Uganda



Alles zum Ort "Uganda"


  • Friedenslauf von Pax Christi

    Mo., 09.12.2019

    Über 17 000 Euro für Hilfsprojekte

    Die Spendensumme zeigten Schüler in der Herz-Jesu-Kirche auf Blättern. Mit dabei waren (hinten von re.) Daniel Hügel (Pax Christi), Heike Rath (Lichtstrahl Uganda) und Schulleiterin Birgit Wenninghoff.

    Beim dritten Friedenslauf des Pax-Christi-Diözesanverbandes haben die Schülerinnen und Schüler, die an der Veranstaltung teilnahmen, eine große Summe zusammengetragen: mehr als 17 000 Euro.

  • Oststraße 4: Die Bücherstube der Ugandahilfe

    Mi., 04.12.2019

    Hier geht’s nach Lwebitakuli

    Oststraße 4: Die Bücherstube der Ugandahilfe: Hier geht’s nach Lwebitakuli

    Die WN öffnen im Advent Türen. Heute an einem Gebäude mit der Hausnummer 4. Dort verbirgt sich ein Paradies für Leseratten. Und zwar für solche, die nicht nur schmökern, sonder nebenher auch etwas für einen guten Zweckt tun wollen.

  • Läufer aus Uganda

    So., 01.12.2019

    Cheptegei läuft Weltrekord über 10.000 Meter

    Lief auf der Straße einen neuen Weltrekord über 10.000 Meter: Joshua Cheptegei aus Uganda.

    Valencia (dpa) - Joshua Cheptegei hat in Valencia einen neuen Weltrekord über Zehn-Kilometer auf der Straße aufgestellt.

  • Aktion „Dein Tag für Afrika“ am Siemens-Gymnasium

    Do., 28.11.2019

    39 674,34 Euro in sieben Jahren gespendet

    Rieke Amshoff (v.l.), Torben Schmidt, Thomas Herden (Leiter des Gymnasiums) sowie Martin und Barbara Narowski.

    Eine stattliche Summe von 39 674,34 Euro haben die Schülerinnen und Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in Gronau in den vergangenen Jahren für „Schulgeld Uganda“ gespendet. Darauf wies Martin Narowski von der Initiative hin, als Rieke Amshoff und Torben Schmidt aus der Einführungsphase (Jahrgang 10) stellvertretend für die gesamte Jahrgangsstufe ihren Erlös von 2056 Euro der Aktion „Dein Tag für Afrika“ 2019 überreichten.

  • Erlös für Ugandahilfe

    Do., 14.11.2019

    Adventsmarkt im Agatha-Domizil

    Viele Stände stehen beim Adventsmarkt im Agatha-Domizil bereit.

    Weihnachtliche Dekorationen und allerlei Nützliches rund um den Advent und die kalte Jahreszeit stehen für die Besucher des Adventsmarktes im Agatha-Domizil Epe bereit. Liebevoll gefertigte Kleinigkeiten aus Stoff, Filz und Papier werden angeboten.

  • Hilfsaktion

    Do., 31.10.2019

    Westfälische Landwirte helfen Landwirten in Uganda

    Bei einem Besuch in Uganda im Jahr 2017 pumpt Bauernpräsident Johannes Röring Wasser.

    Entwicklungshilfe kann darin bestehen, neue Trecker zu kaufen und neue Wasserspeicher zu bauen. Aber es gibt ganz andere Aufgaben, die es zu bewältigen gibt. Welche das sind, hat Father Hilary Muheezangango von der Caritas in Uganda bei einem Experten-Treffen in Münster erklärt.

  • Freiwilligendienst in Uganda

    Do., 24.10.2019

    Begeisterung für Land und Leute

    Zum zweiten Mal sind Steffen Lechtermann und Sophie Baumeister in diesem Sommer ins afrikanische Uganda gereist. Im Gepäck hatten sie Spendengelder, mit denen sie Schulbücher für die Kinder im Dorf Obiya Palaro kaufen konnten.

    Zwei Mal waren Steffen Lechtermann und Sophie Baumeister in Uganda, um dort Freiwilligenarbeit zu leisten. Mit Spendengeldern auch von Rinkerodern haben sie beispielsweise Schulbücher kaufen können. Bei einem Info-Nachmittag wollen die beiden nun über ihre Hilfe berichten.

  • Adventsbasar im Domizil

    Di., 22.10.2019

    Nützliches und Nettes für die kalte Jahreszeit

    Arbeiten an der Vorbereitung des Basars (v.l.): Bärbel Narowski, Elfriede Dietze, Martin Narowski, Leni Klöpper, Dorothee Pieper, Marlies Busche und Bärbel Schulz.

    Nur noch knapp drei Wochen, dann öffnet der sechste Adventsbasares im St.-Agatha-Domizil in Epe. Die Vorbereitungen dafür sind in vollem Gange. Während des Basars werden Dekorationen für die Adventszeit sowie allerlei Nützliches für die kalte Jahreszeit ausgestellt und zum Kauf angeboten. Selbst Gestricktes sowie kleine Geschenke und nützliches aus Filz, Holz, Papier und Metall werden im Sortiment sein. Auch Marmeladen, Weihnachtsplätzchen und Liköre werden – wie immer – von den ehrenamtlichen Mitarbeitern und Helfern des Aktionskreises Uganda angeboten.

  • Warendorferin Katharina Rottkemper entwirft Still-Mode

    Sa., 19.10.2019

    Schick, praktisch und nachhaltig

    Die Stillmodekollektion der Warendorferin Katharina Rottkemper vereint nicht nur Mode und Funktion, sondern ist auch noch nachhaltig. Ihre Kollektion ist zum Markteintritt erst einmal bewusst sehr klein..

    Die Stillmodekollektion der Warendorferin Katharina Rottkemper vereint nicht nur Mode und Funktion, sondern ist auch noch nachhaltig. „Meine Stoffe beziehe ich von einem traditionsreichen deutschen Unternehmen. Alle Waren sind GOTS zertifiziert. Die Bio-Baumwolle kommt aus kontrollierten, fairen Projekten aus Uganda und Kirgistan.“ Am Sonntag, 3. November, feiert Katharina Rottkemper im Scala Filmtheater mit über 100 geladenen Gästen ihren Markteintritt.

  • Metelen

    Do., 17.10.2019

    Metelen:

    Metelen:

    Die Metelener–Uganda-Hilfe ist wieder mit ihrem Stand „Ringe werfen“ beim Fettmarkt in Metelen im Einsatz. Es gibt schöne Preise zu gewinnen.