DEL



Alles zur Organisation "DEL"


  • DEL

    Fr., 15.11.2019

    Liga-Chef zu möglicher Ausländerreduzierung: «Ist Thema»

    Gernot Tripcke war irritiert über die Art und Weise der DEB-Forderung nach einer schnelleren Ausländerreduzierung in der DEL.

    Wolfsburg (dpa) - DEL-Chef Gernot Tripcke hat sich irritiert über die Art und Weise der Forderung des Deutschen Eishockey-Bundes nach einer schnelleren Ausländerreduzierung in der Liga gezeigt.

  • Debatte über Ausländerregelung

    Do., 14.11.2019

    Verbands-Druck auf Eishockey-Liga zeigt Wirkung

    Das Logo des Deutschen Eishockey-Bundes DEB.

    Jahrelang sträubte sich die Deutsche Eishockey Liga gegen eine schnelle Ausländerreduzierung. Doch der DEB macht nachhaltig Druck. Möglicherweise mit Erfolg. Der Widerstand bröckelt. DEB-Sportdirektor Schaidnagel findet unter den Club-Vertretern einige Verbündete.

  • DEB-Vorstoß

    Mo., 11.11.2019

    Gespaltenes Echo zur Reduzierung der Ausländerstellen

    Das Logo des Deutschen Eishockey-Bundes DEB.

    Deutsche Spieler sollen in der DEL mehr Eiszeiten bekommen, mahnt der Deutsche Eishockey-Verband an. Die Zahl der Ausländer-Kaderplätze in den Vereinen müsse deswegen reduziert werden. Doch was hält die Liga davon?

  • Eishockey

    Mo., 11.11.2019

    Unabhängig von DEL-Zukunft: Deutschland Cup 2020 in Krefeld

    Olympia: Franz Reindl, Präsident Deutscher Eishockey-Bund (DEB), gibt eine Pressekonferenz.

    Krefeld (dpa) - Unabhängig von der Zukunft des DEL-Standorts soll der Deutschland Cup auch im kommenden Jahr in Krefeld stattfinden. «Wir haben einen Vertrag inklusive des nächsten Jahres und daran ändert sich nichts. Das bleibt, wie es ist, egal was passiert», sagte der Präsident des Deutschen Eishockey-Bunds, Franz Reindl, nach dem Ende der diesjährigen Auflage des Vier-Nationen-Wettbewerbs.

  • Deutschland Cup

    So., 10.11.2019

    Kein Happy End für Eishockey-Team - Forderung an die Liga

    Die Manschaft der Slowakei freut sich über den Treffer zum 2:1.

    Am Ende eines WM-Tests mit einem Aufreger-Thema und hoffnungsvollen Auftritten verpasst das deutsche Eishockey-Nationalteam das Happy End. Der Verband nutzte die positiven Eindrücke beim Deutschland Cup in Krefeld für klare Forderungen an die Liga.

  • Deutschland Cup

    Sa., 09.11.2019

    DEB-Team verpasst Prestigeerfolg - Grundsatzdebatte zur DEL

    Marcel Noebels (l) kann sich im Kampf um den Puck gegen den Schweizer Marco Müller durchsetzen.

    Das junge deutsche Eishockey-Nationalteam verliert das zweite Spiel beim diesjährigen Deutschland Cup knapp gegen die Schweiz. Das Ergebnis ist DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel nicht so wichtig wie ein grundsätzliches Thema.

  • Eishockey

    Sa., 09.11.2019

    Schaidnagel fordert reduziertes Ausländerkontingent in DEL

    Stefan Schaidnagel, Sportdirektor Deutscher Eishockey-Bund (DEB).

    Krefeld (dpa) - Der Deutsche Eishockey-Bund hat erneut vehement eine Reduzierung des Ausländerkontingents in der Deutschen Eishockey Liga gefordert. «Um dieses Thema müssen wir nun miteinander ringen und dieses Thema für die Zukunft angehen, um die Nachhaltigkeit des Erfolgs zu generieren», sagte DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel am Samstag beim Deutschland Cup in Krefeld. «Meiner Meinung nach darf da keine Zeit verloren werden.»

  • Eishockey

    Do., 07.11.2019

    Finanzielle Probleme der Krefeld Pinguine

    Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga, sitzt in der Eishalle.

    Krefeld (dpa) - Trotz der finanziellen Schwierigkeiten glaubt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke, dass die Krefeld Pinguine den drohenden Rückzug aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abwenden können. Auf die Frage, ob die Liga einen Plan für den Fall einer Insolvenz der Pinguine in den nächsten Wochen habe, antwortete Tripcke in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag): «Ich kann es zwar nicht garantieren, aber ich gehe davon aus, dass dies nicht passiert.»

  • DEL-Chef glaubt an Lösung

    Do., 07.11.2019

    Finanzielle Probleme der Krefeld Pinguine

    Glaubt den drohenden Abzug der Krefeld Pinguine aus der Liga abwenden zu können: DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

    Krefeld (dpa) - Trotz der finanziellen Schwierigkeiten glaubt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke, dass die Krefeld Pinguine den drohenden Rückzug aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abwenden können.

  • Eishockey-Bundestrainer

    Mi., 06.11.2019

    Beliebter als Sturm? DEL schwärmt von DEB-Coach Söderholm

    Übertrifft die ihn ihn gesetzten Erwartungen: Trainer Toni Söderholm.

    Vor einem Jahr feierte Erfolgscoach Marco Sturm beim Deutschland Cup seinen emotionalen Abschied. Nun tritt das Eishockey-Nationalteam bei dem Vier-Nationen-Turnier erstmals mit Nachfolger Toni Söderholm an. Sein Verhältnis zur Liga scheint besser zu sein als unter Sturm.