Zürich



Alles zum Ort "Zürich"


  • Weltwirtschaft

    Di., 21.01.2020

    Weltwirtschaftsforum: Trump in der Schweiz eingetroffen

    Zürich (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist kurz vor dem Auftakt des Weltwirtschaftsforums in der Schweiz eingetroffen. Seine Maschine landete am Flughafen von Zürich, von wo aus zahlreiche Sender die Landung von zwei Präsidentenmaschinen live übertrugen. Der Präsident sollte anschließend mit dem Hubschrauber in das etwa 150 Kilometer entfernte Alpendorf Davos gebracht werden. Dort wollte er vor Managern und Politikern am späten Vormittag eine Rede halten. Die viertägige Wirtschaftskonferenz dauert bis Freitag.

  • Weltwirtschaft

    Mo., 20.01.2020

    Wirtschaftsforum: Trump und 129 weitere Top-VIPs in Davos

    Zürich (dpa) - Zur Konferenz in Davos mit Topmanagern aus aller Welt haben sich in diesem Jahr 23 Premierminister, 22 Präsidenten und fünf Angehörige von Königshäusern angekündigt. Dazu kommen bei der 50. Ausgabe des Weltwirtschaftsforums (WEF) Spitzen von internationalen Organisationen und andere Würdenträger, wie die Polizei in Zürich berichtet. Besonders aufwendig seien die Vorbereitungen auf die Ankunft von US-Präsident Donald Trump, der am Dienstagmorgen erwartet wird. Die Gefährdungseinschätzung sei dieses Mal noch höher als bei Trumps Besuch in Davos vor zwei Jahren.

  • Umfangreich

    Di., 14.01.2020

    «Die Jakobsbücher» - ein Buch wie ein Monumentalgemälde

    Olga Tokarczuk, Trägerin des Literatur-Nobelpreises 2019.

    Von Rohatyn nach Offenbach, vom Judentum zum Christentum, über Staats- und Gesellschaftsgrenzen führt Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk die Leser in ihrem Buch «Die Jakobsbücher» - ein Mammutroman voller Erzählwucht.

  • Eine furchtlose Frau

    Di., 14.01.2020

    Nellie Bly recherchierte bevorzugt undercover

    «Nellie Bly», die Biografie einer furchtlosen Frau und Undercover-Journalistin von Nicola Attadio.

    In Elizabeth Cochrans Kindheit deutete nichts darauf hin, dass sie sich mal aus ärmlichsten Verhältnissen herausarbeiten würde. Aber sie wurde die bedeutendste Journalistin ihrer Zeit - mit anderem Namen.

  • Markt wächst über Durchschnitt

    Di., 14.01.2020

    Lust auf Edelschokolade: Lindt & Sprüngli legt weltweit zu

    Lindt & Sprüngli: In diesem Jahr feiert die auf hochwertige Schokolade spezialisierte Marke 175-jähriges Bestehen.

    Zürich (dpa) - Der weltweite Appetit auf Edelschokolade beflügelt das Geschäft des Schweizer Traditionsherstellers Lindt & Sprüngli.

  • Schirn-Direktor

    So., 29.12.2019

    Kurator Christoph Vitali gestorben

    Der Schweizer Christoph Vitali 2004 im Beyeler Museum.

    Er galt als einer der renommiertesten Kuratoren in Mitteleuropa, wirkte in Frankfurt, München, Basel und Bonn. Mit 79 ist Christoph Vitali jetzt in seiner Heimatstadt Zürich gestorben.

  • Tiere

    Mi., 25.12.2019

    Zoo erschießt Krokodil - in Hand von Tierpflegerin verbissen

    Zürich (dpa) - Im Zoo von Zürich hat sich ein Krokodil in die Hand einer Tierpflegerin verbissen und minutenlang nicht mehr losgelassen. Das Tier sei schließlich erschossen worden, berichtete die Schweizer Nachrichtenagentur SDA-Keystone. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Tierpflegerin habe das Gehege am Montagabend reinigen wollen. Dabei sei es dem Tier gelungen, nach der Hand der Frau zu schnappen. Da es nicht mehr losließ, habe man sich schließlich dazu durchgerungen, das Tier zu töten.

  • Tragödie in Zürich

    Mi., 25.12.2019

    Krokodil verbeißt sich in Pflegerin und wird erschossen

    Das etwa 1,5 Meter lange und rund 15 Kilogramm schwere Krokodil gehörte zur seltenen Art der Philippinen-Krokodile.

    Eine Tierpflegerin wird im Zoo in Zürich von einem Philippinen-Krokodil in die Hand gebissen. Minutenlang lässt das Tier nicht mehr los und muss schließlich getötet werden.

  • Sprayer von Zürich

    Mi., 04.12.2019

    Promi-Geburtstag vom 4. Dezember 2019: Harald Naegeli

    Harald Naegeli vor einer Strichfigur, die er im Gefängnis gemacht hat.

    Harald Naegeli, Pionier der Graffiti-Kunst und «Sprayer von Zürich», wird 80 Jahre alt. Die Sprühdose hat er «ans Nägeli gehängt».

  • Schaben an der Macht

    Di., 03.12.2019

    Ian McEwans Satire über den Brexit

    Ian McEwan bei einer Lesung in Berlin 2013.

    Kakerlaken in Menschengestalt sind in London Minister. Ihre Mission: Chaos. Ihre Waffe: der EU-Austritt. Wenige Wochen nach der britischen Originalausgabe erscheint diese Brexit-Groteske nun auf Deutsch.