Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik



Alles zur Organisation "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik"


  • Berlin will nicht warten

    Mi., 15.04.2020

    Corona-App zunächst ohne Technologie von Apple und Google

    Die Bundesregierung setzt große Hoffnungen in eine App zur Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten, die aktuell in Berlin getestet wird.

    In Deutschland und anderen europäischen Ländern ist die Idee einer Corona-App seit Wochen im Gespräch. Die Zeit drängt, aber es ist noch nicht klar, wann die Warn-Technologie bereit sein wird.

  • Datenhandel

    Di., 14.04.2020

    Wer kennt mein Zoom-Passwort?

    Im Dark Web werden derzeit Datensätze mit Log-in-Informationen für den Videochat-Dienst Zoom zum Kauf angeboten. Das berichtet das IT-Fachportal «Bleepingcomputer.com».

    Im Netz sollen Hunderttausende E-Mail-Adressen und Passwörter gehandelt werden, mit denen man sich bei Zoom anmelden kann. Müssen sich Nutzer des Videochat-Dienstes Sorgen machen?

  • Internet

    Di., 04.02.2020

    BSI verabschiedet sich vom regelmäßigen Passwort-Wechsel

    Bonn (dpa) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rückt von seiner Empfehlung ab, Passwörter regelmäßig zu ändern. In der aktuellen Ausgabe des BSI-Grundschutz-Kompendiums wurde die entsprechende Textpassage gestrichen. Zuerst hatte Heise Security über die Änderung berichtet. Die BSI-Experten raten im Kapitel zur Regelung des Passwortgebrauchs nur für den Fall, dass ein Passwort in fremde Hände geraten sein könnte, das Kennwort zu ändern. Auch die dort bisher aufgeführte Verpflichtung, feste Regeln für Länge und Komplexität vorzuschreiben, ist verschwunden.

  • Experte: Überfällig

    Di., 04.02.2020

    BSI verabschiedet sich vom regelmäßigen Passwort-Wechsel

    Zu einem regelmäßigen Wechsel des Passworts rät nun auch das BSI nicht mehr.

    Lange Zeit wurde empfohlen, seine Passwörter regelmäßig zu ändern. Davon rückt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nun ab. Ein wichtiger Schritt, sagt ein Experte.

  • Lange Übergangsfrist

    Fr., 31.01.2020

    Grünes Licht für smarte Stromzähler: Pflichteinbau startet

    Neu und alt: Ein digitaler Stromzähler mit Smart-Meter-Gateway zur Datenübertragung neben einem herkömmlichen analogen Zähler.

    Der intelligente Stromzähler wird Pflicht. Die neuen Smart Meter sollen helfen, Stromnachfrage und Stromerzeugung besser in Einklang zu bringen - kosten aber auch Geld. In Privathaushalten werden aber nur sehr große Familien ab etwa sieben Personen betroffen sein.

  • Weitreichende Folgen

    Mi., 29.01.2020

    IT-Totalschaden am Kammergericht wirft viele Fragen auf

    Der Trojaner Emotet treibt sein Unwesen und geht dabei besonders raffiniert vor.

    Der Cyberangriff auf das Berliner Kammergericht beschäftigt weiter die Behörde. Ist es zu einem Abfluss sensibler Daten gekommen? Wie es überhaupt zu der Infektion gekommen ist, lässt sich kaum noch herausfinden.

  • Virenscanner

    Mi., 22.01.2020

    Wie wichtig Schutzsoftware für Windows ist

    Windows 10 hat mit dem Defender einen kostenlosen Virenscanner an Bord, der als sehr sicher gilt.

    In Zeiten steigender Bedrohungen im Internet scheint Schutz für den PC unerlässlicher denn je. In Windows arbeitet standardmäßig ein Virenschutz namens Defender. Genügt der schon?

  • Brisante Sicherheitslücke

    Mi., 15.01.2020

    Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis

    Nach einem Hinweis des US-Geheimdiensts NSA hat Microsoft eine brisante Sicherheitslücke in seinem Windows-Betriebssystem geschlossen.

    Geheimdienste wie die amerikanische NSA melden entdeckte IT-Sicherheitslücken nicht immer an die Hersteller, sondern nutzen sie mitunter heimlich aus. Bei einer gravierenden Verschlüsselungs- Schwachstelle in Windows wurde allerdings Microsoft alarmiert.

  • «Meilenstein für Energiewende»

    Do., 19.12.2019

    Digitalisierung der Stromnetze: Intelligente Zähler kommen

    Intelligente Stromzähler werden für bestimmte Haushalte zur Pflicht.

    Der Stromzähler soll intelligent werden. Nach langen Prüfungen ist jetzt ein wichtiger Schritt in die moderne Energiewelt getan. Doch die Smart Meter müssen erst ihre Praxistauglichkeit beweisen.

  • Schadsoftware im Umlauf

    Do., 19.12.2019

    Warnung vor Spam-Mails in Namen von Behörden

    Spam-Mails verbergen sich in vielen Gewändern. Aktuell warnt das BSI vor vermeintlichen Behörden-E-Mails mit Schadsoftware im Gepäck.

    Vermeintliche Behörden-E-Mails verbreiten aktuell die Schadsoftware Emotet. Wer sie öffnet, bringt seine EDV in große Gefahr, warnt Deutschlands IT-Sicherheitsbehörde.