Unterföhring



Alles zum Ort "Unterföhring"


  • Live-Übertragungen

    Mi., 16.08.2017

    Eurosport zeigt Bundesliga auch für Amazon-Kunden

    Die Meisterschale bei Eurosport: Matthias Sammer beim Sender in Unterföhring.

    Unterföhring (dpa) - Eurosport hat einen weiteren Vertriebsweg für seine Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga gefunden. Das vor allem aus den Freitagsspielen bestehende Pay-TV-Paket wird auch für Amazon-Kunden zugänglich sein. Das kündigte der Sender an.

  • Angeschossene Polizistin

    Mi., 14.06.2017

    Schütze von Unterföhring in geschlossener Psychiatrie

    Polizisten vor dem S-Bahnhof Unterföhring. Der Schütze ist in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden.

    Faustschläge gegen einen Unbekannten, Schüsse auf eine Polizistin und auf Passanten: Was trieb den Mann zu der Tat? Das müssen nun wohl vor allem Ärzte klären.

  • Kriminalität

    Mi., 14.06.2017

    Schütze von Unterföhring in geschlossener Psychiatrie

    München (dpa) - Der Schütze vom S-Bahnhof in Unterföhring ist in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Gegen ihn war zunächst Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt worden. Aufgrund seines Zustandes sei nun ein Unterbringungsbefehl erlassen worden, sagte ein Sprecher der Münchner Polizei. Die Ermittlungen gegen ihn laufen weiter. Der 37-Jährige hatte gestern einem Polizisten die Pistole entrissen und dessen Kollegin in den Kopf geschossen. Die 26-Jährige schwebt weiter in Lebensgefahr. Auch zwei Passanten wurden verletzt.

  • Kriminalität

    Di., 13.06.2017

    Angeschossener Polizistin geht es «unverändert schlecht»

    Unterföhring (dpa) - Die in Unterföhring bei München angeschossene Polizistin ist weiterhin in Lebensgefahr. «Es geht ihr unverändert schlecht», sagte ein Polizeisprecher am Abend. «Wir können keine Entwarnung geben.» Die 26 Jahre alte Beamtin war am Morgen von einen Schuss in den Kopf getroffen worden. Ein 37 Jahre alter Randalierer hatte nach einer Schlägerei in der Flughafen-S-Bahn ihrem Streifenkollegen bei einer Rangelei die Dienstwaffe entwendet und die Polizistin mit einem Schuss lebensgefährlich verletzt. Auch zwei unbeteiligte Reisende erlitten Treffer in Arm und Bein.

  • Auf S-Bahnhof bei München

    Di., 13.06.2017

    Schüsse aus Polizeiwaffe treffen Polizistin in den Kopf

    Spezialeinsatzkommandos und Hubschrauber waren im Einsatz.

    Großeinsatz an einem S-Bahnhof nahe München: Ein Mann entreißt einem Polizisten die Dienstwaffe und schießt dessen Kollegin in den Kopf. Wie er es schaffen konnte, die Waffe zu lösen - es ist unklar.

  • Schlägerei eskalierte

    Di., 13.06.2017

    Lebensgefahr statt Routine: Polizei bangt um junge Kollegin

    Bei Schüssen am S-Bahnhof in Unterföhring nahe München sind mehrere Menschen verletzt worden, darunter eine Polizistin schwer.

    Schlägerei in der S-Bahn. Das passiert oft. In vielen Großstädten, in Berlin, in München. An sich ein Routineeinsatz. Doch er endet in einer Schießerei. Denn einer der Randalierer kann sich die Dienstwaffe eines Beamten greifen.

  • Kriminalität

    Di., 13.06.2017

    Haftbefehl gegen Schützen von Unterföhring beantragt

    München (dpa) - Die Staatsanwaltschaft München hat gegen den Schützen vom Unterföhringer Bahnhof Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt. Der 37-Jährige hatte am Morgen nach einer Schlägerei in einer S-Bahn einem Polizeibeamten die Waffe entwendet und damit dessen 26 Jahre alte Kollegin mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt. Ermittelt werde auch, weil der Mann den Polizeibeamten habe ins Gleisbett stoßen wollen. Ob der Täter zum Tatzeitpunkt betrunken war oder unter Drogen stand, müssten Untersuchungen klären.

  • Kriminalität

    Di., 13.06.2017

    Schüsse im S-Bahnhof: Mann trifft Polizistin in den Kopf

    Unterföhring (dpa) - Am S-Bahnhof Unterföhring nahe München hat ein Mann eine Polizei-Waffe an sich gerissen und einer Beamtin in den Kopf geschossen. Die 26 Jahre alte Polizistin wurde lebensgefährlich verletzt. Auch der Täter erlitt nach Polizeiangaben Schussverletzungen - er wurde festgenommen. Der 37-jährige Deutsche schoss zudem auf zwei unbeteiligte Passanten, die unter anderem am Arm getroffen wurden. Die Polizei hat nach eigenen Angaben keinerlei Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund.

  • Hintergrund

    Di., 13.06.2017

    Die «P7» - Standardpistole der Bayerischen Polizei

    Eine Polizei-Handfeuerwaffe vom Typ P7 des Herstellers Heckler & Koch.

    München (dpa) - Die Standardbewaffnung der Polizisten in Bayern, die vermutlich auch am Dienstagmorgen bei dem Schusswechsel am S-Bahnhof Unterföhring zum Einsatz kam, ist derzeit die «P7» vom Hersteller Heckler & Koch.

  • Kriminalität

    Di., 13.06.2017

    Mehrere Verletzte bei Schüssen an S-Bahnhof nahe München

    Unterföhring (dpa) - Bei Schüssen am S-Bahnhof in Unterföhring sind mehrere Menschen verletzt worden, darunter zwei Passanten und eine Polizistin. Auch der Täter wurde angeschossen und konnte festgenommen werden. Die Polizei hat keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Eine Streife war wegen eines Streits zum Bahnhof gerufen worden. Einer der Streithähne versuchte, den Polizisten ins Gleisbett zu schubsen. Das konnte dieser zwar verhindern, der Täter gelangte aber an die Waffe des Mannes - und schoss damit dessen Kollegin in den Kopf. Die Frau schwebt in Lebensgefahr.