Westbevern



Alles zum Ort "Westbevern"


  • Päckchenaktion des SV Ems

    Mo., 16.11.2020

    Mitmenschen eine Freude bereiten

    Zum sechsten Mal unterstützt die Volleyballabteilung des SV Ems Westbevern die Päckchenaktion für den „Telgter Teiler“. Das Jugendteam um Pascal Gartenschläger ist auch in diesem Jahr für die Abwicklung zuständig und hofft ein reges „Päckchenpacken für den guten Zweck“. Dieses Foto zeigt die Päckchenübergabe im vergangenen Jahr.

    Der SV Ems Westbevern führt wieder eine Weihnachtspäckchenaktion zu Gunsten des „Telgter Teilers“ durch.

  • Volkstrauertag

    Mo., 16.11.2020

    Der Verstorbenen im kleinen Kreis gedacht

    Die Vereinsvorsitzenden, Reinhard Wendker vom Schützenverein Westbevern-Vadrup (2.v.l.) und Reinhard kleine Schlarmann vom Bürgerschützenverein Westbevern-Dorf (2.v.r.) legten einen Kranz am Ehrenmal an der Kirche nieder, um der Toten der beiden Weltkriege zu gedenken. Mit dabei waren auch die Vorstandsmitglieder Cornelius Weiligmann (l.) und Peter Rottwinkel.

    Einen Kranz haben am Volkstrauertag Mitglieder des Schützenvereins Westbevern-Vadrup und des Bürgerschützenvereins Westbevern-Dorf am Ehrenmal an der Kirche niedergelegt.

  • Christophorus-Kindergarten

    So., 15.11.2020

    Martinsgänse brüderlich geteilt

    Die Erzieherinnen präsentierten das Martinsspiel.

    Im Kindergarten St. Christophorus in Westbevern wurde St. Martin gefeiert – mit Martinsspiel und Martinsgänsen.

  • Vadruper Fanfarenzug

    Fr., 13.11.2020

    Sorgen wegen fehlender Auftritte

    Der neuerliche Lockdown hat die Probenarbeit des Vadruper Fanfarenzuges erneut zum Erliegen gebracht.

    Zum zweiten Mal mussten der Vadruper Fanfarenzug seine Probenarbeit wegen Corona einstellen. Die fehlenden Auftritte führen auch zu finanziellen Problemen.

  • Tim Spitzer vermietet junge Schweine

    Do., 12.11.2020

    Schweinezucht statt Hochzeit

    Hochzeitsplaner Tim Spitzer ist Hobbybauer mit einer ganz besonderen Schweinezucht auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb.

    Eigentlich ist Tim Spitzer Hochzeitsplaner im Beverland-Resort in Brock. Doch auch ihn hat die Pandemie zahlreiche Aufträge und Aufgaben genommen. Doch Spitzer steckte den Kopf nicht in den Sand und baute sich kurzerhand ein zweites Standbein auf.

  • Antrag der CDU

    Mi., 11.11.2020

    Ein Basketballkorb für Vadrup

    Ein Basketballkorb soll auf dem Bolzplatz in Vadrup installiert werden, wünscht sich die CDU.

    Die CDU wünscht sich einen Basketballkorb für Vadrup.

  • Fahrradwerkstatt auch in Lockdown-Zeiten mittwochs geöffnet

    Di., 10.11.2020

    545 Leezen generalüberholt

    Die ehrenamtlichen Helfer sorgen dafür, dass ein Fahrrad in der Werkstatt wieder verkehrstüchtig gemacht wird. Neben den Reparaturen wurden in den vergangenen vier Jahren 545 Leezen vom Team aufgearbeitet.

    Auch in Corona-Zeiten ist die Fahrradwerkstatt von Westbeverner Krink und Zib mittwochs geöffnet.

  • Mit Joe Biden mitgefiebert

    Mo., 09.11.2020

    Nachts alle drei Stunden aufgestanden

    Andrew Celiker ist froh, dass Joe Biden als Sieger aus der US-Präsidentenwahl hervorgegangen ist und den Vereinigten Staaten vier weitere Trump-Jahre erspart bleiben.

    Das Warten auf das Ergebnis der US-Präsidentenwahl war für Andrew Celiker nervenaufreibend. Jetzt aber ist er froh, dass Joe Biden Donald Trump im Januar ablösen wird.

  • Bereich am Vadruper Kreisel auf Vordermann gebracht

    Mo., 09.11.2020

    Glanz rund um den „Biber“

    Winterfest gemacht wurde unter anderem von Hubert Kleuser und Hans-Jürgen Pfützner der Bereich des Kreisverkehrs am Brinker Damm in Vadrup.

    Der Kreisverkehr am Brinker Damm mit dem „Biber-Kunstwerk“ wurde auf Vordermann gebracht.

  • Neuerung auf dem Westbeverner Friedhof

    Do., 05.11.2020

    Grüner Raum der Erinnerung

    Auf dieser Fläche entsteht eine neu gestaltete Gemeinschaftsgrabanlage – ein Raum für Individualität und Begegnung.

    Auf dem Westbeverner Friedhof wird in den nächsten Wochen ein „grüner Raum der Erinnerung“ geschaffen. Auf einem frei geräumten Grabfeld soll eine gestaltete Gemeinschaftsgrabanlage entstehen. Auf rund 250 Quadratmetern ist Platz für etwa 96 Urnen- sowie 15 Sarggräber.