Wilhelmsburg



Alles zum Ort "Wilhelmsburg"


  • Musik

    Fr., 22.08.2014

    Vielseitig: Das Hamburger MS Dockville Festival

    MS Dockville 2014: Der Regenbogen über der Großschot-Bühne. Foto: Pablo Heimplatz

    Hamburg (dpa) - Das Musikfestival MS Dockville fand letztes Wochenende zum achten Mal im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg statt. Die Zusammenstellung der 140 gebuchten Künstler erinnerte dabei an die Bookings der Vorjahre.

  • Ausstellungen

    Sa., 14.12.2013

    Ausstellung zum Dreißigjährigen Krieg

    Aufbau der Ausstellung im Museum Schloss Wilhelmsburg. Foto: Michael Reichel.

    Schmalkalden (dpa) - Der Dreißigjährige Krieg aus der Sicht zweier Familien: Das ist Thema einer Ausstellung auf Schloss Wilhelmsburg im thüringischen Schmalkalden.

  • Gesellschaft

    So., 03.11.2013

    Internationale Bauausstellung in Hamburg endet

    Der Energieberg Georgswerder. Foto: Marcus Brandt

    Hamburg (dpa) - Die Internationale Bauausstellung IBA in Hamburg ist am Sonntag zu Ende gegangen. Zahlreiche Besucher nutzten noch einmal die Gelegenheit, einen Eindruck von den mehr als 60 Stadtentwicklungs-, Umwelt- und Bildungsprojekten in den sozial schwachen Stadtteilen Wilhelmsburg und Veddel zu bekommen.

  • Freizeit

    Fr., 11.10.2013

    Gartenschau in Hamburg schließt mit Millionendefizit

    Richtig voll war es selten auf der Internationalen Gartenschau (igs) in Hamburg. Foto: Maja Hitij

    Hamburg (dpa) - Mit nur halb so vielen Besuchern wie erwartet und einem Millionendefizit geht an diesem Wochenende die Internationale Gartenschau (igs) in Hamburg zu Ende. Am Sonntag will sie nach 171 Tagen zum letzten Mal mit Musik, Feuerwerk und Blumenimpressionen überzeugen.

  • Musik

    Mi., 14.08.2013

    Das Dockville Festival in Hamburg

    Element of Crime beim Dockville Festival 2009. Foto: Malte Christians

    Hamburg (dpa) - Das norddeutsche Dockville-Festival jährt sich in diesem Jahr zum siebten Mal und findet vom 16. bis 18. August auf der Elbinsel Wilhelmsburg in Hamburg statt.

  • Tourismus

    Fr., 02.08.2013

    Radikale Ideen, moderne Bauten: Touren über die IBA in Hamburg

    Bis November 2013 zeigt die IBA in Hamburg auf 35 Quadratkilometer rund 60 zukunftsweisende Projekte zu den Themen Architektur, Energie und Bildung. Foto: Axel Heimken

    Hamburg (dpa/tmn) - Auf dem Schiff, im Bus, per Rad oder zu Fuß, kostenlos auf eigene Faust oder mit fachkundigem Guide: Auf vielen verschiedenen Wegen können Besucher die IBA in Hamburg erkunden - und zum Beispiel auf einer ehemaligen Müllhalde spazieren gehen.

  • Internationale Bauausstellung

    So., 19.05.2013

    Vom Bunker zum Kraftwerk

    Ehemalige Bunker sind nicht besonders schön anzusehen. Doch die massiven Bauwerke abzureißen, würde die benachbarte Wohnbebauung gefährden. So stand auch in Wilhelmsburg ein ehemaliger Flak-Bunker fast 70 Jahre lang ungenutzt mitten im Reihersteigviertel. Im Rahmen der IBA wurde der 42 Meter hohe Bunker saniert und zu einem Öko-Kraftwerk umgebaut. In seinem Inneren befindet sich jetzt ein großer Wasserspeicher. Er hat ein Fassungsvermögen von zwei Millionen Litern. Ein Biomasse-Blockheizkraftwerk und eine Holzfeuerungsanlage im Inneren des Bunkers unterstützen die Wärmeversorgung des umliegenden Viertels.

  • Internationale Bauausstellung

    So., 19.05.2013

    Tradition wird gewahrt

    Fast 55 000 Menschen aus rund 100 Nationen leben auf den 35 Quadratkilometern großen Elbinseln. Im Reihersteigviertel in Wilhelmsburg hat mehr als die Hälfte der älteren Bewohner einen Migrationshintergrund. Da schließt das Veringeck mit einer Wohn- und Pflegegemeinschaft speziell für türkische Senioren eine lange klaffende Lücke.

  • Internationale Bauausstellung

    So., 19.05.2013

    Algen produzieren Wärme

    Es gluckst und blubbert. Das Algenhaus – offiziell „BIQ“ ist sicherlich einer der Anziehungspunkte auf der IBA. Direkt in der Nähe des Infopunktes am S-Bahnhof Wilhelmsburg sticht es schon wegen seiner grünen Fassade hervor. Es ist das weltweit erste Gebäude mit einer Bioreaktorfassade. In mit Wasser gefüllten Glaselementen werden Algen gezüchtet, die Biomasse und Wärme produzieren.

  • Internationale Bauausstellung

    So., 19.05.2013

    „Städte müssen für alle da sein“ - Interview mit IBA-Geschäftsführer Uli Hellweg

    Sieben Jahre dauerte das Forschen, Entwickeln und Bauen auf Hamburgs Elbinseln. In diesem Jahr werden die vielfältigen Ergebnisse der Internationalen Bauausstellung (IBA) präsentiert. Unser Redaktionsmitglied Stefanie Meier fragte IBA-Geschäftsführer Uli Hellweg nach Zielen und Visionen der Schau, die städtebauliche Visionen präsentieren will.