ADFC



Alles zur Organisation "ADFC"


  • ADFC beschäftigt sich mit Tretrollern

    Do., 19.09.2019

    Radler-Lobby startet Fahrtraining für E-Scooter

    Zu einem internen Sicherheitstraining trafen sich jetzt ADFC-Mitglieder mit dem E-Scooter-Verleiher Tier und der Ordnungspartnerschaft auf dem Hof der Anne-Frank-Berufskollegs. Mit dabei waren Johannes Junge-Wentrup von Tier (2.v.r.) und Andreas K. Bittner, Vorsitzender des ADFC in Münster (4.v.r.).

    Ein erstes, internes Sicherheitstraining bot jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) für E-Scooter-Fahrer an. Die flotten Flitzer sind für die Radler-Lobby zwar ein umweltfreundliches Verkehrsmittel auf der letzten Meile, würden aber keine Autofahrer zum Umsteigen bewegen.

  • Konflikte in der Bahn

    Mo., 09.09.2019

    Verbände fordern Lösungen für Fahrradmitnahme in Zügen

    Ein Mann steigt mit seinem Fahrrad in einen Zug.

    Wenn Radfahrer zu Stoßzeiten ihr Rad in die volle U-Bahn quetschen, kommt es schnell zum Streit. Dabei ließe sich das Problem aus Sicht von Verbänden relativ einfach lösen.

  • In die Pedale getreten

    Mo., 09.09.2019

    Velorouten-Varianten abgefahren

    Die Teilnehmer testeten die Streckenverläufe der geplanten Velorouten. Einen Favoriten hatten sie schnell ausgemacht.

    Der SPD Ortsverband Ostbevern hatte zu einer Tour über Telgte nach Münster eingeladen, um sich einmal ein Bild von den Velorouten machen zu können.

  • Stefan Gelbhaar

    Mi., 28.08.2019

    Grüner fordert Extra-Urlaub für radelnde Arbeitnehmer

    Stefan Gelbhaar hält einen zusätzlichen Urlaubstag für Radfahrende für gerecht.

    Wer den Arbeitsweg auf dem Fahrrad zurücklegt, sollte nach Ansicht eines Grünen-Bundestagsabgeordneten einen extra Urlaubstag bekommen. Der ADFC ist von der Idee angetan, verweist aber auf wichtigere Probleme.

  • ADFC Lüdinghausen bietet zusätzliches Fahrsicherheitstraining an

    Di., 27.08.2019

    Auch Bremsen will gelernt sein

    Ein weiteres Training für Pedelec-Fahrer bieten ehrenamtliche Mitglieder des ADFC Lüdinghausen am 7. September.

    Ein Fahrsicherheitstraining für Pedelec-Fahrer bietet der ADFC Lüdinghausen an. der Kursus findet am 7. September statt. Es können nur angemeldete Personen mitmachen.

  • Start fürs Stadtradeln

    So., 25.08.2019

    Ab jetzt zählt jeder Kilometer

    Aufs geht‘s zum Stadtradeln...

    130 000 Kilometer sind beim Stadtradeln 2019 zu überbieten. Die ersten wurden zum Start am Sonntag im Schatten der Fördertürme in Angriff genommen..

  • ADFC Telgte/Ostbevern

    Fr., 23.08.2019

    Interne Bildungsfahrt für Radtourenleiter

    In Bad Iburg wurde ein Bild mit Maskottchen „Rosa Lotta“ geschossen: (v.r.) Antonius Kappelmann, Anne-Katrin Schulte, Klaus-Herbert Schafberg, Erwin Höppener und Herbert Spahn.

    Zu einer internen Bildungsfahrt für Radtourenleiter hatte die Ortsgruppe Telgte/Ostbevern des ADFC eingeladen.

  • Stinka-„Sommertour“: Fahrradverkehrspolitik im Mittelpunkt

    Do., 22.08.2019

    „Wir vermissen den Drive“

    Gut gelaunt und bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Radler mit André Stinka am Mittwochvormittag auf den Weg. Dabei war das Thema – Sicherheit für Fahrradfahrer in Lüdinghausen – ein durchaus ernstes.

    Nicht nur auf, sondern auch um das Fahrrad ging es bei der Lüdinghauser Etappe von André Stinkas „Sommertour“. Der SPD-Landtagsabgeordnete traf sich auf dem Marktplatz unter anderem mit Mitgliedern des ADFC, der auf Gefahren und Erschwernisse für Fahrradfahrer in der Steverstadt aufmerksam machte.

  • ADFC Lüdinghausen unterwegs

    Do., 15.08.2019

    Radtour durch Heide und Moor

    Der ADFC unternahm eine Radtour. Von Vreden aus ging es auch über die Grenze, in die Niederlande.

    Eine grenzüberschreitende Radtour unternahm jetzt der ADFC Lüdinghausen. Es ging durch das Zwillbrocker Venn und das Haaksbergerveen – mit botanischen und tierischen Besonderheiten.

  • Busspuren-Reform

    Do., 15.08.2019

    Scheuer will härtere Strafen für Verkehrssünder

    Fahrer von Pkw und Lkw bilden auf einer Autobahn eine Rettungsgasse.

    Schon in ein paar Monaten sollen eine Reihe neuer Sicherheitsregeln und Sanktionen im Straßenverkehr kommen. Minister Scheuer legt einen Katalog mit Änderungen vor - ein Punkt sorgt prompt für Ärger.