Arbeitsamt



Alles zur Organisation "Arbeitsamt"


  • Urteil

    Mo., 07.09.2020

    Arbeitslosengeld auch bei Erkrankung im Ausland

    Wer arbeitslos ist, darf trotzdem verreisen. Das zeigt ein aktuelles Urteil.

    Auch wer arbeitslos gemeldet ist, darf verreisen. Der Anspruch auf Arbeitslosengeld geht dadurch nicht verloren. Aber was gilt, wenn man während der Reise krank wird?

  • Karriere

    Do., 03.09.2020

    Berufliche Weiterbildung mit dem Bildungsgutschein – Vom Antrag bis zum Einsatz

    Karriere: Berufliche Weiterbildung mit dem Bildungsgutschein – Vom Antrag bis zum Einsatz

    Wenn es um berufliche Weiterbildung geht, spielen nicht nur finanzielle Aspekte eine Rolle. Für einige Menschen kann die Aneignung neuer Qualifikationen den Weg aus der Arbeitslosigkeit bedeuten. Dank dem Bildungsgutschein gibt es die Möglichkeit, nicht alleine für die Weiterbildungskosten aufkommen zu müssen. Doch für wen kommt der Bildungsgutschein überhaupt infrage? Und wie steigert man die Chancen auf eine Bewilligung? Alles zum Bildungsgutschein, vom Antrag bis zur Nutzung, erfahren Sie hier.

  • Fragebogen

    Sa., 29.08.2020

    Interview mit Dennis Kocker

    Fragebogen: Interview mit Dennis Kocker

    Herausforderer Dennis Kocker ist SPD-Mitglied. Er kann zusätzlich auf die Unterstützung von Grünen und Linken zählen.

  • Bürgermeisterkandidat Palitha Löher stellt sich und sein Wahlprogramm vor

    Fr., 21.08.2020

    „Wir dürfen sie nicht verlieren“

    Auf dem Gelände der Fleischerei Kemper stellte Bürgermeisterkandidat

    Bürgermeisterkandidat Palitha Löher liegt besonders die Jugend am Herzen. Dass machte der Einzelbewerber nicht nur bei seiner Wahlprogramm-Präsentation, sondern auch während der Podiumsdiskussion deutlich. So kündigte er an, das Jugendparlament wiederbeleben zu wollen.

  • Kriminalität

    Do., 20.08.2020

    37-Jähriger randaliert in Jobcenter und löst Feueralarm aus

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Ein 37 Jahre alter Mann hat am Donnerstag im Wuppertaler Jobcenter randaliert und den Feueralarm ausgelöst. Das Gebäude musste evakuiert werden, wie die Polizei mitteilte. Zuvor soll der 37-Jährige andere Besucher oder Mitarbeiter mit Tritten und Schlägen bedroht haben. Warum er so aggressiv auftrat, war zunächst unklar. Die Polizei habe mit starken Kräften nach dem Mann gefahndet und das Gebäude gesichert. Schließlich sei er in seiner Wohnung festgenommen worden. Da der Mann sich zwischenzeitlich mit einem Messer bewaffnet hatte und bei der Festnahme Widerstand leistete, hätten die Beamten Pfefferspray eingesetzt. Der 37-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

  • Urteil

    Do., 06.08.2020

    Jobcenter muss Schülern Computer bezahlen

    Das Sozialgericht Mannheim hat ein Urteil darüber gefällt, ob das Jobcenter Schülern einen Computer finanzieren muss.

    Braucht man für Schularbeiten einen Computer? Und wenn ja: Wer muss den bezahlen, wenn die Familie von Hartz IV lebt? Das Sozialgericht Mannheim hat darüber ein Urteil gefällt.

  • Bürgerstiftung und Sozialberatung arbeiten Hand in Hand

    Fr., 31.07.2020

    Menschen vor Absturz bewahren

    Stellten die Zusammenarbeit der Bürgerstiftung mit der Sozialberatung und dem Jobcenter der Gemeinde Senden vor (v.l.): Karl-Heinz Walpurgis und Freifrau Ina Droste zu Senden vom Vorstand der Bürgerstiftung, Bürgermeister Sebastian Täger, Rahel Epping (Sachgebietsleiterin Soziales) und Jutta Egbert (Teamleiterin der Sozialberatung).

    Wenn Menschen unverschuldet in Not geraten, reichen staatliche Hilfen nicht immer aus, um sie vor dem sozialen Absturz zu bewahren. In den vergangenen Wochen ist die Bürgerstiftung Senden in zwei solcher Fälle in die Bresche gesprungen: bei einer Familie mit Säugling und bei einem Mann, dem die Obdachlosigkeit drohte.

  • Syrerin Hasnaa Hajouli erhält ersten Arbeitsvertrag

    Fr., 17.07.2020

    Chance Amazon genutzt

    Arbeitsvermittlerin Jutta Drilling-Kleihauer, Sachgebietsleiter Martin Hanewinkel und Arbeitsvermittler Nashwan Almeer freuen sich gemeinsam mit Hasnaa Hajouli (von links) über ihren Arbeitsvertrag bei Amazon.

    Auf diesen Tag hat Hasnaa Hajouli vier Jahre gewartet. Sie zeigt stolz ihren Vertrag. Am 13. Juli ist ihr erster Arbeitstag als Versandmitarbeiterin beim Logistik-Riesen Amazon in Oelde. Ihre Freude ist nicht zu übersehen. Bis dahin war es ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt.

  • Urteil

    Mo., 29.06.2020

    Jobcenter muss unter Umständen für Berufskleidung zahlen

    Für manche Berufe ist spezielle Berufskleidung vorgeschrieben - wie etwa Kochmütze und Kochjacke.

    Bei der Anschaffung von Berufskleidung kann es Unterstützung vom Jobcenter geben. Bei Schülern etwa sind die Kosten dafür nicht durch die Schulbedarfspauschale gedeckt.

  • Urteil

    Mi., 24.06.2020

    Alltagskleidung ist keine Berufskleidung

    Helle Hose, helles T-Shirt - Arbeitskleidung unterscheidet sich nicht immer von Alltagskleidung. In solchen Fällen gibt es auch keinen Zuschuss vom Jobcenter.

    Manche Jobs erfordern bestimmte Kleidung. Unter Umständen kommt das Jobcenter für Berufskleidung auf. Wenn die Kleidung aber auch im Alltag getragen werden kann, muss sie selbst finanziert werden.