ÖVP



Alles zur Organisation "ÖVP"


  • Parteien

    Sa., 04.01.2020

    Grüne in Österreich besiegeln Koalitionspakt mit ÖVP

    Salzburg (dpa) - In Österreich ist der Weg frei für die erste Bundesregierung von konservativer ÖVP und Grünen. Ein Bundeskongress der Grünen votierte am Samstag für eine Regierungsbeteiligung der Partei.

  • Regierung

    Sa., 04.01.2020

    Grüne in Österreich entscheiden über Koalition mit ÖVP

    Salzburg (dpa) - Der Bundeskongress der österreichischen Grünen stimmt in Salzburg über den Eintritt in eine Koalitionsregierung mit der konservativen ÖVP ab. Die Verhandlungsteams der beiden Parteien hatten sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt - ohne die Zustimmung des Bundeskongresses können die Grünen allerdings nicht in die Regierung eintreten. Ein Votum für das Regierungspaket gilt als höchstwahrscheinlich, auch wenn die Grünen dabei akzeptieren müssen, dass sich die ÖVP vor allem beim Anti-Migrationskurs durchgesetzt hat.

  • Regierung

    Do., 02.01.2020

    Habeck: Österreichs Regierungsbildung nicht 1:1 übertragbar

    Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck sieht in der Regierungsbildung in Österreich keine Blaupause für eine Koalition von Union und Grünen in Deutschland. Österreichs Grünen gebühre großer Respekt, sich der Verantwortung gestellt zu haben, um die ÖVP «ins demokratische Zentrum zurückbringen», teilte Habeck mit. Aber die Regierungsbildung 1:1 auf ein Deutschland nach einer Bundestagswahl zu übertragen, sei falsch. Grüne und CDU/CSU lägen inhaltlich teils weit auseinander, zudem trügen «Ermattung und Lähmung der Union» zu Handlungsunfähigkeit der Bundesregierung bei.

  • Neue Regierung in Österreich

    Do., 02.01.2020

    ÖVP und Grüne setzen auf Klimaschutz und Steuersenkungen

    ÖVP-Chef Sebastian Kurz (l) und Grünen-Chef Werner Kogler haben sich auf ein Regierungsbündnis geeinigt.

    Für Österreich kann eine neue Ära beginnen. Erstmals haben sich Konservative und Grüne auf ein Bündnis auf Bundesebene geeinigt. Beide Seiten müssen Kröten schlucken - und sehen darin kein Problem.

  • Wahl

    Do., 02.01.2020

    Österreichs Regierungs nicht 1:1 übertragbar

    Klein mal anders.

    Teaser

  • Regierung

    Do., 02.01.2020

    ÖVP und Grüne setzen auf Klimaschutz und Steuersenkungen

    Wien (dpa) - Ambitionierte Klimaschutzpläne und Senkungen bei der Einkommenssteuer sind wichtige Teile des Koalitionspakts der ÖVP und der Grünen in Österreich. Die Parteien wollen die Klimaneutralität bis 2040 - und damit zehn Jahre früher als Deutschland und die EU. Außerdem soll bis 2030 der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien kommen. Die Einkommenssteuer für Geringverdiener sinkt von 25 auf 20 Prozent. Das ÖVP-Grünen-Bündnis bekennt sich dabei ausdrücklich zu einer schwarzen Null im Bundeshaushalt

  • Porträt

    Do., 02.01.2020

    Werner Kogler: Retter der Grünen wird Vizekanzler

    Wird Vizekanzler: Österreichs Grünen-Chef Werner Kogler.

    Mit Werner Kogler an der Spitze schafften die Grünen den Wiedereinzug ins österreichische Parlament. Der 58-Jährige hat die Partei mit seiner hemdsärmeligen Art wieder in die Spur gebracht. Zur Belohnung wird er Vizekanzler.

  • Regierung

    Do., 02.01.2020

    ÖVP und Grüne in Österreich stellen Regierungsprogramm vor

    Wien (dpa) - Die Parteichefs von ÖVP und Grünen in Österreich wollen nach ihrer grundsätzlichen Einigung heute die Inhalte ihres Regierungspakets präsentieren. Der designierte neue Kanzler Sebastian Kurz und sein künftiger Vize Werner Kogler hatten am Abend angekündigt, dass der Koalitionsvertrag nicht nur minimale Kompromisse enthalte, sondern «das Beste aus beiden Welten». «Es ist möglich, die Steuerlast zu senken und gleichzeitig das Steuersystem zu ökologisieren. Und es möglich, gleichzeitig das Klima und die Grenzen zu schützen», sagte Kurz.

  • Regierung

    Mi., 01.01.2020

    Zeichen in Österreich stehen auf Schwarz-grün

    Wien (dpa) - Die konservative ÖVP und die Grünen in Österreich haben sich auf ein gemeinsames Regierungsprogramm verständigt. Der alte und aller Voraussicht nach auch neue Kanzler Sebastian Kurz wagt damit einen Kurswechsel, nachdem er eineinhalb Jahre mit der rechten FPÖ regiert hatte. Das Übereinkommen muss noch von den Gremien der Grünen abgesegnet werden, entscheidend ist dabei das Votum des Bundeskongresses am Samstag. Dass die fast 300 Delegierten zustimmen werden, gilt aber als sicher. Dem Bündnis wird bereits jetzt Symbol-Charakter für Deutschland und Europa zugesprochen.

  • Regierung

    Mi., 01.01.2020

    ÖVP und Grüne einig über erste schwarz-grüne Regierung

    Wien (dpa) - In Österreich haben sich die konservative ÖVP und die Grünen auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus Verhandlerkreisen bestätigt. Das Übereinkommen muss am Samstag noch vom Bundeskongress der Grünen abgesegnet werden. Eine schwarz-grüne Regierung wäre in Österreich auf Bundesebene eine Premiere. Dem Bündnis wird bereits jetzt Symbol-Charakter für Deutschland und andere europäische Länder zugesprochen. Zuvor hatte ÖVP-Chef Sebastian Kurz eineinhalb Jahre in einer Regierung mit der rechten FPÖ zusammen gearbeitet.