zahlen.

    Seoul (dpa) - Der südkoreanische Fußball-Erstligist FC Seoul muss für die Platzierung von Sexpuppen als Zuschauerattrappen während eines Heimspiels vor leeren Rängen eine saftige Geldstrafe zahlen.

  • Fauxpas

    Mo., 18.05.2020

    FC Seoul entschuldigt sich für Sexpuppen als «Fans»

    Die Zuschauerattrappen des FC Seoul waren Sexpuppen.

    Seoul (dpa) - Nach Vorwürfen von Fans hat sich der südkoreanische Fußball-Erstligist FC Seoul entschuldigt, Sexpuppen während eines Geisterspiels als Zuschauerattrappen verwendet zu haben.

  • Neue Ansteckungswelle

    Do., 14.05.2020

    Südkorea: Kritischer Punkt im Kampf gegen Virusausbreitung

    Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde desinfizieren das Innere von MADE, einem großen Club im internationalen Touristenbezirk Itaewon in Seoul.

    Die Lage schien weitgehend im Griff zu sein. Dann besuchte ein Mann fünf Clubs in Itaewon. Nun fürchtet Südkorea, im Kampf gegen das Coronavirus die Kontrolle zu verlieren.

  • K-League

    Fr., 08.05.2020

    Anpfiff vor leeren Rängen: Südkoreas Liga spielt wieder

    Spieler von Jeonbuk Hyundai Motors und Suwon Samsung Bluewings beim Eröffnungsspiel der K-League vor leeren Rängen.

    Mit großem Interesse weltweit wird die Eröffnung der Fußballsaison in Südkorea mitten in der Corona-Pandemie verfolgt. Das erste Spiel ging ohne Zuschauer über die Bühne.