Burger King



Alles zur Organisation "Burger King"


  • In 25 europäischen Ländern

    Di., 12.11.2019

    Burger King bringt fleischlosen «Whopper» heraus

    McDonald's und Burger King setzen zunehmend auf fleischlose Alternativen.

    London/Rotterdam (dpa) - Die amerikanische Fast-Food-Kette Burger King setzt nun auch in Europa auf eine fleischlose «Whopper»-Alternative. Der US-Konzern bringt gemeinsam mit dem Konsumgüter-Riesen Unilever den pflanzlichen «Rebel Whopper» heraus, wie die Unternehmen mitteilten.

  • Prozess um Überfall auf „Burger King“

    Di., 29.10.2019

    Beschuldigter zahlt Schmerzensgeld

     

    Der Prozess um den Überfall auf die „Burger King“-Filiale an der Steinfurter Straße wurde am Dienstag fortgesetzt. Auf der Anklagebank sitzen ein 26-jähriger Münsteraner und ein 20-jähriger Mann aus Nordwalde.

  • Zwischen Autohof und MAN-Niederlassung

    Mi., 16.10.2019

    Fastfood-Restaurant eröffnet in Bösensell

    Die Fundamente für die neue Burger-King-Filiale zwischen Autohof Bösensell und MAN-Niederlassung sind soeben gegossen worden. Die ersten Menüs sollen Anfang 2020 über die Theke gereicht werden.

    Die ersten Hamburger, Whopper und Nuggets werden voraussichtlich in rund drei Monaten über die Theke der Burger-King-Filiale in Bösensell gereicht. Nach Auskunft des Unternehmens soll zwischen Autohof und MAN-Niederlassung ein Fastfood-Restaurant „nach neusten Standards“ entstehen.

  • Raubüberfall auf Burger-King-Filiale

    Mo., 23.09.2019

    Angeklagte belasten sich gegenseitig

    Die Burger-King-Filiale  an der ehemaligen Eishalle war im vergangenen Februar Ziel eines Raubüberfalls. Die mutmaßlichen Täter stehen jetzt vor Gericht.

    Zwei Männer stürmen bewaffnet die Filiale von Burger-King an der früheren Eishalle und türmen mit der Beute. Doch sie hinterlassen Spuren. Die Beute war zu schwer...

  • Prozess am Landgericht

    Do., 15.08.2019

    Drei Jahre Freiheitsentzug für „Burger King“-Räuber

    In dieser „Burger King“-Filiale an der Steinfurter Straße hat ein 29-Jähriger mit einem Komplizen im Februar einen Überfall verübt.

    Das ging schneller als erwartet: Obwohl noch ein weiterer Verhandlungstag angesetzt war, ging der Prozess gegen den 29-Jährigen, der im Februar die Burger-King-Filiale an der Steinfurter Straße überfallen hatte, am Donnerstag zu Ende – mit einer Anordnung des Richters.

  • Prozess vor dem Landgericht

    Di., 13.08.2019

    29-Jähriger gesteht Überfall auf „Burger King“

     

    Ein 29-Jähriger hat gestanden, am bewaffneten Überfall auf die „Burger King“-Filiale an der Steinfurter Straße im Februar beteiligt gewesen zu sein. Er habe sich „aus Angst“ vor einem Bekannten zu der Tat hinreißen lassen, beteuerte der Mann.

  • Info-Abend zum B51-Ausbau in Telgte

    Do., 11.07.2019

    Die „Fronten“ waren klar

    Gespannt verfolgten rund 500 Zuhörer die Vorstellung der Pläne und anschließende Diskussion im Bürgerhaus.

    Zahlreiche Informationen, trotzdem viele Fragen, auch etliche, die am Ende offen blieben, und jede Menge Emotionen: So lässt sich die Informationsveranstaltung zum geplanten vierspurigen Ausbau der Bundesstraße zwischen Münster und Telgte beschreiben.

  • Triathlon: Ironman 70.3 Kraichgau

    Di., 04.06.2019

    Patrick Dirksmeier wie entfesselt auf der Mitteldistanz

    Alkoholfreie Bierdusche: Jan Frodeno meint es gut mit Patrick Dirksmeier (links), der für die Abkühlung nach 4:05,56 Stunden sichtlich dankbar ist. Dritter wurde Lukasz Wojt (rechts).

    Münsters Triathlet Patrick Dirksmeier hat als Zweiter beim Ironman 70.3 Kraichgau ein Ausrufezeichen gesetzt. Nur einen Konkurrenten musste er ziehen lassen: Weltstar Jan Frodeno.

  • Kooperation mit Esso

    Fr., 29.03.2019

    Burger King expandiert an der Tankstelle

    Burger King ist hinter McDonald's weltweit die Nummer zwei der Hamburgerketten, will aber aufschließen.

    München (dpa) - Die US-Imbisskette Burger King nimmt bei ihrer Expansion in Deutschland die Autofahrer ins Visier: Das Unternehmen hat eine Kooperation mit den Esso-Tankstellen abgeschlossen.

  • Lebensmittel

    Sa., 23.02.2019

    Fastfoodketten begrüßen Vorstoß bei Lebensmittelabfällen

    München (dpa) - Mehrere große Fastfoodketten haben den Vorstoß von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen begrüßt. Beim Sandwich-Anbieter Subway liege der Anteil an Lebensmittelresten, die im Abfall landen, bei rund einem Prozent, teilte ein Sprecher auf Anfrage mit. Burger King und Starbucks machten keine Angaben zu konkreten Mengen. Ministerin Klöckner hatte gefordert, die Menge an Lebensmittelabfällen im Einzelhandel und in privaten Haushalten bis 2030 zu halbieren.