DAV



Alles zur Organisation "DAV"


  • Zinsflaute am Kapitalmarkt

    Di., 10.12.2019

    Was wird aus dem Garantiezins für Lebensversicherungen?

    Künftige Lebensversicherungskunden müssen sich auf einen geringeren Garantiezins einstellen.

    Die langfristige Zinszusage gilt als Verkaufsargument für klassische Lebensversicherungen. Doch die Zinsflaute setzt der privaten Altersvorsorge zu. Das könnten Neukunden zu spüren bekommen.

  • Zinsflaute am Kapitalmarkt

    Di., 10.12.2019

    Garantiezins für Lebensversicherungen könnte weiter sinken

    Angesichts der Zinsflaute fällt es Versicherern zunehmend schwer, die hohen Zusagen der Vergangenheit zu erwirtschaften.

    Die langfristige Zinszusage gilt als Verkaufsargument für klassische Lebensversicherungen. Doch die Zinsflaute setzt der privaten Altersvorsorge zu. Das könnten Neukunden zu spüren bekommen.

  • Gericht entscheidet

    Fr., 06.12.2019

    Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung

    Für welche Hilfsmittel die Krankenkasse die Kosten übernehmen muss, hängt oft vom Einzelfall ab. Für Menschen mit Weglauftendenz kann unter Umständen auch eine GPS-Notfalluhr verschrieben werden.

    Menschen mit geistiger Behinderung haben ein Recht auf gesellschaftliche Teilhabe. Doch welche Mittel sind dafür zulässig - und was dürfen sie kosten? Darum gibt es immer wieder Streit vor Gericht.

  • Gerichtsurteil

    Mi., 04.12.2019

    Strenge Regeln für Stundung des Pflichtteils

    Das Erbrecht regelt, wer den Besitz eines Verstorbenen erhält.

    Für Erben kann es teuer sein, anderen ihren Pflichtteil auszuzahlen. Nicht immer ist das Geld sofort zur Hand. Kann die Zahlung hinausgezögert werden?

  • Tür auf und rumms

    Fr., 29.11.2019

    Haftet Einparkender für Türunfall?

    Auch wer sich auf einem Parkplatz befindet sollte nicht achtlos die Tür aufreißen. Andernfalls muss er unter Umständen für Unfallschäden haften.

    Nicht nur im fließenden Verkehr, auch auf Parkplätzen öffnen Autofahrer ihre Türen nur, wenn sie ganz sicher sind, niemanden zu gefährden - denn ansonsten kann es teuer werden.

  • Orientierung bei Streit

    Mi., 27.11.2019

    Wo Verbraucher Rechtshilfe bekommen

    Ein Verzeichnis aller in Deutschland zugelassenen Rechtsanwälte stellt die Bundesrechtsanwaltskammer online bereit.

    Guter Rat ist teuer? Nicht in jedem Fall. Rechtliche Beratung gibt es etwa im Internet. Hier zahlt der Nutzer oft nur bei Erfolg. Welche Wege es noch gibt.

  • Erbe und Pflichtteil

    Mi., 20.11.2019

    Enterbte Kinder können von Geschenken profitieren

    Selbst enterbten Kindern steht ein Teil des Nachlasses zu. Hat der Verstorbene zu Lebzeiten Vermögen verschenkt, kann ein Anspruch bestehen, den Pflichtteil um diese Werte zu ergänzen.

    Beim Erbe ist Streit oft unausweichlich. Wurden die Kinder zugunsten der Stiefmutter enterbt, macht es das nicht leichter. Was bleibt nach Geschenken vom Pflichtteil? Und was gilt als Geschenk?

  • Autokauf

    Mo., 18.11.2019

    Angebot im Netz allein bringt kein Widerrufsrecht

    Viele Autohändler werben mit Anzeigen im Internet.

    Über eine Internet-Plattform findet eine Frau ein Auto. Als es ihr doch nicht gefällt, möchte sie den Kauf wieder rückgängig machen. Das geht nicht, urteilt ein Gericht. Warum?

  • Urteil

    Mo., 18.11.2019

    Krankenkasse zahlt im Notfall für Cannabis-Behandlung

    Unter Umständen muss die Krankenkasse für eine Behandlung mit Cannabis zahlen.

    Cannabis ist nicht nur Rauschgift - sondern auch Arzneimittel. Allerdings gibt es Regeln, wann Ärzte es verschreiben dürfen und Krankenkassen es bezahlen müssen.

  • Gerichtsurteil

    Fr., 15.11.2019

    Gewerbe bedeutet nicht automatisch Selbstständigkeit

    Wer ein Gewerbe angemeldet hat, muss nicht automatisch selbständig sein.

    Für nicht selbstständige Arbeitnehmer muss der Arbeitgeber Beiträge entrichten. Das gilt auch dann, wenn diese ein Gewerbe angemeldet haben und ansonsten auf eigene Faust arbeiten.