Juventus Turin



Alles zur Organisation "Juventus Turin"


  • Serie A

    So., 08.11.2020

    Ibrahimovic rettet Milan einen Punkt - Juve verpasst Sieg

    Superstar Zlatan Ibrahimovic hat seinen AC Milan mit einem späten Treffer vor einer Niederlage gegen Hella Verona bewahrt.

    Rom (dpa) - Fußball-Altstar Zlatan Ibrahimovic hat die erste Saisonniederlage des AC Mailand in der italienischen Serie A in letzter Minute verhindert.

  • Nations League

    Fr., 06.11.2020

    «Mister Abseits» im Team Spaniens gegen Deutschland

    Kehrt in Spaniens Nationalmannschaft zurück: Álvaro Morata.

    Madrid (dpa) - Spaniens Fußball-Nationaltrainer Luis Enrique hat Stürmer Álvaro Morata für die nächsten Länderspiele unter anderem gegen Deutschland in die Nationalmannschaft zurückgeholt.

  • Begehrter Verteidiger

    Di., 03.11.2020

    Bayerns Alaba für Real und Barça offenbar zu teuer

    Die Zukunft von Bayerns David Alaba ist weiter offen.

    Madrid (dpa) - Ein möglicher Wechsel von David Alaba vom deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München zu Real Madrid oder dem FC Barcelona ist nach Einschätzung spanischer Sportmedien eher unwahrscheinlich.

  • Serie A

    So., 01.11.2020

    Ibra trifft per Fallrückzieher - Ronaldo-Doppelpack

    Spektakulär: Milan-Star Zlatan Ibrahimovic traf gegen Udinese Calcio per Fallrückzieher.

    Mailand (dpa) - Die AC Mailand bleibt dank eines spektakulären Tores von Zlatan Ibrahimovic Tabellenführer der Serie A. Der 18-malige italienische Fußball-Meister setzte sich mit 2:1 (1:0) bei Udinese Calcio durch. Der 39 Jahre alte Ibrahimovic traf per Fallrückzieher zum 2:1 (83. Minute).

  • Juve-Superstar

    Fr., 30.10.2020

    Ronaldo nach Corona-Infektion wieder gesund

    Cristiano Ronaldo hat die Corona-Infektion überstanden.

    Turin (dpa) - Superstar Cristiano Ronaldo hat seine Infektion mit dem Coronavirus überstanden und darf die Quarantäne beenden. Der 35 Jahre alte Offensivspieler sei negativ auf das Virus getestet worden und gelte damit als genesen, teilte sein Verein Juventus Turin mit.

  • Champions League

    Do., 29.10.2020

    «Mister Abseits»: Die Leiden des deprimierten Álvaro Morata

    Die Tore von Álvaro Morata gegen den FC Barcelona waren regelwidrig.

    Turin (dpa) - Álvaro Morata hat bei der 0:2-Niederlage von Juventus Turin gegen den FC Barcelona den Alptraum eines jeden Fußball-Stürmers erlebt. Drei Mal bezwang der 28-Jährige Barça-Keeper Neto, drei Mal (in der 15., 30. und 55. Minute) wurde das Tor jeweils wegen Abseitsstellung aberkannt.

  • Champions League

    Mi., 28.10.2020

    Barcelona gewinnt bei Juve - Siege für Chelsea und PSG

    Ousmane Dembele (l) brachte den FC Barcelona bei Juventus Turin in Führung.

    Timo Werner trifft für Chelsea, Neymar muss verletzt vom Platz: Der FC Chelsea und Paris feiern in der Champions League Siege. Derweil muss Juve-Start Ronaldo das Duell gegen Barcelona vor dem Fernseher verfolgen und eine Niederlage hinnehmen.

  • Fußball

    Mi., 28.10.2020

    Überall der Zweitbeste: Das Schicksal «Pfeife» Alario

    Leverkusens Torjäger, Lucas Alario.

    Nach ihren Auftaktsiegen müssen Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim am Donnerstag in der Europa League jeweils auswärts antreten. Doch beiden fehlen ihre Top-Stürmer. Während Leverkusen für Patrick Schick einen Edeljoker als Ersatz hat, setzt Hoffenheim auf Kader-Breite.

  • Europa League

    Mi., 28.10.2020

    Überall Zweitbester: Das Schicksal von Bayers Alario

    Leverkusens Trainer Peter Bosz (l) hat in Lucas Alario derzeit nur einen Mittelstürmer.

    Nach ihren Auftaktsiegen müssen Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim am Donnerstag in der Europa League jeweils auswärts antreten. Doch beiden fehlen ihre Top-Stürmer. Während Leverkusen für Patrick Schick einen Edeljoker als Ersatz hat, setzt Hoffenheim auf Kader-Breite.

  • Champions League

    Mi., 28.10.2020

    Ronaldo nicht im Juve-Kader für Barcelona-Spiel

    Fehlt im Kader von Juventus Turin gegen den FC Barcelona: Cristiano Ronaldo.

    Turin (dpa) - Superstar Cristiano Ronaldo steht nach seiner Coronavirus-Infektion nicht im Kader von Juventus Turin im Heimspiel der Champions League gegen den FC Barcelona.