G20



Alles zur Organisation "G20"


  • G20-Treffen in Japan

    Sa., 23.11.2019

    Maas protestiert bei Cavusoglu gegen Verhaftung von Anwalt

    Außenminister Heiko Maas hat gegen die Verhaftung eines Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara protestiert.

    Australien, Neuseeland, Kanada, Chile, Singapur: Außenminister Maas nutzt das G20-Treffen in Japan für eine Serie von Einzelgesprächen. Eines sticht dabei aber heraus. Es ist ein Krisentreffen mit einem besonders schwierigen Partner.

  • International

    Sa., 23.11.2019

    Maas protestiert bei Cavusoglu gegen Verhaftung von Anwalt

    Nagoya (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat bei seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu gegen die Verhaftung eines Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara protestiert. «Ich habe ihm noch einmal gesagt, dass wir eigentlich kein Verständnis dafür haben», sagte der SPD-Politiker nach einem Treffen mit Cavusoglu am Rande des G20-Treffens im japanischen Nagoya. Es sei ein Fall, der wie viele andere Inhaftierungen «nicht nachvollziehbar» sei. Cavusoglu habe ihm gesagt, dass der Fall von der türkischen Justiz geprüft werde.

  • International

    Sa., 23.11.2019

    Maas spricht bei G20-Treffen mit Cavusoglu

    Nagoya (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat am Rande des G20-Außenministertreffens im japanischen Nagoya mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu gesprochen. Über die Inhalte wurde zunächst nichts bekannt. Maas hatte angekündigt, dass er mit Cavusoglu über die Inhaftierung eines türkischen Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara reden wolle. «Wir sind der Auffassung, dass es dafür auch eine schnelle Lösung geben muss, und das werde ich dem Kollegen natürlich auch hier sagen», hatte er nach seiner Ankunft in Japan gesagt. Die Festnahme des Anwalts sei «in keinster Weise nachvollziehbar».

  • International

    Sa., 23.11.2019

    Maas bei G20-Außenministertreffen

    Nagoya (dpa) - Die Außenminister führender Wirtschaftsmächte beraten heute im japanischen Nagoya bei einem G20-Treffen über Freihandel und die Afrika-Politik. Bundesaußenminister Heiko Maas will die Konferenz nutzen, um mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu über die Verhaftung eines türkischen Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara zu sprechen. Die türkische Polizei hatte den Anwalt Mitte September inhaftiert. Es wird vermutet, dass der Jurist sensible Daten von Menschen aus der Türkei bei sich hatte, die in Deutschland politisches Asyl beantragt hatten und die damit nun der Türkei in die Hände gefallen sind.

  • Deutsche Botschaft in Ankara

    Fr., 22.11.2019

    Türkei: Maas will Lösung im Fall von inhaftiertem Anwalt

    Heiko Maas und Mevlüt Cavusoglu Ende Oktober bei einem Treffen in Ankara.

    Zwei Monate dauert es, bis bekannt wird, dass ein Anwalt der deutschen Botschaft in Ankara inhaftiert wurde. Er hatte sensible Daten über Asylbewerber in Deutschland bei sich. Vorwurf: Spionage. Nächste Woche soll es eine Anklageschrift geben.

  • Diplomatie

    Fr., 22.11.2019

    Maas will rasche Lösung im Fall von Botschaftsanwalt

    Nagoya (dpa) - Nach der Inhaftierung eines türkischen Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara dringt Bundesaußenminister Heiko Maas auf eine «schnelle Lösung» des Falls. Beim G20-Treffen in Japan will er mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu über den Fall sprechen. Es wird vermutet, dass der Jurist Daten von Menschen aus der Türkei bei sich hatte, die in Deutschland Asyl beantragt haben und die nun der Türkei in die Hände gefallen sind. Die Polizei hatte den Anwalt Mitte September inhaftiert.

  • Diplomatie

    Fr., 22.11.2019

    Maas will mit Türkei über Inhaftierung von Anwalt sprechen

    Hiroshima (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas will beim G20-Treffen in Japan mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu über die Verhaftung eines türkischen Anwalts der deutschen Botschaft in Ankara sprechen. «Wir sind der Auffassung, dass es dafür auch eine schnelle Lösung geben muss, und das werde ich dem Kollegen natürlich auch hier sagen», sagte Maas in Hiroshima. Es wird vermutet, dass der Jurist bei seiner Verhaftung sensible Daten von Menschen aus der Türkei bei sich hatte, die in Deutschland politisches Asyl beantragt hatten und die damit nun der Türkei in die Hände gefallen sind.

  • International

    Fr., 22.11.2019

    Maas gedenkt vor G20-Treffen Atombombenopfer in Hiroshima

    Hiroshima (dpa) - Außenminister Heiko Maas will heute im japanischen Hiroshima der Zehntausenden Opfer des ersten Atombombenangriffs vor 74 Jahren gedenken. Die Bemühungen um nukleare Abrüstung werden auch Thema beim G20-Außenministertreffen sein, an dem Maas anschließend in Nagoya teilnimmt. Mit dem G20-Außenministertreffen endet der Vorsitz Japans in der Gruppe führender Wirtschaftsmächte. Auf der Agenda stehen die Afrika-Politik, Freihandel und die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung.

  • Krise im Sahel spitzt sich zu

    Di., 19.11.2019

    Afrika-Gipfel für mehr Investitionen

    Am runden Tisch: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, M.) bei der Konferenz «Compact with Africa» im Bundeskanzleramt.

    Wie kann Afrika vorangebracht werden, wie können Investitionen angekurbelt werden? Darum ging es bei einer Konferenz in Berlin. Viele Regionen sind aber instabil.

  • «Compact with Africa»

    Di., 19.11.2019

    Der schwierige «Pakt mit Afrika» - Gipfel in Berlin

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterhält sich mit Nana Akufo-Addo (r), Präsident von Ghana bei der Investorenkonferenz im Rahmen der G20-Initiative «Compact with Africa» in Berlin.

    Als potenzielle Partner für die Industrieländer des Westens kommen zahlreiche afrikanische Staats- und Regierungschefs nach Berlin. Die Chancen für Geschäfte auf dem Nachbarkontinent Europas sind groß - aber auch die Probleme.