Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe



Alles zur Organisation "Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe"


  • Gesundheit

    Mi., 08.04.2020

    Bevölkerungsschützer publizieren vorab Handbuch für Kliniken

    Bonn (dpa/lnw) - Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn hat wegen der Coronavirus-Pandemie vorab Teile eines geplanten Handbuchs für Krankenhäuser veröffentlicht. Sie stehen nun auf der Website des Amtes zum Download bereit, wie das BBK am Mittwoch mitteilte. Das Handbuch soll Krankenhausbetreibern helfen, die Funktionalität ihrer Klinik auch in schwierigen Lagen aufrecht zu erhalten.

  • Corona sorgt für leere Regale

    Mo., 02.03.2020

    Die Meisten hamstern Toilettenpapier

    Besonders gefragt sind derzeit alle Trockenprodukte wie Nudeln und Konservenartikel.

    Auch wenn Fachleute sagen, es sei nicht nötig: Viele Kunden bevorraten sich aktuell, als gäbe es morgen nichts mehr zu kaufen. Und zwar besonders WC-Papier.

  • Katastrophenhilfe

    Mi., 19.02.2020

    Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch

    Damit auch bei einem Stromausfall eine nahrhafte Mahlzeit auf den Tisch kommt, plant das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ein «Notfallkochbuch».

    Fällt der Strom aus, muss bei vielen Bürgern die Küche kalt bleiben. Damit in einer solchen Situation trotzdem etwas Nahrhaftes auf den Teller kommt, will das Bundesamt bald ein «Notfallkochbuch» herausbringen.

  • Notfälle

    Mi., 19.02.2020

    Bundesamt: Rezeptsammlung für «Notfallkochbuch» ohne Strom

    Bonn (dpa) - Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bittet Bürger um Rezeptideen für ein «Notfallkochbuch» für das Kochen ohne Strom. Die Vorschläge können per Post oder per Mail eingereicht werden. Bedingung ist, dass man für die Zubereitung keine Elektrizität benötigt, auch Leitungswasser ist nicht erlaubt. BBK-Vizepräsident Thomas Herzog erklärte am Mittwoch in Bonn, man empfehle der Bevölkerung seit vielen Jahren, zum Selbstschutz Notvorräte vorzuhalten. «Mit dem Kochbuch geht es darum zu zeigen, wie man mit den Vorräten ein schmackhaftes Essen zubereiten kann.»

  • Beliebte Apps

    Mi., 12.02.2020

    iOS-Charts: Warn-App und Künstlertool

    Die App «NINA» hat es auf Platz drei der meistgeladenen iPhone-Apps geschafft.

    Bei Gefahren wie Sturm oder Hochwasser wollen Menschen schnell informiert werden. Das geht am besten mit einer Warn-App - ein Angebot, das bei iOS-Nutzern derzeit gut ankommt. Ebenfalls beliebt: Eine App zum Abschalten.

  • Gemeinde Nottuln

    Mi., 09.10.2019

    Tipps für die Notfallvorsorge

    Gaby Skusa (li.), Stefan Kohaus und Bürgermeisterin Manuela Mahnke möchten für das Thema der persönlichen Notfallvorsorge sensibilisieren. Im Rathaus gibt es dazu eine kostenlose Broschüre.

    Starkregen, Orkan, Brand, Überschwemmung – eine Katastrophe, eine Notfallsituation kommt meisten unverhofft. Wer vorbereitet ist, hat die Chance, die Situation zu meistern.

  • Energie

    Di., 27.11.2018

    Länder brauchen laut Bundesamt Notfallpläne für Stromausfall

    Bonn (dpa) - Bei einem längeren und großräumigen Stromausfall könnte es in Deutschland gravierende Versorgungsmängel geben. Das hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe berechnet. Die Auswirkungen wären «katastrophal», heisst in einem BBK-Positionspapier, das den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt. Die Behörde sieht bei einem großen Stromausfall ein «erhebliches Verteilungsproblem für wichtige, teils lebenswichtige Güter» in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen. So fehlten etwa Notfallpläne zur Verteilung von Kraftstoff und Lebensmitteln.

  • Energie

    Mo., 19.11.2018

    Bundesamt für Katastrophenhilfe probt Szenario «Gasmangel»

    Energie: Bundesamt für Katastrophenhilfe probt Szenario «Gasmangel»

    Bonn (dpa/lrs) - Stromausfall, Cyber-Angriff, Terrorattacke - das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat schon viele ernste Lagen durchgeprobt. Nächste Woche wird nun für den Fall eines Gasmangels geübt. Die Übung mit 2500 bis 3500 Beteiligten in der ganzen Bundesrepublik dient dazu, Ministerien, Behörden und Unternehmen auf einen solchen denkbaren Ernstfall vorzubereiten.

  • Beliebte Helfer für iOS

    Do., 13.09.2018

    App-Charts: Verkehrs-App und amtliche Warnmeldungen

    Beliebte Helfer für iOS: App-Charts: Verkehrs-App und amtliche Warnmeldungen

    Nützliche Warn- und Blitzer-Apps informieren iOS-User über die aktuelle Sicherheitslage im Straßenverkehr oder geben amtliche Warnmeldungen weiter. Die ganz gewöhnliche Wettervorhersage gibt's natürlich auch noch. Was bewegt die iOS-App-Charts in dieser Woche?

  • Notfallvorsorge im Verbund von Archiven, Bibliotheken und Museen

    Fr., 27.04.2018

    Erste Hilfe für Kulturgüter

    Erste Hilfe für Kulturgüter in einem Ernstfall: Blick in einen Notfallcontainer.

    Historisches Gut von Weltrang schien zunächst verloren nach dem Einsturz des Stadtarchivs in Köln. Wie aber läuft eine „erste Hilfe“ für empfindlichste Archivalien?