St. Petronilla



Alles zum Ort "St. Petronilla"


  • Gruppe aus St. Petronilla besucht Monika Bertels

    Do., 02.08.2018

    In Kleinkrantz den Alltag Südafrikas erleben

    Monika Bertels mit ihrer Familie in Kleinkrantz/Südafrika

    Seit 2006 wird in St. Petronilla für die Arbeit von Monika Bertels in Südafrika gesammelt. Nun fliegt zum ersten Mal eine Delegation aus Handorf ans Kap.

  • Zukunft von Haus Münsterland

    Mo., 07.05.2018

    Handorfer fordern mehr Mitsprache

    OB Markus Lewe (l.) bekam den Bürgerantrag von Dr. Gotthard Scheja (r.), Anke Möllers (2.v.l.) sowie Ulla Scheja überreicht. Mit im Bild: Praktikant Janne van Benten.

    Der Oberbürgermeister hat einen Bürgerantrag entgegengenommen, in dem sich 22 Vereine und Institutionen für den Erhalt von Haus Münsterland aussprechen.

  • 22 Handorfer Vereine stehen dahinter

    Do., 19.04.2018

    Bürgerantrag zum Erhalt von Haus Münsterland

    Haus Münsterland wurde im Sommer 2017 geschlossen. Seitdem wird der große Veranstaltungssaal schmerzlich vermisst.

    Noch ist Haus Münsterland zu retten: Vertreter von 22 Handorfer Vereinen haben nun einen gemeinsamen Bürgerantrag auf den Weg gebracht. Sie hoffen auf Rückendeckung von der Stadt.

  • Trauer und Trostsuche in Münster-Ost

    Mo., 09.04.2018

    Amokfahrt: In St. Petronilla läutete die Totenglocke

    Viele Menschen zog es am Wochenende der Amokfahrt in die Kirchen.

    Die Kirchen waren gut besucht an diesem Wochenende: Offenbar suchten viele Menschen nach der Amokfahrt am Kiepenkerl Trost und Orientierung. In St. Petronilla predigte zufällig ein Notfallseelsorger – er ging auf die Ereignisse ein.

  • Mitgliederversammlung im Wersehof

    Mo., 26.03.2018

    kfd St. Petronilla: 450 Frauen finden einen Weg

    Das neu gewählte Leitungsteam (v.l.): Teamsprecherin Ingrid Dauskardt, Silvia Honermann, Präses Jürgen Streuer, Annette Dierkes und Elisabeth Dorgeist

    Die kfd St. Petronilla zählt zu den größten Vereinigungen in Münster-Ost. Von der Raumnot im Stadtteil wird sie deshalb besonders stark betroffen sein.

  • Ökumenischer Weltgebetstag

    Mo., 05.03.2018

    Starke Frauen aus Surinam

    Ursula Weers an der Querflöte und Michael Austenfeld begleiteten den von Gisela Notthoff (r.) mitorganisierten Gottesdienst.

    Frauen aus St. Petronilla und der evangelischen Zionsgemeinde feierten den Weltgebetstag gemeinsam in der Dyckburgkirche.

  • Gemeindefahrt nach Kleinkrantz

    Fr., 02.03.2018

    Blitzsaubere Räder für Südafrika

    Eine Fahrrad-Putzaktion wirbt am kommenden Samstag für die Fahrt nach Kleinkrantz.

    Eine Gruppe der Gemeinde St. Petronilla besucht im Sommer das Partnerprojekt in Südafrika. Als Werbeaktion gab es am Samstag eine kleine Putzwerkstatt. Dabei kamen 560 Euro an Spenden zusammen.

  • Workshop im Wersehof

    Di., 20.02.2018

    kfd-Theater: Viel Spaß auch ohne Bühne

    Ein Jahr ohne eigene Produktion ist für die Frauen der kfd-Theatergruppe kein Grund, die Köpfe hängezulassen. Stattdessen laden sie den Schauspieler Tim Bierbaum (hinten links) für einen Workshop im Wersehof ein.

    Die Entscheidung, auf eine eigene Theaterproduktion 2018 zu verzichten, ist der kfd St. Petronilla nicht leicht gefallen. Stattdessen kamen sie nun im Wersehof zu einem internen Theaterworkshop zusammen. Das Signal lautet: „Wir machen weiter.“

  • Neujahrsempfang in St. Petronilla

    Di., 16.01.2018

    Krippenweg: „Es zieht größere Kreise“

    Die Krippen vor St. Petronilla leuchteten am Sonntag zum letzten Mal

    Sie haben aufgebaut und abgebaut, Leitungen verlegt, Waffeln gebacken und material eingelagert: Für die Helferinnen und Helfer des Krippenwegs gab es zum Abschluss nach dem Neujahrsempfang noch einen Dankeschönabend.

  • Hilfe für Honduras und Südafrika

    Mo., 08.01.2018

    St. Petronilla: Sternsinger sammeln 12 700 Euro

    Die Sternsinger vor der St.-Petronilla-Kirche

    In den vergangenen Jahren waren es zu wenige Sternsinger, um alle Straßen im Gemeindegebiet von St. Petronilla zu erreichen. Diesmal jedoch waren insgesamt 120 Kinder unterwegs. Sie sammelten über 12 000 Euro.