Allwetterzoo Münster



Alles zur Organisation "Allwetterzoo Münster"


  • Geburtstag im Allwetterzoo

    Mi., 21.03.2018

    Löwendame Zeta feiert ihren 20. Geburtstag

    Geburtstag im Allwetterzoo: Löwendame Zeta feiert ihren 20. Geburtstag

    Heute vor genau 20 Jahren wurde die afrikanische Löwin Zeta im Givskud Zoo in Dänemark geboren. Exakt 5 Jahre später, am 21. März 2003 kam sie in den Allwetterzoo Münster.

  • Allwetterzoo Münster

    Fr., 02.03.2018

    AWM übernehmen Patenschaft für Nashorn Amiri

    Gemeinsam freuen sich AWM-Betriebsleiter Patrick Hasenkamp (r.) und Zoodirektor Dr. Thomas Wilms über die neue Patenschaft für Nashorn Amiri.  

    Von der einen städtischen Tochter zur anderen: Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster übernehmen die Patenschaft für den jungen Nashornbullen Amiri aus dem Allwetterzoo.

  • Allwetterzoo

    Fr., 16.02.2018

    Tierisch viel Werbung für den Katholikentag

    Tierische Begleitung unterstützt Zoodirektor Thomas Wilms bei der Werbung für die Privatquartierkampagne des Katholikentags "Bett frei".

    Münster - Eine Schlafgelegenheit bietet der Allwetterzoo Münster zwar nur seinen Tieren. Trotzdem unterstützt Zoodirektor Thomas Wilms gerne mit tierischer Begleitung die Privatquartierkampagne "Bett frei" des Katholikentages.

  • Schneeweißes Äffchen im Zoo

    Mo., 29.01.2018

    Nachwuchs bei den Guerezas

    Schneeweißes Äffchen im Zoo: Nachwuchs bei den Guerezas

    Der Allwetterzoo Münster freut sich über das erste Jungtier, das 2018 geboren wurde: Es ist ein Mantelaffe (Guereza). „Wir freuen uns, dass es unserem ersten Jungtier im neuen Jahr gut geht“, erklärt Dr. Simone Schehka, Kuratorin im Allwetterzoo Münster.

  • Trotz intensiver Therapie

    Mi., 17.01.2018

    Orang-Utan aus dem Allwetterzoo eingeschläfert

     

    Bereits seit Jahren stand Nonja unter tierärztlicher Beobachtung, da sie aufgrund einer ausgeheilten Fraktur ihrer linken Hüfte, das Bein nachzog. Allerdings kam sie damit sehr gut zurecht und verhielt sich ansonsten unauffällig. Seit Sommer 2017 wurde sie erneut auffällig, da sie nun auch ihr anderes Bein nachzog, informiert der Allwetterzoo in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung.

  • Allwetterzoo Münster

    Do., 11.01.2018

    Zoo-Verein lobt Wilms Masterplan

    Zoodirektor Dr. Thomas Wilms  präsentierte am Mittwoch das Investions- und Sanierungskonzept „Masterplan 2030 plus“.

    Für 59 Millionen Euro soll der Allwetterzoo Münster soll bis zum Jahr 2030 von Grund auf modernisiert werden. Der Zoo-Verein als Hauptanteilseigner des Tierparks lobt das Konzept. Lange gewünschte Projekte könnten realisiert werden.

  • Modernisierung für 59 Millionen Euro

    Mi., 10.01.2018

    Masterplan für den Allwetterzoo Münster

    Modernisierung für 59 Millionen Euro: Masterplan für den Allwetterzoo Münster

    (Aktualisiert) Der Allwetterzoo Münster soll bis zum Jahr 2030 von Grund auf modernisiert werden, um dem Tier- und Artenschutz besser gerecht und insgesamt attraktiver zu werden. Dazu sollen auch neue Tierarten nach Münster kommen.

  • Bedrohte Schildkröte

    Do., 14.12.2017

    Zoo Münster gelingt einzigartiger Zuchterfolg

     F1 Individuen von Cuora zhoui

    In der freien Wildbahn sind Zhoui’s Scharnierschildkröten möglicherweise schon ausgestorben. Im Allwetterzoo ist jetzt eine äußerst seltene Nachzucht der bedrohten Schildkröte geglückt.

  • Filmteam bis Freitag im Allwetterzoo

    Mi., 06.12.2017

    Münster-„Tatort“: Tierisches Drehvergnügen

    Boerne und Thiel alias Jan-Josef Liefers (l.) und Axel Prahl (r.) umrahmen die beiden Allwetterzoodirektoren Felix Vörtler (Schauspieler, 2.v.l.) und Dr. Thomas Wilms (echt, 2.v.r.): Noch bis Freitag dreht das Filmteam im Zoo die neue „Tatort“-Folge „Affentheater“.

    Seit 15 Jahren ermitteln Thiel und Boerne im Münster- „Tatort“, aber bislang hat es sie noch nie in den Allwetterzoo verschlagen. Die neue Folge – Arbeitstitel: „Affentheater“ – ist deshalb eine Premiere, sie spielt zum großen Teil im zoologischen Milieu.

  • Preis für Gesamtschüler

    Mo., 27.11.2017

    Auszeichnung für junge Forscher

    Der Preis war eine Einladung zu einem regionalen Aktionstag im Allwetterzoo Münster. Dort durften die Grevener auch abseits der offiziellen Besucherwege Eindrücke sammeln.

    Gesamtschüler haben einen Preis beim Wettbewerb „bio-logisch!“ gewonnen. Und ihn nun eingelöst: Die jungen naturwissenschaftlichen Talente durften zu einem regionalen Aktionstag in den Allwetterzoo Münster.