DFB-Auswahl



Alles zur Organisation "DFB-Auswahl"


  • Nationalmannschaft

    So., 09.02.2020

    Löw: Wahrscheinlichkeit für DFB-Comeback von Müller gering

    Bundestrainer Joachim Löw (l) spricht mit Stürmer Thomas Müller (r).

    München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat Bayern-Profi Thomas Müller wenig Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft gemacht.

  • Fußball

    Do., 23.01.2020

    Offiziell: Podolski wechselt zu Antalyaspor

    Der frühere Fußall-Nationalspieler Lukas Podolski lächelt bei einer Pressekonferenz.

    Antalya (dpa) - Lukas Podolski wechselt zum türkischen Erstligisten Antalyaspor. Am Donnerstag twitterte der Club einen kurzen Willkommensgruß mit den Worten «Willkommen Podolski». Nach Berichten der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu sollte Podolski einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison unterschreiben. Bilder der Boulevardzeitung «Hürriyet» hatten den 34-Jährigen, der 2014 mit der DFB-Auswahl in Brasilien Weltmeister geworden war, schon am Sonntag bei der Ankunft am Flughafen des Badeorts Antalya inmitten begeisterter Fans gezeigt.

  • Kniffliges EM-Jahr

    Mi., 01.01.2020

    Löw: «Trainer mit 70? Das halte ich für undenkbar»

    Mit 70 Jahren will Joachim Löw nicht mehr Trainer sein.

    Die Nationalmannschaft startet erst Ende März ins EM-Jahr. Nur vier Länderspiele bleiben dem Bundestrainer, um eine Turniermannschaft zu formen, die in der Extremgruppe mit Frankreich und Portugal bestehen muss. Erstmal wird Joachim Löw 60 - und sinniert über seine Zukunft.

  • Starker Linksverteidiger

    Mi., 18.12.2019

    Augsburger wünschen Max Nominierung für DFB-Auswahl

    Erzielte zwei Tore gegen Fortuna Düsseldorf: Augsburgs Philipp Max.

    Augsburg (dpa) - Nach dem nächsten Bundesliga-Doppelpack von Philipp Max haben sich Spieler und Verantwortliche des FC Augsburg für eine Einladung des Linksfußes zur Fußball-Nationalmannschaft stark gemacht.

  • Bundestrainer im dpa-Interview

    Di., 17.12.2019

    Löw: «Dann steht das ganze Land hinter der Mannschaft»

    Hat bei der EM mit dem DFB-Team dicke Brocken vor der Brust: Bundestrainer Joachim Löw.

    Das Länderspieljahr 2019 bewertet Joachim Löw positiv. Trotz eines radikalen Umbruchs glückte eine «souveräne Qualifikation» für die EM. Frankreich und Portugal lauten die hohen Hürden. Der Bundestrainer über Wünsche für 2020, Sané, Süle und die Notfall-Option Hummels.

  • Fußball-Nationalmannschaft

    Di., 03.12.2019

    EM 2020: ZDF zeigt erstes DFB-Spiel

    Die DFB-Elf trifft bei der EM 2020 zuerst auf Frankreich.

    Berlin (dpa) - Das ZDF überträgt am 16. Juni 2020 das erste EM-Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich. Die Partie in München wird um 21.00 Uhr angepfiffen.

  • Fußball

    So., 01.12.2019

    Rummenigge hofft auf deutsches EM-«Sommermärchen» in München

    München (dpa) - Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hofft nach dem schwierigen EM-Los der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei den drei Gruppenspielen in München auf eine Atmosphäre wie während der WM 2006 in Deutschland. «Ich wünsche ihnen ein Sommermärchen», sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München und Ex-Nationalspieler in der Münchner Allianz Arena, in der Bundestrainer Joachim Löw im Juni 2020 in Gruppe F gegen Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal antreten muss. Der dritte Vorrundengegner der DFB-Auswahl steht noch nicht fest.

  • Fußball

    So., 01.12.2019

    Löw spürt EM-Vorfreude: «Begeisterung schwappt über»

    Bukarest (dpa) - Joachim Löw rechnet nach der EM-Auslosung mit den extrem schweren Gruppengegnern Frankreich und Portugal mit einer neuen Fußball-Euphorie in Deutschland für die Nationalmannschaft. «Ich finde, die Spannung erhöht sich und die Vorfreude steigt. Die Begeisterung schwappt ein bisschen über. Die Leute freuen sich auf so eine Gruppe», sagte der Bundestrainer in Bukarest. Auch persönlich spüre Löw eine «größer werdende Vorfreude» auf die EM-Endrunde. Die DFB-Auswahl spielt in München neben Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal gegen einen noch offenen Playoff-Gewinner.

  • Fußball

    Sa., 30.11.2019

    Ex-Teamchef Völler optimistisch: Wir werden es schaffen

    Rudi Völler, Geschäftsführer Sport bei Bayer 04 Leverkusen steht am Spielfeldrand.

    München (dpa) - Der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler rechnet trotz der schweren Vorrundengruppe nicht mit einem frühen Scheitern der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2020. «Wir werden es schaffen», sagte der Sportdirektor von Bayer Leverkusen nach dem 2:1 des Werksclubs beim FC Bayern München am Samstagabend in der Bundesliga. Kurz zuvor hatte die DFB-Elf bei der Auslosung in Bukarest Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal als EM-Kontrahenten zugelost bekommen.

  • Auslosung in Bukarest

    Fr., 29.11.2019

    EM-Wirrwarr schreckt Löw nicht: Hammergruppe möglich

    Bundestrainer Joachim Löw und dem DFB-Team droht eine schwere EM-Gruppe.

    Deutschland, Frankreich, Portugal, Island? Schon in der EM-Vorrunde könnte es richtig heiße Spiele für die Nationalelf in München geben. Die Gruppen-Auslosung in Bukarest hält auch für Turnier-Veteran Löw ein Novum parat: Ein Gegner bleibt noch eine Unbekannte.