BDR



Alles zur Organisation "BDR"


  • Ausfälle bei WM-Wasserschlacht

    So., 29.09.2019

    Pedersen neuer Straßenrad-Weltmeister - Deutsche ohne Chance

    Ausfälle bei WM-Wasserschlacht: Pedersen neuer Straßenrad-Weltmeister - Deutsche ohne Chance

    Auch 53 Jahre nach dem Sieg von Rudi Altig auf dem Nürburgring muss Deutschland weiter auf einen Straßenrad-Weltmeister warten. Ackermann steigt aus, auch für Degenkolb reicht es nicht. Der Sensationscoup im Regenrennen von Harrogate gelingt einem anderen.

  • Titelrennen in Yorkshire

    Sa., 28.09.2019

    Rad-WM: Van Vleuten gewinnt Gold nach Solofahrt

    Annemiek van Vleuten sicherte sich den WM-Titel im Straßenrennen.

    Bei den Olympischen Spielen wurde sie noch durch einen fürchterlichen Sturz gestoppt, bei der Rad-WM in Yorkshire hielt sie keiner mehr auf. Annemiek van Vleuten triumphiert nach einer 105 Kilometer langen Alleinfahrt. Die deutschen Frauen spielten keine Rolle.

  • Im Einzelzeitfahren chancenlos

    Mi., 25.09.2019

    Tony Martin bei WM ohne Happy End - «Ich muss damit leben»

    Beim Einzelzeitfahren der WM war für Tony Martin nur Rang neun drin.

    Das Happy End für Tony Martin bleibt aus. Zwölf Tage nach seinem schlimmen Sturz bei der Vuelta fährt der Rekord-Weltmeister mit Platz neun deutlich an einer Medaille vorbei. Den Sieg holt sich Titelverteidiger Rohan Dennis.

  • Mixed-Event bei Radsport-WM

    So., 22.09.2019

    Martin nach Auftakt-Silber: «Bei den Frauen entschuldigt»

    Das deutsche Team (l) musste sich nur dem Team aus den Niederlanden (M) geschlagen geben.

    Muster ohne Wert oder ernsthafte WM-Prüfung? Deutschland hat zum Auftakt der Rad-WM dank der Frauen Silber im Mixed-Teamzeitfahren gewonnen. Dabei hat Tony Martin noch Probleme. Die meisten Topstars schwänzen die Premiere des neuen Wettbewerbs.

  • Rad-WM

    Fr., 20.09.2019

    Verletzungen, Ausfälle, Formkrisen - BDR-Team mit Sorgen

    Tony Martin will bei der WM möglichst gut abschneiden.

    Mit einigen Sorgen hat das deutsche Team die Reise zur WM in England angetreten. Zeitfahr-Spezialist Tony Martin ist von schweren Sturzverletzungen gezeichnet. Für das Straßenrennen fehlt ein klarer Kapitän, nachdem Hoffnungsträger Maximilian Schachmann passen musste.

  • Zeitfahrspezialist

    Mo., 16.09.2019

    Trotz Vuelta-Sturz: Tony Martin startet bei der Rad-WM

    Tony Martin wird bei der WM in England starten.

    Berlin (dpa) - Trotz seiner Sturzverletzungen bei der Spanien- Rundfahrt geht Tony Martin bei der Straßenrad-WM in Harrogate an den Start.

  • Nach WM in Grächen

    Mi., 28.08.2019

    Mountainbike-Olympiasiegerin Spitz kündigt Karriereende an

    Beendet ihre Karriere: Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz.

    Daun (dpa) - Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz hat das Ende ihrer außergewöhnlichen Karriere angekündigt. «Noch diese Meisterschaft und die WM, dann ist Schluss», sagte die 47-Jährige auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der deutschen Marathon-Meisterschaften im rheinland-pfälzischen Daun.

  • Straßenrad-EM in Alkmaar

    So., 11.08.2019

    Ackermann holt Bronze - Nur acht Sekunden fehlen zu Gold

    Pascal Ackermann holte sich beim Straßenrennen in Alkmaar Bronze.

    Das Abschluss-Wochenende läuft für den Bund Deutscher Radfahrer erfolgreich. In den Straßenrennen gibt es nochmals Medaillen. Für Sprinter Pascal Ackermann fehlt nicht viel zum ersten EM-Titel.

  • Straßenrad-EM

    Do., 08.08.2019

    Lisa Klein holt zweites Silber in Alkmaar - Gold für Ludwig

    Auf dem Weg zu Silber: Lisa Klein bei der Straßenrad-EM in Alkmaar.

    Alkmaar (dpa) - Radsportlerin Lisa Klein hat bei den Straßen-Europameisterschaften im niederländischen Alkmaar ihre zweite Silbermedaille im Einzelzeitfahren geholt.

  • Radsport: RTF in Herbern

    Di., 18.06.2019

    Auch abseits des Asphalts

    Die Marathonfahrer nehmen die längste Distanz unter die Räder. Dabei ist die Radtouristikfahrt nicht nur für Cracks geeignet. Und auch Mountainbiker kommen diesmal auf ihre Kosten.

    Zum 20. Mal geht an Fronleichnam die Radtouristikfahrt des SV Herbern an den Start. Zum runden Geburtstag haben sich die Organisatoren etwas Besonderes einfallen lassen. Naturverbundene Pedalritter können nun auch abseits des Asphalts radeln.